Bitcoin Lightning Netzwerk

Was ist das Bitcoin Lightning Network?

Das Bitcoin Lightning Network ist ein Kryptowährungsprotokoll, das mit der Blockchain-Ledger-Technologie arbeitet. Es wurde von Joseph Poon und Thaddeus Dryjain im Jahr 2017 geschaffen und wird nun verwendet, um Kryptowährungen wie Bitcoin zu verwalten.

Techopedia erklärt das Bitcoin Lightning Network

Experten bezeichnen das Lightning Network als ein “Second Layer”-Protokoll, das mit der Blockchain zusammenarbeitet, um Transaktionen zwischen verschiedenen Knotenpunkten zu vereinfachen. Da die Teilnehmer einer Transaktion diese nicht sofort auf der Blockchain veröffentlichen müssen, kann durch die Verwendung des Peer-to-Peer-Netzwerkdesigns etwas Zeit gespart werden, um einige der Latenzzeiten bei herkömmlichen Kryptowährungstransaktionen zu umgehen.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.