IBM Watson Supercomputer

Was ist der IBM Watson Supercomputer?

Der Supercomputer Watson von IBM ist ein Supercomputer zur Beantwortung von Fragen, der künstliche Intelligenz einsetzt, um kognitives Rechnen und Datenanalyse durchzuführen. Mit einer Verarbeitungsgeschwindigkeit von 80 Teraflops führt Watson eine tiefgreifende Analyse von Eingaben durch, um genaue Antworten auf von Menschen gestellte Fragen zu geben.

Techopedia erklärt den Supercomputer IBM Watson

Im Jahr 2011 trat Watson in der Fernsehshow “Jeopardy!” gegen menschliche Spitzenkandidaten an und gewann den ersten Platz. Seitdem wird Watson für das Auslastungsmanagement in medizinischen Zentren eingesetzt.

Watson nutzt mehr als 100 verschiedene Rechentechniken, um Eingaben zu analysieren und sie mit den genauesten Ergebnissen abzugleichen. Aufbauend auf früheren Maschinen wie Deep Blue präsentiert IBM Watson als ein System, das an der Spitze von Technologien wie maschinellem Lernen und der Verarbeitung natürlicher Sprache steht.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.