Digitales Asset

Was ist ein digitales Asset?

Ein digitales Asset (engl. digital asset) ist jeder Text oder jedes Medium, der/das in eine binäre Quelle formatiert ist und das Recht zu seiner Nutzung beinhaltet.

Digitale Dateien, die dieses Recht nicht beinhalten, gelten nicht als digitale Assets. Digital Assets werden in Bilder und Multimedia, sogenannte Media Assets, und Textinhalte unterteilt.

Digitales Asset einfach erklärt

Bei digitalen Assets handelt es sich um Dateien, die im Zuge des technologischen Fortschritts unabhängig von dem Gerät, auf dem sie gespeichert oder erstellt wurden, weiterhin existieren.

Die Unterscheidung und Definition der verschiedenen Arten von digitalen Assets kann bei der Verwaltung digitaler Vermögenswerte hilfreich sein.

Mit der schrittweisen Umwandlung herkömmlicher Rundfunk-, Druck- und Grafikdaten in eine moderne digitale Form gewinnen digitale Assets immer mehr an Bedeutung, was zu einem Wachstum in der Branche des Digital Asset Management führt.

Große Unternehmen wie Oracle, Microsoft, Apple und viele andere bauen ihr Geschäft kontinuierlich aus, um die Verwaltung digitaler Assets von Drittanbietern über webbasierte Repositories anzubieten.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.