Command Line Interface

Was ist Command Line Interface?

Command Line Interface (CLI), zu Deutsch Befehlszeilenschnittstelle, ist eine textbasierte Schnittstelle, die zur Bedienung von Software und Betriebssystemen verwendet wird und es dem Benutzer ermöglicht, auf visuelle Aufforderungen zu reagieren, indem er einzelne Befehle in die Schnittstelle eingibt und auf dieselbe Weise eine Antwort erhält.

Die CLI unterscheidet sich von der grafischen Benutzeroberfläche (engl. Graphical User Interface, GUI), die derzeit in den neuesten Betriebssystemen zum Einsatz kommt.

Command Line Interface einfach erklärt

CLI ist eine ältere Methode für die Interaktion mit Anwendungen und Betriebssystemen. Sie wird von Usern zur Ausführung bestimmter Aufgaben genutzt.

CLI ist eine textbasierte Schnittstelle, im Gegensatz zur grafischen Benutzeroberfläche (GUI), die grafische Optionen zur Interaktion mit dem Betriebssystem und den Anwendungen verwendet.

Mit CLI kann man Aufgaben durch Eingabe von Befehlen ausführen. Der Arbeitsmechanismus ist sehr einfach, aber nicht benutzerfreundlich.

Man gibt einen bestimmten Befehl ein, drückt Enter und wartet dann auf eine Antwort. Nach Erhalt des Befehls verarbeitet die Befehlszeilenschnittstelle diesen entsprechend und zeigt die Ausgabe/das Ergebnis auf demselben Bildschirm an.

Dazu wird ein Befehlszeileninterpreter (engl. Command Line Interpreter) herangezogen.

CLI wurde mit der Fernschreibmaschine eingeführt. Dieses System basierte auf Batch-Verarbeitung. Moderne Computer unterstützen CLI, Batch-Verarbeitung und GUI in einer Schnittstelle. 

Um die CLI optimal nutzen zu können, muss man ein Bündel von Befehlen (einen nach dem anderen) schnell eingeben können.

Es gibt viele Anwendungen (Mono-Verarbeitungssysteme), die immer noch CLI für ihre Operatoren verwenden. Auch einige Programmiersprachen, wie Forth, Python und BASIC, bieten CLI.

Der Befehlszeileninterpreter wird zur Implementierung der textbasierten Schnittstelle eingesetzt.

Ein weiteres Merkmal von CLI ist die Eingabeaufforderung (engl. Command Prompt), die als Zeichenfolge in der Benutzeroberfläche oder Shell verwendet wird.

Die Eingabeaufforderung teilt dem Benutzer mit, dass die CLI bereit ist, Befehle entgegenzunehmen. MS-DOS ist das beste Beispiel für CLI.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.