Gigahertz

Was ist Gigahertz? 

Gigahertz (GHz) ist eine Frequenzeinheit, die die Anzahl der Zyklen pro Sekunde misst. Hertz (Hz) bezieht sich auf die Anzahl der Zyklen pro Sekunde mit periodischen 1-Sekunden-Intervallen.

Ein Megahertz (MHz) entspricht 1.000.000 Hz. Ein Gigahertz ist gleich 1.000 Megahertz (MHz) oder 1.000.000.000 Hz.

Gigahertz wird oft als Maß für die Taktfrequenz der Zentraleinheit (engl. central processing unit, CPU) verwendet. Im Allgemeinen deuten höhere CPU-Taktfrequenzen auf schnellere Computer hin.

Zu den Faktoren, die sich auf die Geschwindigkeit auswirken, gehören Pipeline-Tiefe, Befehlssätze, interner Cache, Netzwerk-/Busgeschwindigkeit, Festplattenleistung und Software-Design.

Gigahertz einfach erklärt

Ein Gigahertz entspricht 1.000.000.000 Hz oder 1.000 MHz und hat eine Frequenzmessung mit periodischen 1-Sekunden-Zyklen.

Eine Nanosekunde ist ein Milliardstel einer Sekunde oder ein Tausendstel einer Mikrosekunde. 

Die numerische Ordnung einer Nanosekunde ist 10 oder 0,000000001. Hertz basiert auf der Gesamtzahl der Umdrehungen pro Sekunde, d. h. eine Umdrehung von einer vollen Sekunde entspricht 1 Hz.

Ein Kilohertz steht für 1.000 Umdrehungen pro Sekunde. Ein Megahertz stellt 1 Million Umdrehungen pro Sekunde dar. Ein Gigahertz entspricht 1 Milliarde Zyklen pro Sekunde. 

Die Taktgeschwindigkeit, die ebenfalls in Hertz gemessen wird, bezieht sich auf die Taktfrequenz eines synchronen Schaltkreises, z. B. einer CPU. Ein Taktzyklus dauert nur 1 Nanosekunde und schaltet zwischen 0 und 1 um.

Moderne und nicht eingebettete CPUs können einen einzelnen Taktzyklus von weniger als 1 Nanosekunde haben.

CPU-Megahertz bezieht sich gewöhnlich auf die Taktrate, Frequenz oder Geschwindigkeit. 

Die Taktrate wird von einem Quarzoszillator gemessen, der hochpräzise und unveränderliche elektrische und Taktsignale erzeugt, Empfänger und Frequenzen stabilisiert und die Zeit verfolgt. Der Oszillatorkreis liefert seinem Kristall jede Nanosekunde eine kleine Menge Strom, angegeben wird.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.