10 Hauptaktionäre von Tesla: Wer besitzt TSLA-Aktien im Jahr 2023?

Tesla (TSLA) ist zweifelsohne der Pionier in der Produktion von Elektrofahrzeugen.

Der Erfolg des Unternehmens bei der Entwicklung von schicken, hochmodern Autos mit Steckdosenanschluss katapultiert E-Fahrzeuge aus der Nische in den Mainstream-Markt, und zwar inmitten der globalen Energiewende.

Tesla, benannt nach dem amerikanisch-serbischen Erfinder und Elektroingenieur Nikola Tesla, wird untrennbar mit Elon Musk, dem CEO und größten Aktionär, assoziiert.

Der temperamentvolle und exzentrische Unternehmer, der auch an mehreren anderen Tech-Projeten beteiligt ist, übt eine beträchtliche Macht innerhalb des Konzerns aus.

Laut der Website des Unternehmens ist Elon für das gesamte Produktdesign, die Konstruktion sowie die globale Fertigung der Elektroautos, Batterie- und Solarenergieprodukte von Tesla verantwortlich.

Elons sprunghafte Handlungen und Äußerungen führen häufig zu extremen Schwankungen des Aktienkurses von Tesla.

Ein Beispiel dafür ist sein Tweet vom 7. August 2018, dass er Tesla zu einem Preis von 420 $ je Aktie privatisieren könnte, was laut der Securities and Exchange Commission (SEC) einen erheblichen Aufschlag auf den damaligen Börsenkurs darstellte.

Die SEC erhob eine Betrugsanklage gegen Tesla. Dies hatte seine Entlassung als Tesla-Vorsitzender und eine saftige Geldstrafe von insgesamt 40 $ Millionen für Musk und Tesla im September 2018 zur Folge. 

2022 fiel der Aktienkurs des Unternehemns um mehr als 60 %, nachdem Musk die Social-Media-Plattform Twitter gekauft hatte, die später in X umbenannt wurde.

Tesla ist nach wie vor der weltweit größte Hersteller von Elektrofahrzeugen, obwohl sich seine Marktkapitalisierung von einem Höchststand von 1,23 $ Billionen am 6. November 2021 auf 627,39 $ Milliarden im Oktober 2023 etwa halbiert hat.

Als börsennotiertes Unternehmen hat es neben Elon Musk auch andere Investoren, die eine große Anzahl von TSLA-Aktien besitzen.

In diesem Artikel beantworten wir die Frage: Wer sind die Aktionäre von Tesla?

Analyse der Tesla-Aktionäre

Der im Silicon Valley ansässige Autobauer hat verschiedene Investoren, darunter Einzelpersonen, Kleinanleger und institutionelle Aktionäre.

Mit Stand vom 30. Juni 2023 hatte Tesla 3,179 Milliarden Aktien, basierend auf den Daten von Nasdaq.

Laut WallStreetZen halten institutionelle Aktionäre 41,8 % der ausstehenden Aktien von Tesla. Insider, darunter der Gründer Elon Musk und andere Führungskräfte, verfügen über 13,94 %, während die restlichen 44,62 % auf Privatanleger entfallen.

Wer besitzt die meisten Tesla-Aktien?

Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber, wer von den privaten und institutionellen Aktionären die meisten Tesla-Aktien besitzt.

Die 5 größten Einzelaktionäre

1. Elon Musk

Laut dem Jahresbericht 2022 von Tesla besitzt der CEO und Gründer Elon Musk 715,022 Millionen Wertpapiere, was 20,6 % der 3,169 Milliarden ausstehenden Aktien entspricht (Stand: Ende März 2023, unverändert gegenüber Ende Dezember 2022). Damit ist Musk der größte Aktionär von Tesla.

Musk ist seit April 2004 der Vorstandsmitglied von Tesla und seit Oktober 2008 als sein CEO tätig. Das exzentrische Unternehmer und Technikgenie besitzt außerdem eine Reihe von Technologiefirmen, darunter den Raketen- und Raumschiffhersteller

Space Exploration Technologies Corporation, oder Space, sowie die Social Media-Plattform X, früher bekannt als Twitter. Er kaufte Twitter im Oktober 2022 für 44 $ Milliarden.

Vor der Gründung von SpaceX war Musk an der Entstehung des elektronischen Zahlungssystems PayPal beteiligt, das im Oktober 2022 von eBay übernommen wurde.

2. Zachary Kirkhorn

Laut dem Tesla-Jahresbericht 2022 war Zachary J. Kirkhorn mit 2,68 Millionen Aktien der zweitgrößte Einzelaktionär von Tesla. Er hielt 0,08 % der Aktien.

Im August 2023 trat Kirkhorn jedoch unerwartet als Finanzdirektor (engl. Chief Financial Officer, CFO) von Tesla zurück. 

Tesla und Kirkhorn haben keine Erklärung für seinen Rücktritt abgegeben.

Seit Kirkhorns Ausstieg gab es keine neuen Informationen über seinen Aktienbesitz.

3. Kimbal Musk

Einem SEC-Bericht zufolge besitzt Elons jüngerer Bruder 1,60 Millionen Tesla-Aktien (Stand: 2. April 2023).

Ende März 2023 waren es noch 2,05 Millionen, heißt es im TSLA-Jahresbericht 2022. Obwohl er einer der Hauptaktionäre von Tesla ist, macht sein Anteil nur 0,05 % der ausstehenden Aktien des Unternehmens aus.

Seit mehr als zwanzig Jahren ist Kimbal an der Gründung verschiedener Betriebe in den Bereichen Technologie, Gastgewerbe, Unterhaltung und Landwirtschaft beteiligt.

Seine Leidenschaft gilt jedoch der kulinarischen Branche, in der er eine Reihe von Restaurants besitzt, darunter das 2004 von ihm eröffnete Farm-to-Table-Restaurant The Kitchen.

Von 2013 bis 2019 war er Direktor von Chipotle Mexican Grill. Außerdem ist er der Gründer der Urban-Farming-Unternehmen Square Roots und BigGreen.

Neben seinem Lebensmittelgeschäft ist Kimbal auch noch im Unternehmen von Elon und in der Technologiebranche tätig. Bei Tesla ist er als Direktor tätig.

Bis Januar 2022 war er Geschäftsführer bei SpaceX von Elon. Darüber hinaus ist Kimbal Mitbegründer und CEO des Drohnen-Technologieunternehmens Nova Sky Stories.

4. Ira Ehrenpreis

Der unabhängige Direktor von Tesla hielt Ende März laut Jahresbericht 2022 1,68 Millionen Anteile, was 0,05 % der ausstehenden Aktien des Elektroautoherstellers entspricht.

Ehrenpreis ist der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter der Risikokapitalfirma DBL Partners, die in saubere Energie, Gesundheitswesen, Informationstechnologie sowie nachhaltige Produkte und Dienstleistungen investiert.

5. Robyn Denholm

Der australische Geschäftsführer besitzt 1,67 Millionen Aktien von Tesla.

Denholm, der seit 2014 unabhängiger Direktor von Tesla ist, hat für Technologie- und Automobilunternehmen in Australien gearbeitet, darunter Telstra Corporation Limited und Toyota Motor Australia.

Die 5 größten institutionellen Aktionäre

1. The Vanguard Group

Die zweitgrößte Vermögensverwaltungsgesellschaft der Welt besaß 222,48 Millionen Aktien von Tesla, was laut Nasdaq zum 30. Juni 2023 fast 7 % aller Wertpapiere des Autobauers entsprach. Zum 31. März 2023 waren es noch 217,85 Millionen.

Im Gegensatz zu anderen Vermögensverwaltungsfirmen ist das in Pennsylvania ansässige Unternehmen nicht im Besitz von Aktionären. Stattdessen gehört es den Anlegern, die ihr Geld in den Fonds der Firma anlegen.

Im April 2023 hatte Vanguard laut ADV Ratings ein verwaltetes Vermögen (engl. assets under management, AUM) von 8,2 $ Billionen.

2. BlackRock

Ende Juni 2023 hielt BlackRock 185,89 Millionen Firmenanteile an Tesla, was 5,8 % der ausstehenden Aktien entspricht.

Das in New York ansässige Unternehmen ist nach Angaben von ADV Ratings mit einem AUM von 9,1 $ Billionen die größte Vermögensverwaltungsgesellschaft der Welt.

Die Marktkapitalisierung beträgt 95 $ Milliarden (Stand: 16. Oktober 2023).

3. State Street Corporation

Das in Massachusetts ansässige Unternehmen ist einer der weltweit führenden Vermögensverwalter mit einem AUM von 3,7 $ Billionen und einem verwahrten Vermögen von 40 $ Billionen zum 30. September 2023.

Am 30. Juni 2023 besaß die State Street Corporation (NYSE: STT) 104,11 Millionen Tesla-Aktien im Wert von 20,54 $ Milliarden und war damit laut Daten von Nasdaq der drittgrößte institutionelle Aktionär des Konzerns.

Die Beteiligung der State Street Corporation macht 3,27 % der ausstehenden Aktien von Tesla aus.

4. Geode Capital Management

Geode Capital Management ist der viertgrößte institutionelle Aktionär von Tesla mit 51,66 Millionen Wertpapiere im Wert von 10,19 $ Milliarden, was 1,62 % der ausstehenden Aktien von Tesla entspricht.

Die 2001 gegründete Vermögensverwaltungsgesellschaft mit Sitz in Massachusetts verfügt über ein Vermögen von 1 $ Milliarde.

5. Capital World Investors

Das Privatunternehmen ist einer der ältesten Vermögensverwalter der Welt. Seine Ursprünge reichen bis in die 1930er Jahre zurück, in die Zeit der Großen Depression.

Laut ADV Ratings rangiert die US-Firma auf Platz zehn der weltweit größten Asset-Management-Gesellschaften mit einem verwalteten Vermögen von 2,3 $ Billionen (Stand: 30. Juni 2023).

Capital World Investors besitzt 42,27 Millionen Aktien des Elektroautoherstellers im Wert von 8,3 $ Milliarden. Dies entspricht 1,3 % der ausstehenden Aktien von Tesla.

Fazit

Elon Musk ist der größte Aktionär von Tesla. Er besitzt rund 20 % der gesamten ausstehenden Aktien des Unternehmens.

Damit ist sein Aktienanteil weitaus bedeutender als der anderer privater und institutioneller Aktionäre.

Im Gegensatz dazu halten Vanguard und BlackRock, die beiden größten institutionellen Aktionäre von Tesla, 6,9 % bzw. 5,8 % der Aktien, während auf Privatpersonen weniger als 1 % entfällt.

Mit einer überwältigend großen Beteiligung wird Elon weiterhin einen erheblichen Einfluss auf das zukünftige Geschäft und Wachstum von Tesla haben.

FAQ

Wem gehört Tesla?

Wer sind die größten Aktionäre von Tesla?

Wer besitzt 100 % der Tesla-Aktien?

Verwandte Begriffe

Fitrii Wulandari

Fitri begann ihre journalistische Laufbahn 2001 als Wirtschaftsreporterin für die englischsprachige Tageszeitung The Jakarta Post und konzentrierte sich dabei auf die Bereiche Makroökonomie und Energie. Als sie 2004 zu Dow Jones Newswires kam, begann sie über Rohstoffe zu berichten.