Fear of Missing Out (FOMO)

Transparenz

Was ist Fear of Missing Out (FOMO)?

FOMO ist, die Furcht etwas zu verpassen. Es geht um den Drang der Menschen, aufgrund der Informationen oder des Hypes um etwas (z. B. eine Aktie oder eine Kryptowährung) schnell zu handeln oder zu investieren, ohne gründliche Nachforschungen anzustellen. Dies führt oft dazu, dass man Vermögenswerte zu ihren Höchstständen kauft, wenn sie am beliebtesten sind, und dann panische Verkäufe zu ihren Tiefstständen tätigt, wenn sie in Ungnade fallen.

Dieses Verhalten rührt von der Angst her, dass man sich durch eine Verzögerung der Entscheidung erhebliche Gewinne entgehen lassen könnte.

FOMO hat Investitionen in viele Meme-Coins mit geringem Wert und begrenztem Nutzen angeheizt.

Was ist die Ursache für FOMO?

FOMO in der Kryptowelt wird oft von sozialen Mediengemeinschaften angetrieben. Es basiert auf dem Wunsch von Händlern und Anlegern, den nächsten Bitcoin (BTC) zu einem frühen Zeitpunkt zu finden und durch einen massiven Wertanstieg überdurchschnittliche Renditen zu erzielen.

Frühe Investoren kauften Bitcoin für weniger als 10 Dollar, und auf dem Höhepunkt war die Münze über 68.000 Dollar wert.

Berühmte Beispiele für FOMO im Krypto-Handel

Dogecoin (DOGE)

Dogecoin wurde ursprünglich als satirischer Blick auf die Verbreitung von Bitcoin-Alternativen (Altcoins) und Internet-Memes eingeführt. Doch als sich eine Community um den Coin entwickelte, wurde er immer beliebter.

Als Elon Musk anfing, über DOGE zu twittern und zu sprechen, stieg die Begeisterung für den Coin sprunghaft an, und viele Anleger kauften den Coin in der Erwartung, dass seine Unterstützung den Preis in die Höhe treiben würde.

Der DOGE-Preis erreichte im Jahr 2021 ein Allzeithoch und stürzte dann schnell ab, als Musk weniger unterstützende Kommentare abgab. Die aktuelle Dogecoin Prognose hat sich etwas erholt.

SafeMoon (SAFEMOON)

SafeMoon ist ein weiterer Meme Coin, der kurzzeitig Gegenstand eines Online-Hypes war, der durch die Hoffnung auf einen starken Preisanstieg und die Unterstützung durch Prominente angeheizt wurde.

Der Preis des Tokens stieg im Jahr 2021 schnell um 2.900 % an, da Investoren mit FOMO auf den Kauf drängten. Der Token brach jedoch innerhalb von zwei Monaten zusammen. Die Entwickler wurden beschuldigt, ein Schneeballsystem gefördert zu haben, und sehen sich mit mehreren Gerichtsverfahren und Betrugsvorwürfen konfrontiert.

Shiba Inu (SHIB)

Der Shiba Inu-Token erlangte aufgrund seines Meme-inspirierten Brandings als Alternative zu Dogecoin Popularität. Als der Preis schnell zu steigen begann, stürzten sich Händler und Investoren auf SHIB, um trotz des anfänglichen Mangels an Nutzen keine potenziellen Gewinne zu verpassen.

Die Entwickler des Projekts haben seither ein Ökosystem um SHIB herum entwickelt, um die Unterstützung aufrechtzuerhalten, wobei der Token jetzt von zahlreichen Händlern akzeptiert wird. In Krypto Casinos hat es der Coin im Gegensatz zu Dogecoin, Bitcoin und Co noch nicht geschafft.

Wie man FOMO vermeidet

Obwohl es verlockend sein kann, dem FOMO bei Kryptowährungsinvestitionen zu erliegen, kann es vermieden werden, indem:

  • Gründliche Nachforschungen anstellen, bevor man einen Kauf tätigt;
  • Verfolgen seriöser Nachrichtenquellen und Kommentare, um Entscheidungen zu treffen;
  • Ausarbeitung einer Handelsstrategie, um impulsive Bewegungen zu vermeiden.

Verwandte Begriffe

Nicole Willing
Editor

Nicole Willing verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung im Schreiben und Redigieren von Inhalten über Technologie und Finanzen. Sie hat Erfahrung in der Berichterstattung über Rohstoff-, Aktien- und Kryptowährungsmärkte sowie über die neuesten Trends im gesamten Technologiesektor, von Halbleitern bis hin zu Elektrofahrzeugen. Ihr Hintergrund in der Berichterstattung über Entwicklungen bei Telekommunikationsnetzwerken und -diensten sowie der industriellen Metallproduktion gibt ihr eine einzigartige Perspektive auf die Konvergenz von Internet-of-Things-Technologien und Fertigung.