Grünes Rechenzentrum

Was ist “grünes Rechenzentrum”?

Ein grünes Rechenzentrum ist eine Rechenanlage der Unternehmensklasse, die vollständig nach den Grundsätzen des Green Computing gebaut, verwaltet und betrieben wird. Es bietet die gleichen Funktionen und Möglichkeiten wie ein typisches Rechenzentrum, verbraucht aber weniger Energie und Platz und ist in Aufbau und Betrieb umweltfreundlich.

Techopedia erklärt das grüne Rechenzentrum

Ein grünes Rechenzentrum ist so gebaut, dass es nur minimale Auswirkungen auf die natürliche Umwelt hat. Die folgenden Merkmale sind die wichtigsten Merkmale eines grünen Rechenzentrums:

  • von Grund auf in einer umweltfreundlichen Einrichtung gebaut
  • Sie verbrauchen nur minimale Energieressourcen für Betrieb und Wartung – sowohl für die primäre Computerinfrastruktur als auch für unterstützende elektronische Ressourcen, wie Kühlung, Backup und Beleuchtung
  • Sie werden in der Regel mit grüner oder erneuerbarer Energie betrieben, z. B. mit Solar-, Wind- oder Wasserkraft.
  • Die gesamte Infrastruktur wird mit dem geringsten Energie- und Kohlenstoff-Fußabdruck installiert
  • Minimaler Elektroschrott durch recycelbare oder wiederverwendbare Geräte

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.