Transparenz

Host basierte Firewall

Was bedeutet Host basierte Firewall?

Eine Host basierte Firewall ist eine Firewall Software, die auf einem einzelnen Computer oder Gerät läuft, der/das mit einem Netzwerk verbunden ist. Diese Art von Firewalls ist eine granulare Methode, um die einzelnen Hosts vor Viren und Malware zu schützen und die Verbreitung dieser schädlichen Infektionen im gesamten Netzwerk zu kontrollieren.

Techopedia erklärt die Host basierte Firewall

Einige Unternehmen verwenden Host basierte Firewalls zusätzlich zu den Perimeter basierten Firewalls, um die interne Sicherheit zu erhöhen. So können beispielsweise einige der Malware Angriffe, die eine Perimeter Firewall umgehen können, mit einer Host basierten Firewall auf dem einzelnen Gerät oder der Arbeitsstation gestoppt werden.

Die Einrichtung einer Host basierten Firewall kann für manche Benutzer auch einfacher sein. Die Host basierte Firewall kann auch für den jeweiligen Computer konfiguriert werden, wodurch die Firewall noch effektiver wird.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse
Redaktion

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.