Transparenz

Digitale Währung

Was bedeutet digitale Währung?

Digitale Währung ist eine Zahlungsmethode, die nur in elektronischer Form existiert und nicht greifbar ist. Digitale Währungen können mit Hilfe von Technologien wie Computern, Smartphones und dem Internet zwischen Unternehmen oder Nutzern übertragen werden. Obwohl es physischen Währungen ähnelt, ermöglicht digitales Geld die grenzenlose Übertragung von Eigentum sowie sofortige Transaktionen. Digitale Währungen können zum Kauf von Waren und Dienstleistungen verwendet werden, können aber auch auf bestimmte Online-Communities wie Spiele oder soziale Netzwerke beschränkt sein.

Digitale Währungen sind auch als digitales Geld und Cybercash bekannt.

Techopedia erklärt die digitale Währung

Digitale Währungen haben derzeit nur eine begrenzte Nutzerbasis, und der rechtliche Rahmen sowie die steuerliche Behandlung digitaler Währungen befinden sich noch in der Entwicklung. Die Infrastruktur, die zur Unterstützung digitaler Währungen benötigt wird, befindet sich noch in der Entwicklungsphase.

Kryptowährungen und virtuelle Währungen sind Kategorien von digitalen Währungen. Da die Zahlungen direkt zwischen Zahlern und Zahlungsempfängern erfolgen, können digitale Währungen im Gegensatz zu herkömmlichen Zahlungsmethoden, die Banken oder Clearingstellen nicht umgehen können, Zwischenhändler, Prozessschritte und Kosten im Zusammenhang mit der Infrastruktur eliminieren. Sie können auch dazu beitragen, dass der Geldfluss einfacher und transparenter wird.

Digitale Währungen bieten viele Vorteile, wie z. B. die Möglichkeit, Zahlungen einfach und pünktlich zu leisten und die Transaktionskosten zu senken. Außerdem kann man auf Kryptobörsen damit handeln. Eine Möglichkeit, wie digitale Währungen Unternehmen helfen können, ist die Beseitigung/Verringerung des Risikos, indem sie als Transportwährung verwendet werden.

Derzeit werden digitale Währungen von den Banken nicht akzeptiert, so dass Einzelpersonen oder Organisationen keine Zinsen auf sie erhalten können. Mit digitalen Währungen sind auch Risiken wie Sicherheit, Währungsvolatilität und Identifizierung des Zahlungsempfängers verbunden. Einige Unsicherheitsfaktoren wie die Einhaltung von Vorschriften und die Identifizierung von Kunden sowie das Risiko schränken die Akzeptanz digitaler Währungen in der Zahlungsbranche ein.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse
Redaktion

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.