Der Bitcoin-Preis knackt die 40.000-$-Marke: Welche Kryptowährung jetzt kaufen?

Gestern, zum ersten Mal seit dem 4. April 2022, schloss Bitcoin über 40.000 $.

Mit der Rückkehr auf ein Niveau, auf dem er zuletzt vor zwanzig Monaten gehandelt wurde, stieß Bitcoin auf wenig Widerstand, bis er am Montag ein Hoch von 42.400 $ erreichte (zur aktuellen Bitcoin Prognose).

Bitcoin ist nun 175 % von seinen Tiefstständen entfernt, die nach dem Zusammenbruch von FTX, Celsius, Three Arrows Capital und anderen institutionellen Akteuren verzeichnet wurden: Am 21. November stürzte der BTC-Preis bis auf 15.400 $ ab.

Nach dem 2,75-fachen Anstieg stehen Begriffe wie Altcoin-Saison und Welches ist die beste Kryptowährung, die man jetzt kaufen sollte im Trend, da einige Trader Geldflüsse in andere Token erwarten.

Fibonacci-Levels des Bitcoin-Preises

Aktuell bewegt sich Bitcoin auf dem 0,5-Fibonacci-Level und hat damit die Hälfte des Abwärtstrends des Bärenmarktes seit seinem Allzeithoch von knapp über 69.000 $ im Jahr 2021 ebenfalls im November erreicht zurückverfolgt.

Bitcoin-Fibonacci-Levels, wöchentlicher Zeitrahmen
Fibonacci-Levels von Bitcoin – wöchentlicher Zeitrahmen

Mit anderen Worten: Der Bitcoin-Preis tendierte ein Jahr lang abwärts, gefolgt von einem einjährigen Aufwärtstrend was viele Analysten dazu veranlasst, eine Konsolidierungsphase zu erwarten, entweder auf dem aktuellen Niveau oder nach einem erneuten Test des 0,618 Fib bei 48.600 $.

Crypto Tony, der 365.000 Twitter-Follower hat, geht von einem Widerstand bei 43.000 $ aus und meint, dass Altcoins besser abschneiden werden, wenn BTC Schwäche zeigt.

In welche Kryptowährung sollte man jetzt investieren?

In der Vergangenheit war Dezember ein gedämpfter Monat für den Bitcoin-Preis mit durchschnittlichen Renditen von 5,27 % in den letzten zehn Jahren, weniger als im Oktober und November.

Am besten haben sich in den letzten Wochen Krypto-Assets mit Bitcoin-Bezug, Meme-Coins und GambleFi-Token entwickelt ein Trend, der sich bis 2024 fortsetzen dürfte. Welche Kryptowährung jetzt kaufen Sinn macht, zeigen wir anhand dieser Analysen.

Monatliche Renditen des Bitcoin-Kurses
Monatliche Renditen des Bitcoin-Kurses – CoinGlass

$ORDI, $PEPEBRC

Der führende BRC-20-Token ORDI, der auf dem Ordinals-Protokoll basiert, ist im vergangenen Monat um über 500 % gestiegen, während PEPE (Ordinals) $PEPEBRC um 300 % zulegte.

$BTCETF, $ETF

Inmitten der Erwartung einer Bitcoin-ETF-Zulassung einer der treibenden Faktoren der BTC-Hausse in diesem Jahr hat ein neues Krypto-Asset, der Bitcoin-ETF-Token (BTCETF), bei seinem ICO 2,5 $ Millionen eingesammelt.

Ein ähnliches Projekt und ein hybrider Token aus Meme-Coin und GambleFi ETF The Token stieg nach seiner Uniswap-Notierung im September um über 150.000 %, bevor eine Korrektur erfolgte.

$RLB, $TGC

Mit dem Ziel, in die Fußstapfen von Rollbit (RLB) zu treten, einem der besten Performer des Bärenmarktes von 2022, hat TG.Casino (TGC) bei seinem Token-Verkauf mehr als 3 $ Millionen eingenommen.

$MK, $BONK

Meme Kombat (MK) kombiniert Meme-Token-Themen mit Wetten und hat vor kurzem seine Vorverkaufsobergrenze erreicht.

Während Pepe der beste Krypto-Performer des 1. Quartals 2023 war, stand in diesem Quartal Bonk (BONK) im Rampenlicht.

Er wurde als Dogecoin des Solana-Ökosystems bezeichnet, was darauf hindeutet, dass die Anleger auf Meme-Coins mit geringer Marktkapitalisierung setzen.

$BTCMTX

Mit dem von JP Morgan geäußerten Interesse am Bitcoin-Mining haben auch Kryptowährungen und Aktien mit Bezug zum Mining eine hohe Attraktivität bei Investoren erfahren.

CleanSpark Inc (CLSK) und Bitcoin Minetrix haben in den letzten Wochen für Schlagzeilen gesorgt, wobei letzteres Unternehmen bei einem ICO in diesem Quartal fast 5 $ Millionen eingenommen hat.

Verwandte Begriffe

James Spillane

ames begann 2017 in Kryptowährungen zu investieren und möchte neben seiner eigenen Handelsreise nun auch anderen helfen, sich als Kryptoanalyst, Autor und Redakteur besser auf den Märkten zurechtzufinden. Derzeit hilft James dabei, die Bibliothek der Kryptowährungs-Lehrmaterialien hier auf der Seite zu erweitern, ebenso wie die technikbezogenen Inhalte. Bevor er bei Techopedia als Administrator anfing, schrieb James auch Nachrichten über die iGaming-Branche und Online-Poker-Guides bei Rakeback.com. James stammt aus Bedfordshire im Vereinigten Königreich und schloss sein Studium am Imperial College London mit einem BSc in Physik ab.