Hebelwirkung (Hebel)

Was ist Hebelwirkung ?

Hebelwirkung (auch bekannt als Hebel) im Trading bezeichnet die Möglichkeit, eine Position mit einem Kapitaleinsatz zu halten, der deutlich geringer ist als der tatsächliche Wert der Position.

Die Hebelwirkung ermöglicht es Tradern, von kleineren Preisschwankungen zu profitieren, indem sie ihre Kaufkraft erhöhen, ohne größere Summen investieren zu müssen.

Techopedia erklärt Hebelwirkung (Hebel)

Im Handel wird die Hebelwirkung durch den Broker bereitgestellt und ermöglicht es dem Trader, eine größere Position einzunehmen, als es sein Kapital normalerweise zulassen würde.

Zum Beispiel mit einem Hebel von 10:1, könnte ein Trader eine Position von $10.000 mit nur $1.000 Kontoguthaben halten. Diese Erhöhung der Kaufkraft kann die Rentabilität steigern, birgt jedoch auch ein höheres Risiko.

Wenn die Position gegen den Trader läuft, können die Verluste ebenfalls vervielfacht werden. Daher ist es entscheidend, die Hebelwirkung verantwortungsbewusst zu nutzen und Risikomanagementstrategien anzuwenden, um potenzielle Verluste zu minimieren.

Verwandte Begriffe

Olga Artyushina

Versierte Autorin und Redakteurin mit über 8 Jahren Erfahrung in der Erstellung und Lokalisierung von Inhalten für Unternehmen im IT- und Finanzdienstleistungssektor. Bevor sie ihre berufliche Laufbahn begann, studierte Olga Internationale Wirtschaftskommunikation an der Internationalen Hochschule SDI München. Ihre Leidenschaft für die Informationstechnologie brachte sie schließlich in diesen Bereich. Aktuell verfasst, übersetzt und lektoriert Olga verschiedene Textmaterialien zum Thema Blockchain und Kryptowährung.