Transparenz

Denial-of-Service-Angriff

Was ist ein Denial-of-Service-Angriff?

Ein Denial-of-Service-Angriff (DoS) bezeichnet jede Art von Attacke, bei der Angreifer (Hacker) versuchen, rechtmäßigen Benutzern den Zugriff auf den Service zu verwehren.

Üblicherweise sendet der Angreifer bei einem DoS-Angriff übermäßig viele Nachrichten, in denen er das Netzwerk oder den Server auffordert, Anfragen mit ungültigen Rücksendeadressen zu authentifizieren.

Das Netzwerk oder der Server ist nicht in der Lage, die Rücksendeadresse des Angreifers beim Senden der Authentifizierungsbestätigung zu finden. Dadurch muss der Server warten, bevor die Verbindung geschlossen wird.

Sobald der Server die Verbindung schließt, sendet der Hacker weitere Authentifizierungsmeldungen mit ungültigen Rücksendeadressen.

Der Prozess der Authentifizierung und des Wartens auf den Server beginnt also von neuem und beschäftigt das Netz oder den Server.

Denial-of-Service-Angriff einfach erklärt

Ein DoS-Angriff hat verschiedene Formen. Zu den häufigsten davon gehören:

  • Überflutung des Netzes zur Verhinderung legitimen Netzverkehrs;
  • Unterbrechung der Verbindungen zwischen zwei Rechnern zur Verhinderung des Zugangs zu einem Dienst;
  • Verhinderung des Zugangs einer bestimmten Person zu einem Service;
  • Unterbrechung eines Dienstes für ein bestimmtes System oder eine bestimmte Person;
  • Unterbrechung des Informationsstatus, z. B. Zurücksetzen von TCP-Sitzungen.

Eine weitere Variante des DoS ist der Smurf-Angriff. Dabei geht es um E-Mails mit automatischen Antworten.

Wenn eine Person Hunderte von E-Mails mit einer gefälschten Absenderadresse an Hunderte von Personen in einem Unternehmen sendet, die einen Autoresponder in ihrer E-Mail aktiviert haben, können aus den anfänglich verschickten Nachrichten Tausende werden, die an die gefälschte E-Mail-Adresse gerichtet sind.

Gehört die gefälschte E-Mail-Adresse tatsächlich zu einer Person, kann dies das Konto des Betreffenden überlasten.

DoS-Angriffe können die folgenden Probleme verursachen:

  • Ineffektive Services;
  • Unerreichbare Dienste;
  • Unterbrechung des Netzverkehrs;
  • Verbindungsstörungen.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse
Redaktion

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.