So bereiten Sie sich auf die Bitcoin-Halbierung im April 2024 vor: Experten-Tipps und Prognosen

Transparenz

Die Bitcoin-Halbierung ist das meist erwartete Ereignis der Krypto-Industrie, das einmal alle vier Jahre stattfindet.

Der Countdown besagt, dass der 19. April 2024 das Datum ist, an dem Bitcoin voraussichtlich seinen 840.000 Block prägen und anschließend seine vierte Halbierung erfahren wird.

Aus Anlegersicht werden Halbierungen als Meilensteine angesehen, die den Bullenmarkt für Kryptowährungen eingeleitet haben.

Für Miner bedeuten Halbierungen herausfordernde Wirtschaftsbedingungen, bei denen die Einnahmen der Miner um die Hälfte sinken und sich die Produktionskosten pro Bitcoin theoretisch verdoppeln.

In diesem Artikel führen wir eine eingehende Analyse der Bitcoin-Halbierung durch und geben mögliche Preisszenarien für die Zeit nach dem Ereignis sowie Tipps von Branchenexperten für Investoren und Miner, wie man sich auf den vierten Bitcoin-Halbierungszyklus vorbereiten kann.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Voraussichtlich am 19. April 2024 wird Bitcoin zum vierten Mal halbiert.
  • Aus historischen Charts geht hervor, dass die BTC-Preise im Anschluss an das Ereignis in 12 bis 18 Monaten ihren Höchststand erreichten.
  • Die Einführung von BTC-Spot-ETFs hat zu noch nie dagewesenen Marktbedingungen geführt.
  • Graeme Moore, der Leiter der Tokenisierung bei der Polymesh Association, sagte den Anstieg des BTC-Preises auf bis zu 100.000 $ nach der Halbierung im Jahr 2024 voraus.
  • Laut der Prognose von Anndy Lian, einem zwischenstaatlichen Blockchain-Experten, könnte der BTC-Kurs nach der Halbierung um 10 % über sein Allzeithoch (derzeit über 73.000 $) in die Höhe schnellen.
  • Da mehr Gelder in BTC-ETFs fließen, so Lian, könnte der BTC-Preis bis zum Ende des nächsten Quartals weitere 30 % an Wert gewinnen.
  • Yuya Hasegawa, Analyst bei der Kryptobörse bitbank, erwartet eine starke Rallye in der 2. Hälfte dieses Jahres.
  • Nach Ansicht von Arthur Hayes, dem ehemaligen CEO der Kryptobörse BitMEX, könnte sich der Bitcoin-Kurs unmittelbar davor und danach negativ entwickeln.

Wie man sich auf die nächste Bitcoin-Halbierung vorbereitet

Tipps für Investoren

Der Kryptomarkt ist unberechenbar. Das sollte Anleger jedoch nicht davon abhalten, sich über historische Muster und mögliche Ergebnisse zu informieren, um der Entwicklung einen Schritt voraus zu sein.

Hier erfahren Sie, wie sich Investoren auf die BTC-Halbierung vorbereiten können.

1. Kein kurzfristiger BTC-Preisanstieg garantiert

Finanzmärkte sind zukunftsorientiert. Trades werden auf der Grundlage des Potenzials zukünftiger Renditen getätigt.

Daher mag es nicht überraschen, dass Investoren seit dem 4. Quartal 2023 Bitcoin in Vorbereitung auf die kommende Halbierung akkumulieren, nachdem die BTC-Preise in vergangenen Halbierungszyklen in die Höhe geschnellt waren.

Allein das Unternehmen MicroStrategy von Bitcoin-Wal Michael Saylor hat mehr als 1 $ Milliarde für den Erwerb von über 34.000 BTC zwischen Oktober 2023 und Februar 2024 ausgegeben.

Am 11. März gab Michael Saylor bekannt, dass MicroStrategy nun 205.000 BTC besitzt. 

MicroStrategy kaufte seine neueste Charge von 12.000 BTC für etwa 68.477 $ pro Coin.

Mit Stand vom 10. April 2024 haben die Bitcoin-Preise seit Jahresbeginn um über 56 % zugelegt und sind von ihren neuen Allzeithochs von mehr als 73.000 $ auf ihren aktuellen Stand von 69.416 $ zurückgefallen.

BTC-Kursentwicklung im Jahresvergleich
Kursentwicklung von Bitcoin (BTC) im Jahresvergleich. Quelle: TradingView

Zum Thema: Bitcoin Prognose 2024 – wie entwickelt sich BTC?

Angesichts der vorhersehbaren und vorweggenommenen Natur von Halbierungsereignissen sollten Sie bedenken, dass rationale Investoren höchstwahrscheinlich Bitcoin vor dem Ereignis kaufen werden.

Daher ist die Halbierung keine Garantie für einen sofortigen Anstieg der Bitcoin-Kurse. Wir könnten sogar ein Sell-the-News-Ereignis erleben, wenn die Euphorie um die BTC-Halbierung abklingt.

2. Positive langfristige Auswirkungen der Halbierung

Mittel- bis langfristig wird erwartet, dass sich die Halbierung aufgrund der Verringerung des BTC-Angebots positiv auf den Bitcoin-Preis auswirken wird.

Diese Theorie wird durch die historischen Marktdaten gestützt. Diese haben gezeigt, dass die Bitcoin-Preise in den nächsten 18 Monaten nach den vergangenen Halbierungszyklen astronomisch in die Höhe schossen.

  • Nach Angaben von Fidelity Asset Management stiegen die Bitcoin-Preise innerhalb von 371 Tagen nach der ersten Halbierung um 10.485 %.
  • Nach der zweiten Halbierung im Juli 2016 kletterte der Bitcoin-Preis innerhalb der nächsten 525 Tage um 3.103 %.
  • Auch nach der dritten Halbierungsphase im Mai 2020 sprangen die Bitcoin-Preise innerhalb der nächsten 546 Tage um 707 % in die Höhe.

3.  Einfluss von BTC-Spot-ETFs

Die Einführung von BTC-Spot-ETFs hat beispiellose Marktbedingungen geschaffen, die es in den Halbierungszyklen der Vergangenheit nicht gegeben hat.

Seit die BTC-Spot-ETFs am 11. Januar 2024 zugelassen wurden, hat die Popularität des Instruments einen Bitcoin-Nachfrageschock ausgelöst.

Zum Vergleich: Die durchschnittliche tägliche BTC-Nachfrage an ETF-Handelstagen liegt derzeit bei 4.500 Bitcoin und übertrifft den Durchschnitt von 921 neu geprägten BTC pro Tag, berichtet CoinShares.

BTC-ETFs Angebot und Nachfrage
Angebot und Nachfrage nach Bitcoin-ETFs. Quelle: CoinShares

Sollte der BTC-Spot-ETF konstant bleiben, wenn sich das Angebot an Bitcoin nach der Halbierung um 50 % verringert, könnten die BTC-Preise nach den Angebots-Nachfrage-Prinzipien der Wirtschaft steigen.

Tipps für Miner 

Eine der größten Herausforderungen, die die BTC-Halbierung für Miner mit sich bringt, ist die Reduzierung der Mining-Rewards.

Abgesehen von der Kürzung um 50 % könnte die Halbierung auch den Wettbewerb verschärfen, das Mining erschweren und möglicherweise die Transaktionsgebühren verteuern.

Yuya Hasegawa, Analyst bei der Kryptobörse bitbank, sagte in einem Kommentar gegenüber Techopedia, dass Miner oft überlegen müssen, wie sie mit 50 % weniger Einnahmen auskommen.

Dies hat sich auf die Hash-Rate von Bitcoin und die Schwierigkeit des Netzwerks nach der Halbierung ausgewirkt, da einige von ihnen den Betrieb einstellen, bis die Schwierigkeit so weit gesunken ist, dass sie wieder Gewinn machen können. Einige andere verkaufen ihre Bitcoin-Bestände, um den geringeren Cashflow auszugleichen.

Laut Hasegawa sollten Miner jedoch auch die Einführung von Spot-BTC-ETFs berücksichtigen, die die Situation ein wenig verändern könnten.

Grund dafür ist, dass Spot-BTC-ETFs fast jeden Tag mehr kaufen, als sie produzieren können, wodurch das BTC-Angebot überwältigt wird.

Sollte der ETF-Zufluss weiterhin das Bitcoin-Angebot überschwemmen, was wahrscheinlich der Fall sein wird, da bereits vor der Halbierung mehr gekauft wird, als das Netzwerk an einem Tag produzieren kann, könnte der Preis nach der Halbierung weiter steigen, was die Rentabilität des Minings aufrechterhalten könnte.

Darüber hinaus sollten Miner die Energieeffizienz in den Vordergrund stellen, da die Stromkosten einen großen Teil der Mining-Ausgaben ausmachen, so Anndy Lian, ein zwischenstaatlicher Blockchain-Experte und Autor von NFT: From Zero to Hero.

Dies kann durch den Einsatz effizienter Geräte und den Zugang zu kostengünstigen Energiequellen erreicht werden, was zur Erhaltung der Rentabilität nach der Halbierung beitragen kann.

Lian erklärte gegenüber Techopedia:

In der Vergangenheit haben sich die meisten Miner auf die Standardbetriebskosten konzentriert. Ich hoffe, dass sie mehr recherchieren und sich über das Marktverhalten und die Trends informieren, um fundierte Entscheidungen über ihre Tätigkeiten zu treffen. Sie sollten ihre finanzielle Situation, einschließlich der Verschuldung und der Kapitalreserven, bewerten, um mögliche Umsatzeinbußen aufgrund der Halbierung zu verkraften. Dies würde ihnen auch einen Anhaltspunkt dafür geben, wie schnell sie expandieren können.

Anthony Vassallo, Senior Vice President, Crypto, bei der Silicon Valley Bank schrieb in einem Blogbeitrag am 4. März 2024:

Die Halbierung stellt einen kritischen Punkt für Miner dar. Die Reduzierung der Belohnungen wird die Effizienz und Anpassungsfähigkeit des Mining-Betriebs auf die Probe stellen, was sich kurzfristig auf die Hash-Rate von Bitcoin und die Netzwerksicherheit auswirken könnte. Die langfristige Perspektive bleibt jedoch positiv. Die Halbierung stärkt die Knappheit von Bitcoin und seinen Wert als digitale Anlage.

Ferner betonte Vassalo, dass technologische Fortschritte und Skalierungslösungen wie das Lightning-Netzwerk das Transaktionsvolumen auf der Bitcoin-Blockchain erhöhen könnten. 

Dies könnte den Gesamtwert der von den Minern eingenommenen Transaktionsgebühren steigern, die Mining-Aktivitäten aufrechterhalten und die Netzwerksicherheit auch nach dem Mining des letzten Bitcoin gewährleisten.

Zum Thema: Kryptowährungen Prognosen 2024 bis 2030

Bitcoin-Kurs-Szenarien im Hinblick auf die bevorstehende BTC-Halbierung

Bitcoin-Kursentwicklung nach der Halbierung: Analystenmeinungen

In der Vergangenheit haben BTC-Halbierungen zu einem Preisanstieg der Kryptowährung geführt, da das Angebot an neuen Bitcoin-Token, die auf den Markt kommen, reduziert wurde.

Laut Lian hat der BTC-Preis nach der Halbierung das Potenzial, um 10 % über sein Allzeithoch zu steigen, das derzeit bei über 73.000 $ liegt.

Er fügte jedoch hinzu, dass der BTC-Kurs nach der Halbierung und mit mehr Mitteln, die in BTC-ETFs fließen, bis zum Ende des nächsten Quartals um weitere 30 % zulegen könnte.

Außerdem ist zu beachten, dass die Prognosen sehr unterschiedlich sind und das tatsächliche Ergebnis von einer Vielzahl von Faktoren abhängt, darunter die Marktnachfrage, die Stimmung der Anleger und die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen. Denken Sie immer daran, dass Investitionen in Kryptowährungen mit Risiken verbunden sind und dass die Preise sehr volatil sein können. Es empfiehlt sich, gründlich zu recherchieren und sich von Finanzexperten beraten zu lassen, bevor man Investitionsentscheidungen trifft, so Lian weiter.

Die Einführung von BTC-Spot-ETFs zu Beginn dieses Jahres war ein großer Erfolg, und ihre Nachfrage könnte laut Hasegawa im Laufe des Jahres noch weiter steigen.

Er ergänzte, dass die US-Notenbank zwar immer noch auf eine Beruhigung der Inflation wartet, aber die Möglichkeit einer Zinssenkung besteht, was die Nachfrage sowohl nach BTC als auch nach ETFs steigern und einen größeren Geldfluss bewirken könnte.

Hasegawa von bitbank sagte abschließend:

Außerdem wird die Halbierung das Bitcoin-Angebot verknappen, so dass wir mit einer starken Rallye durch diese drei Elemente (Zinssenkungen, ETFs, Halbierung) irgendwann in der 2. Hälfte dieses Jahres rechnen können.

Graeme Moore, der Leiter der Tokenisierung bei der Polymesh Association, geht von einem BTC-Preis von bis zu 100.000 $ im Jahr 2024 aus, da die Kryptowährung schon jetzt einen enormen Aufschwung erlebt.

Wir sehen bereits die Auswirkungen der bevorstehenden Halbierung mit einem 50%igen Preisanstieg seit Februar. Bitcoin liegt nun bei über 72.000 $. Zusätzlich beweist das unerbittliche Angebot der neuen Bitcoin-ETFs, dass der breitere Markt beginnt, den Wert eines globalen, dezentralisierten, nachweislich knappen Assets zu erkennen. Wenn die vorherigen Zyklen ein Indikator sind, wird der Bitcoin-Preis bis zur Halbierung und danach weiter steigen.

Arthur Hayes, der ehemalige CEO der Kryptobörse BitMEX, ist der Meinung, dass die Bitcoin-Kursentwicklung direkt davor und danach negativ sein könnte.

In einem Blogbeitrag vom 9. April 2024 schrieb er:

Das Narrativ, die Halbierung sei positiv für die Kryptopreise, ist fest verankert. Wenn sich die meisten Marktteilnehmer auf ein bestimmtes Ergebnis einigen, tritt normalerweise das Gegenteil ein. Deshalb glaube ich, dass Bitcoin und Kryptopreise im Allgemeinen um die Halbierung herum einbrechen werden.

Nach Ansicht von Hayes könnte es sinnvoll sein, bis Mai auf den Handel zu verzichten.

Er sagte:

Da die Halbierung zu einer Zeit stattfindet, in der die Liquidität des Dollars knapper ist als sonst, wird sie den Feuersturm auf die Kryptowährungen weiter anheizen. Der Zeitpunkt der Halbierung verleiht meiner Entscheidung, bis Mai nicht zu traden, zusätzliches Gewicht.

Analyse der bisherigen Bitcoin-Halbierungen

Eine Untersuchung historischer Charts zu Bitcoin-Halbierungen zeigte, dass BTC in den Wochen vor Halbierungsereignissen durchweg Kursanstiege verzeichnete.

Im Anschluss daran bewegte sich Bitcoin in den folgenden Monaten tendenziell innerhalb einer Spanne.

Nach der zweiten Bitcoin-Halbierung notierte der BTC-Kurs von Juli 2016 bis November 2016 zwischen 600 $ und 800 $.

In ähnlicher Weise wurde BTC nach der dritten Bitcoin-Halbierung im Mai 2020 für die nächsten sechs Monate im Bereich zwischen 8.000 $ und 14.000 $ gehandelt, bevor der Kurs schließlich ausbrach und neue Allzeithochs erreichte.

Aus historischen Charts geht zudem hervor, dass die Bitcoin-Preise während der ersten drei Halbierungszyklen zwischen 12 und 18 Monaten bis zum Erreichen des Spitzenwertes brauchten.

Zu den Marktkatalysatoren, die die Bitcoin-Werte während jedes Zyklus unterstützten, gehörten die europäische Schuldenkrise von 2009–2012, der ICO-Boom von 2016 sowie die extrem niedrigen Zinssätze der Post-Pandemie-Ära.

BTC-Halbierung-Analyse
Analyse der Bitcoin-Halbierung. Quelle: TradingView

Fazit

Die bevorstehende Halbierung des BTC wird sowohl für Anleger als auch für Miner spürbare Auswirkungen haben.

Während historische Daten auf ein Potenzial für langfristige Preissteigerungen hindeuten, bleiben kurzfristige Volatilität und Unsicherheit vorherrschend.

Anleger sollten angesichts der Unvorhersehbarkeit der Marktreaktionen nach dem Ereignis Vorsicht walten lassen und gründliche Recherchen anstellen, bevor sie Investitionsentscheidungen treffen.

Miner, die mit geringeren Erträgen und verschärftem Wettbewerb konfrontiert sind, müssen Effizienz und strategische Planung zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen in den Vordergrund stellen.

Mit der Einführung von BTC-Spot-ETFs entwickelt sich der Kryptobereich weiter. Für alle Akteure im Bitcoin-Ökosystem wird es entscheidend sein, informiert und anpassungsfähig zu bleiben.

Recherchieren Sie selbst und denken Sie immer daran, dass Ihre Anlageentscheidung von Ihrer Risikobereitschaft, Ihren Kenntnissen des Kryptomarktes, der Streuung Ihres Portfolios sowie Ihrer Bereitschaft, Geld zu verlieren, abhängt.

Die Informationen in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung dar und dienen nur zu Informationszwecken.

FAQ

Sollte man Bitcoin vor der Halbierung kaufen?

Steigt der BTC-Preis vor der Halbierung?

Wo wird der BTC-Preis nach der Halbierung im Jahr 2024 stehen?

Wie geht man vor, wenn sich Bitcoin halbiert?

Verwandte Begriffe

Mensholong Lepcha
Editor

Mensholong Lepcha ist ein Finanzjournalist, der sich auf Kryptowährungen und globale Aktienmärkte spezialisiert hat. Er hat für renommierte Unternehmen wie Reuters und Capital.com gearbeitet. Mensholong ist fasziniert von Blockchain-Technologie, NFTs und der Contrarian-Schule des Investierens und hat Erfahrung in der Analyse von Tokenomics, Preisbewegungen und technischen Details von Bitcoin, Ethereum und anderen Blockchain-Netzwerken. Er hat auch Artikel zu einer Vielzahl von Finanzthemen geschrieben, darunter Rohstoffe, Devisen, die Geldpolitik der Zentralbanken und andere Wirtschaftsnachrichten.