Transparenz

Bitcoin-Preisprognose für März: ein neues Allzeithoch bis zur April-Halbierung?

Der Bitcoin-Kurs hat am Dienstag die Marke von 57.000 $ durchbrochen und kletterte bis auf 57.300 $, bevor er wieder leicht zurückging.

Die BTC-Marktkapitalisierung liegt nun bei 1,12 $ Billionen, während die gesamte Marktkapitalisierung von Kryptowährungen 2,15 $ Billionen erreicht hat, wie Daten von CoinMarketCap zeigen.

Der aktuelle BTC-Preis ist um fast 10 % und im letzten Monat um über 30 % gestiegen, was ein Zeichen für die anhaltende bullische Tendenz ist.

Nach Ansicht von Analysten könnte Bitcoin Anfang März die Marke von 62.500 $ knacken, bevor der Kurs wieder deutlich zurückfällt.

Bitcoin-Preischart
Bitcoin-Preischart

Da es noch 53 Tage bis zur Bitcoin-Halbierung bleiben, die für den 21. April erwartet wird, rechnen viele Experten mit einem neuen Höchststand des Bitcoin-Kurses vor diesem Termin.

Auch Ethereum ist heute um 6 % gestiegen und markierte seinen Spitzenwert bei 3.280 $.

Altcoins mit geringer Marktkapitalisierung (insbesondere BTC-basierte Token wie SatoshiVM), neue Krypto-Projekte und Mining-Aktien erfreuen sich ebenfalls eines hohen Investitionsvolumens.

Bitcoin-Kursvorhersage für März

Der Bitcoin-Preis wird voraussichtlich einen weiteren Monat im grünen Bereich abschließen und ist seit Anfang Februar um 34 % gestiegen.

Außerdem steht er kurz davor, den Monat oberhalb des entscheidenden 0,618 Fibonacci-Levels zu beenden, das derzeit bei 48.600 $ liegt – zum ersten Mal in seiner Geschichte vor dem Bitcoin-Halbierungsereignis.

Ein Monatsabschluss über diesem Niveau könnte eine weitere Aufwärtsbewegung für Bitcoin gleich zu Märzbeginn auslösen.

Laut Kryptoanalysten ist der Bitcoin-Kurs aus einem zinsbullischen Megaphon-Muster ausgebrochen, was ihn Anfang nächsten Monats in den Bereich von 60.000 $ bis 62.500 $ katapultieren könnte.

Bitcoin technische Analyse
Bitcoin: technische Analyse

Die optimistischste Bitcoin-Preisprognose von mehreren Analysten, die für ein neues Allzeithoch vor der Halbierung plädieren, scheint zunehmend möglich.

BTC muss drei entscheidende Widerstände durchbrechen, bevor ein neuer Höchststand in Sicht ist – 55.627 $, 57.404 $ und 65.539 $.

Die Bullen haben bereits die 55.627-$-Marke als Unterstützung überwunden. Ein Schlusskurs auf Monatsbasis über dieser Marke würde den Ausbruch bestätigen.

Ebenso ist BTC nur noch eine Armlänge davon entfernt, das S/R-Niveau von 57.404 $ zu durchbrechen.

Somit ist die 65.539-$-Marke der einzige starke Widerstand, den der Preis im März knacken muss, um vor der Halbierung einen neuen Rekordwert zu erreichen.

Die kürzlich zugelassenen Bitcoin-ETFs werden weiterhin eine entscheidende Rolle beim Aufschwung von BTC spielen.

Die Daten vom 26. Februar zeigen einen starken Zufluss von 520 $ Millionen, wobei die Bitcoin-ETFs von Fidelity und BlackRock wieder einmal die größten Gewinner waren.

Die Spot-BTC-ETFs haben seit ihrer Genehmigung einen Kapitalzufluss von über 6 $ Milliarden verzeichnet.

Selbst JPMorgan hat seine Haltung zu den Auswirkungen der ETFs geändert, nachdem es die Zustöme zunächst als zu gering bezeichnet hatte.

Nach Meinung von Analysten haben sich die börsengehandelten Fonds als „Risiko-Proxy“ entwickelt, was bei den Anlegern eine positive psychologische Wirkung hervorruft. „Die ETFs werden die Verkäufe ohnehin auffangen“, ist die vorherrschende Meinung.

Die starke Performance der Spot-Bitcoin-ETFs sowie das FOMO der institutionellen Halbierung sorgen weiterhin für einen negativen Angebotsschock für BTC und treiben die Preise deutlich nach oben.

Eine schwindelerregende Anzahl von 76.670 $BTC-Token ist im letzten Monat von den Kryptobörsen abgeflossen.

Bitcoin-Bilanz auf Börsen
Bitcoin-Bilanz auf Börsen, Quelle: Glassnode

Könnte der Bitcoin-Preis Ende März abstürzen?

Zwar scheint BTC Anfang März weiterhin aufwärts zu tendieren, doch die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur bis zum Monatsende ist nicht auszuschließen.

Ein vorzeitiger Rücksetzer ist ein häufiges Phänomen, da Anleger ihre Bestände aus Angst vor einem „Sell the News“-Ereignis verkaufen.

Im Jahr 2020 gab es bei BTC eine Korrektur von 20 % vor der Halbierung, während der Rückgang im Jahr 2016 mit 38 % viel steiler war. Daher besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass der Bitcoin-Kurs vom Widerstand bei 65.539 $ stark abprallen wird.

In Anbetracht des positiven Einflusses der ETFs ist jedoch ein Rückgang um 20 % wahrscheinlicher als das 38-%-Szenario. Die Bitcoin-Preisprognose von Techopedia sieht den Beginn einer allmählichen Talfahrt des BTC zurück auf 52.430 $ Ende März.

Die makroökonomischen Aussichten könnten ebenfalls Verkaufsdruck auf BTC ausüben. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Federal Reserve ihre Leitzinsen im März oder Mai senkt, ist stark gesunken.

Eine Reihe von schlechten Inflationsdaten – einschließlich des wichtigen Verbraucherpreisindex (engl. Consumer Price Index, CPI) und der persönlichen Konsumausgaben (engl. Personal Consumption Expenditures, PCE) – deuten darauf hin, dass die US-Notenbank noch viel länger als bisher erwartet eine restriktive Haltung vertreten könnte.

Dieser pessimistische Ausblick muss noch von den Aktien und dem Kryptowährungsmarkt eingepreist werden und könnte einen Rückgang des Bitcoin-Preises auslösen.

Welche Altcoins könnten vorab ansteigen?

Parallel zu Bitcoin könnte der Ethereum-Preis im März in Richtung 3.500 $ steigen, da die Spekulationen über die Zulassung eines Ethereum-Spot-ETF zunehmen.

BlackRock – einer der Antragsteller für den Spot-ETF – hat eine hervorragende Bilanz von 576:1 bei der Genehmigung durch die SEC.

Auch BTC-Beta-Token könnten ein deutliches Wachstum verzeichnen. SatoshiVM zum Beispiel – ein Layer-2-Token – ist in der vergangenen Woche bereits um 38 % gestiegen.

Ebenso hat Green Bitcoin, eine neue ERC-20-Alternative zu BTC mit einem innovativen „Predict to earn“- und Staking-Programm, bei seinem Vorverkauf schnell 1 $ Million eingesammelt.

Angesichts der hohen Profitabilität der Bitcoin-Mining-Branche im Bullenmarkt wird zudem ein Anstieg der Krypto-Mining-Aktien erwartet.

So ist beispielsweise $RIOT im vergangenen Monat um 47 % nach oben geschnellt. Ein neuer Krypto-Mining-Token – Bitcoin Minetrix – hat bei seinem ICO fast 12 $ Millionen eingenommen.

Verwandte Begriffe

Techopedia Staff
Redaktion

Wir von Techopedia möchten IT-Fachleuten, Entscheidungsträgern im Technologiebereich und allen anderen, die sich stolz als Geek bezeichnen, Einblicke und Anregungen bieten. Von der Definition komplexer technischer Fachausdrücke in unserem Lexikon über die Erforschung der neuesten Trends in unseren Artikeln bis hin zur ausführlichen Behandlung eines Themas in unseren Tutorials - unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, Technologie besser zu verstehen - und, so hoffen wir, dadurch bessere Entscheidungen zu treffen.