Transparenz

Digitale Brieftasche

Was bedeutet digitale Brieftasche?

Eine digitale Wallet (= digitale Brieftasche) ist ein softwarebasiertes System für Transaktionen im elektronischen Handel. Mit einer digitalen Brieftasche können Online Einkäufe einfach über Computer, Tablets oder Smartphones getätigt werden. Zum Einsatz kommen dabei digitale Währungen. In der Regel sind die Bankkonten der einzelnen Nutzer mit ihrer digitalen Brieftasche verknüpft. In einem digitalen Geldbörsensystem werden die Benutzerdaten sicher gespeichert und bei Transaktionen überprüft.

Digitale Geldbörsen werden nicht nur für Online Einkäufe, sondern auch für die Authentifizierung des Nutzers verwendet. In einer digitalen Brieftasche können vollständige Benutzerinformationen gespeichert werden, darunter Anmeldedaten, Transaktionshistorie und persönliche Daten. Digitale Geldbörsen können auch in Kombination mit anderen mobilen Zahlungssystemen verwendet werden.

Techopedia erklärt die digitale Geldbörse

Eine digitale Geldbörse besteht aus zwei Hauptkomponenten: einer Softwareanwendung und einem Informationsspeicher. Der Softwareteil ist für die Sicherheit, die Verschlüsselung und die eigentliche Transaktion verantwortlich. Die Softwareanwendung ist die Hauptkomponente, die die Benutzerschnittstelle und die sicheren Transaktionsmöglichkeiten bereitstellt.

Der Softwareteil befindet sich auf der Client Seite und ist mit den meisten E-Commerce Websites kompatibel. Die andere Komponente, die die Informationen speichert, ist eigentlich eine Datenbank, die die vom Benutzer eingegebenen Informationen enthält. Zu den Benutzerinformationen gehören Angaben wie Rechnungsadresse, Lieferadresse und Zahlungsmethode.

Es gibt noch eine andere Art von digitaler Brieftasche, die als serverseitige digitale Brieftasche bekannt ist. Sie wird in der Regel von den Organisationen für die Benutzer erstellt. Diese Arten von Geldbörsen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, da sie sicherer und effizienter sind und zusätzliche Funktionalitäten bieten. Ein wichtiger Punkt beim Einsatz von Kryptowährungen.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse
Redaktion

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.