E-Mail-Thread

Was ist ein E-Mail-Thread?

Bei einem E-Mail-Thread handelt es sich um eine E-Mail-Nachricht, die eine fortlaufende Liste aller nachfolgenden Antworten enthält, beginnend mit der ursprünglichen E-Mail. 

Die Antworten sind visuell in der Nähe der ersten Nachricht angeordnet, normalerweise in chronologischer Reihenfolge von der ältesten Antwort bis zur letzten. 

Diese Reihenfolge erleichtert das Verfolgen der Konversation, da sie in einer hierarchischen Struktur dargestellt wird und je nach E-Mail-Client oder E-Mail-Anbieter von oben nach unten oder umgekehrt sortiert sein kann. Meist ist die oberste E-Mail die neueste.

E-Mail-Thread einfach erklärt

Ein E-Mail-Thread enthält alle zwischen den Gesprächspartnern gesendeten E-Mails und ist für Dokumentationszwecke sehr praktisch.

So können die betreffenden Teilnehmer vergangene Unterhaltungen einfacher nachverfolgen. Allerdings kann das E-Mail-Threading ein Ärgernis sein, wenn das Thema abschweift oder die Konversation sehr lang wird.

Eine große Anzahl von Antworten kann zu einer Überforderung führen, wenn man bedenkt, dass Benutzer des flachen oder linearen Stils, der am häufigsten verwendeten Struktur, ihre Antworten standardmäßig an den neuesten Beitrag knüpfen können, unabhängig davon, auf welchen Beitrag sie tatsächlich reagieren.

Dies ist ein erheblicher Nachteil der linearen Darstellung in einem E-Mail-Thread; sie kann alle an der Diskussion Beteiligten verwirren.

Aufgrund der weiten Verbreitung von E-Mails wird der Einsatz von E-Mail-Threading von Unternehmen zur Steigerung der Kommunikationseffizienz gefördert.

Diese Werkzeuge können die Produktivität erheblich verbessern, indem sie die E-Mails so organisieren, dass Redundanz vermieden wird und die Leser sich auf die wichtigen Teile der E-Mail-Diskussionen konzentrieren können.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.