Internationale Organisation für Normung

Was ist die Internationale Organisation für Normung?

Die Internationale Organisation für Normung (ISO) ist eine weltweit tätige Organisation, die verschiedene Normen für die industrielle, kommerzielle und öffentliche Nutzung bereitstellt. Einige dieser Normen beziehen sich auf die Fertigung und andere physische Industrien, andere auf digitale Technologien und andere Aspekte der modernen IT.

Die ISO hat dazu beigetragen, das Gesicht der modernen Technologie und Kommunikation zu prägen.

Techopedia erklärt die Internationale Organisation für Normung

Die ISO ist seit 1926 tätig, mit einer mehrjährigen Unterbrechung während des Zweiten Weltkriegs. Die offiziellen Sprachen dieser Gruppe sind Englisch, Französisch und Russisch. Die meisten Länder der Welt sind in irgendeiner Form Mitglieder der ISO, obwohl einige afrikanische Länder nicht als Mitglieder der ISO eingestuft werden. Die ISO erstellt Leitfäden und andere Unterlagen über Normen für ein internationales Publikum.

Ein Hauptbeitrag der ISO im IT-Bereich bezieht sich auf die Datenpakete, die als Übertragungsmittel für die über das Internet übertragenen Daten dienen. Die ISO spielte auch eine wichtige Rolle bei der Standardisierung von Kommunikationsprotokollen wie Voice over IP (VoIP).

Die ISO hat umfassende Normen für Datenpakete erarbeitet, die die Einheitlichkeit der internationalen Nachrichtenübermittlung über das Internet fördern. Auch andere Netze nutzen diese Standards.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.