Benutzer-Identifikation & User-ID

Was bedeutet Benutzeridentifikation?

Die Benutzeridentifikation (Benutzer-ID) ist eine logische Einheit, die zur Identifizierung eines Benutzers in einer Software, einem System, einer Website oder in einer allgemeinen IT Umgebung verwendet wird. Sie wird in jedem IT System verwendet, um die Benutzer, die darauf zugreifen oder es nutzen, zu identifizieren und zu unterscheiden (Lesen Sie auch: “Die 7 Grundprinzipien der IT Sicherheit“)

Eine Benutzer ID (englisch: “User ID”) kann auch als Benutzername oder Benutzerkennzeichen bezeichnet werden.

Techopedia erklärt die Benutzeridentifikation

Die Benutzeridentifikation ist einer der am häufigsten verwendeten Authentifizierungsmechanismen in Computersystemen, Netzwerken, Anwendungen und im Internet. Unabhängig von der Art des Benutzers und seinen Rechten hat jeder Benutzer eine eindeutige Kennung, die ihn von anderen Benutzern unterscheidet.

Bei einem Authentifizierungsverfahren wird die Benutzerkennung in der Regel in Verbindung mit einem Kennwort verwendet. Der Endbenutzer muss beide Anmeldedaten korrekt angeben, um Zugang zum System oder zur Anwendung zu erhalten. Außerdem verwenden Systemadministratoren Benutzer-IDs, um Rechte zuzuweisen, Benutzeraktivitäten zu verfolgen und den Gesamtbetrieb eines bestimmten Systems, Netzes oder einer Anwendung zu verwalten.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.