Transparenz

ERC-721

Was ist ERC-721?

ERC-721 ist ein freier und offener Standard auf der Ethereum-Blockchain, der die grundlegenden Regeln und Konventionen festlegt, die bestimmen, wie viele nicht-fungible Token (NFTs) funktionieren.

ERC-721 ist zwar nicht der einzige Token-Standard für NFTs, aber der beliebteste, insbesondere wenn man leichte Variationen wie ERC-721A und ERC-721R mit einbezieht.

Im Gegensatz zu ERC-20-Tokens, die untereinander identisch (fungibel) und austauschbar sind, sind ERC-721-Tokens einzigartig und nicht gegenseitig austauschbar, d. h. sie sind nicht fungibel.

Zur Veranschaulichung dieses Konzepts betrachten wir eine 10-Dollar-Note, die fungibel ist – sie kann gegen ein identisches Exemplar getauscht werden.

Ein Konzertticket oder eine Sammlerkarte hingegen ist nicht fungibel – jedes ist in seinen Eigenschaften einzigartig und kann nicht auf einer gleichartigen Basis ausgetauscht werden.

ERC-721-Token bringen dieses Konzept in die Blockchain ein, indem sie unverwechselbare Details eines Vermögenswerts kapseln, die unveränderbar in der Blockchain gespeichert werden können.

NFTs können einzigartige Vermögenswerte, wie z. B. einzigartige Kunstwerke, digital repräsentieren, wobei die Eigentumsverhältnisse leicht durch Blockchain-Aufzeichnungen verifiziert werden können, wodurch Fälschungen wirksam bekämpft werden.

Wie ERC-721 entstanden ist

Zu den Anfangszeiten der Blockchain dienten Token vor allem als Währungen, Wertaufbewahrungsmittel oder Formen von Eigenkapital.

Die Einführung von ERC-721 durch William Entriken und Dieter Shirley, die im Rahmen eines Ethereum Improvement Proposal (EIP) vorgeschlagen wurde, revolutionierte dieses Konzept und schuf Token, die nachweislich einzigartig waren und mit einzigartigen Inhalten verbunden werden konnten – von Kunst und Musik bis hin zu virtuellen Gütern.

Nachdem die ERC-721-Spezifikation den strengen Überprüfungs- und Überarbeitungsprozess des EIP durchlaufen hatte, wurde sie von der Ethereum-Gemeinschaft akzeptiert und bildete die Grundlage für die Schaffung von NFTs.

Mit dem Aufkommen von CryptoKitties Ende 2017, einem Spiel, das die Beta-Version von ERC-721 verwendet, wurde das Potenzial von ERC-721-Token und NFTs weithin anerkannt.

Anwendungsfälle von ERC-721

Die potenziellen Anwendungen von ERC-721-Tokens gehen weit über digitale Kunstwerke hinaus. Obwohl Kunst nach wie vor ein wichtiger Anwendungsfall ist, können NFTs ein breites Spektrum einzigartiger Vermögenswerte repräsentieren.

In der Glücksspielindustrie können ERC-721-Tokens beispielsweise zur Darstellung einzigartiger Vermögenswerte im Spiel verwendet werden. Das Online-Spiel Gods Unchained beispielsweise verwendet NFTs, um digitale Karten darzustellen, die die Spieler tauschen oder in Kämpfen einsetzen können.

Neben digitaler Kunst und Spielen können NFTs auch in der realen Welt Anwendung finden. So könnte beispielsweise die Urkunde eines Hauses als NFT geprägt werden, um Immobilientransaktionen zu rationalisieren und eine einfache Überprüfung der Eigentumsverhältnisse zu gewährleisten, oder eine NFT könnte verwendet werden, um das Eigentum an hochwertigen Sachwerten wie Luxusuhren oder Supersportwagen zu repräsentieren.

Die Zukunft des ERC-721

ERC-721 legte den Grundstein für die breite Landschaft der NFTs, die wir heute sehen. Auch wenn er seine Grenzen hat, wie z. B. die fehlende Interoperabilität mit anderen Token-Standards wie ERC-20 (was durch ERC-1155 behoben wurde) und das Potenzial, aufgrund seiner Größe zu einer Überlastung des Netzwerks zu führen, wird ERC-721 zweifellos weiterhin eine wichtige Rolle in der Zukunft von NFTs spielen.

Insbesondere ERC-721-Tokens eignen sich gut für Anwendungen an der Schnittstelle zwischen Blockchain und realen Vermögenswerten wie Immobilien, digitalen Identitäten und Rohstoffen.

Dieses Potenzial der Tokenisierung von einzigartigen Vermögenswerten und der Verifizierung des Eigentums mithilfe der Blockchain-Technologie stellt einen bedeutenden Wandel in der Art und Weise dar, wie Werte und Eigentum dargestellt, abgewickelt und gespeichert werden können.

Da andere Blockchains wie BNB Chain und Avalanche ihre NFT-Standards entwickeln, von denen viele auf ERC-721 basieren, ist die Zukunft von NFTs nur durch die Fähigkeit von Tausenden von innovativen Entwicklern begrenzt, neue und innovative Anwendungen für diese transformative Technologie zu entdecken.

Das Versprechen von ERC-721-Tokens liegt daher in ihrem Potenzial, völlig neue Geschäftsmodelle und Transaktionsmöglichkeiten zu schaffen und damit die Zukunft der Blockchain-Landschaft und mehr zu gestalten.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der ERC-721-Standard bereits eine bedeutende Revolution in der Art und Weise bewirkt hat, wie wir einzigartige Vermögenswerte in der digitalen Welt darstellen, handeln und verifizieren.

Die Zukunft des Standards birgt noch mehr Potenzial, da immer mehr innovative Anwendungsfälle auftauchen, die den Begriff des digitalen Eigentums grundlegend verändern.

Verwandte Begriffe

Sam Cooling
Technologiejournalist

"Sam ist ein in London ansässiger Technologiejournalist mit Schwerpunkt auf Nachrichten über Kryptowährungen und den KI-Markt. Seine Arbeiten wurden in Yahoo News, Yahoo Finance, Coin Rivet, CryptoNews.com, Business2Community und Techpedia veröffentlicht. Sam hat einen Master-Abschluss in Entwicklungsmanagement von der London School of Economics und hat zuvor als Data Technology Consultant für die Fairtrade Foundation und als Junior Research Fellow für die Defence Academy of the UK gearbeitet. Er handelt seit 2020 aktiv mit Kryptowährungen und hat aktiv zu Fetch.ai und Landshare.io beigetragen. Sams Leidenschaft für den Kryptobereich wird durch das Potenzial der Dezentralisierungstechnologie angeheizt, marginalisierte Gemeinschaften auf der ganzen Welt…