Hacking-Werkzeug

Was ist ein Hacking Tool?

Ein Hacking-Tool ist ein Programm oder Dienstprogramm, das einem Hacker beim Hacken hilft. Es kann auch proaktiv eingesetzt werden, um ein Netzwerk oder einen Computer vor Hackern zu schützen.

Unter Hacking versteht man die absichtliche Veränderung von Computersoftware oder -hardware, die außerhalb der architektonischen Grenzen und des Designs liegt. Es gibt eine Vielzahl von Hacking-Tools, die speziell zur Unterstützung des Hackens entwickelt wurden.

Ein Hacking-Tool wird üblicherweise verwendet, um sich unbefugt Zugang zu einem PC zu verschaffen und Würmer, Viren und Trojaner einzuschleusen. Dies kann auch als Hacking-Tool bezeichnet werden.

Techopedia erklärt Hacking-Tools

Ein Hacking-Tool ist ein Werkzeug oder Programm, das speziell entwickelt wurde, um einem Hacker zu helfen. Die eigentliche Bedeutung von Hacking leitet sich von “hacking away” ab, was sich auf jemanden bezieht, der sich mit Computertechnologie auskennt und sich in Bits und Bytes einhackt.

Die heutige Definition von Hacking bezieht sich auf einen autodidaktischen Wunderknaben oder spezialisierten Programmierer, der in der Lage ist, Computerhardware oder -software außerhalb des architektonischen Designs eines Entwicklers zu verändern.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.