Dividende

Transparenz

Was ist eine Dividende?

Eine Dividende ist eine Auszahlung eines Unternehmens an seine Aktionäre. Dabei handelt es sich um eine Art der Gewinnbeteiligung. Doch nicht jedes Unternehmen zahlt eine Dividende an seine Aktionäre aus. Ebenso können diese Gewinne einbehalten werden, um das Wachstum weiter voranzubringen.

Techopedia erklärt Dividenden

Die Aktionäre eines Unternehmens entscheiden darüber, ob und wie hoch die Zahlung der Dividende stattfinden soll. Hierfür kann auf der jährlichen Hauptversammlung abgestimmt werden, wie der Bilanzgewinn verwendet werden soll. Somit fallen die Dividendenzahlungen auch komplett unterschiedlich zwischen den einzelnen Unternehmen aus.

Es existieren jedoch einige Aktiengesellschaften, die bereits seit mehreren Jahrzehnten als zuverlässige Dividendenzahler bekannt sind. Dazu zählen etwa Coca-Cola, Procter & Gamble und Johnson & Johnson. Die Dividendenrenditen liegen im Regelfall in mittleren einstelligen Prozentbeträgen.

Zusätzlich zur Dividende kann eine Aktie im Wert steigen, wodurch die Inhaber der Aktie doppelt profitieren. Dadurch ist sie jedoch gleichzeitig nicht vor einem Kursverlust geschützt. Insgesamt sind Dividenden eine attraktive Möglichkeit, um passiv mit dem Besitzen von Aktien Einkommen zu generieren.

Verwandte Begriffe

Olga Artyushina
Redakteurin
Olga Artyushina
Redakteurin

Versierte Autorin und Redakteurin mit über 8 Jahren Erfahrung in der Erstellung und Lokalisierung von Inhalten für Unternehmen im IT- und Finanzdienstleistungssektor. Bevor sie ihre berufliche Laufbahn begann, studierte Olga Internationale Wirtschaftskommunikation an der Internationalen Hochschule SDI München. Ihre Leidenschaft für die Informationstechnologie brachte sie schließlich in diesen Bereich. Aktuell verfasst, übersetzt und lektoriert Olga verschiedene Textmaterialien zum Thema Blockchain und Kryptowährung.