Liquidität

Was ist Liquidität?

Liquidität stellt die Kapazität einer Firma oder eines Einzelnen dar, kurzfristige finanzielle Pflichten zu erfüllen. Dieser Aspekt ist ein kritischer Zeiger für die finanzielle Standfestigkeit und wird oft durch Kennziffern wie das Quick Ratio oder das Current Ratio berechnet.

Techopedia erklärt Liquidität

Im Bereich der Finanzen ist Liquidität ein zentraler Begriff, der auf die Zugänglichkeit von Assets hinweist, die einfach in Cash verwandelt werden können. Diese Eigenschaft erweist sich gerade in Krisenzeiten als entscheidend, weil sie Betrieben und Personen die erforderliche finanzielle Beweglichkeit gibt, um ihre Verbindlichkeiten zu decken.

Unternehmen mit hohen Liquiditätswerten haben sich während der Wirtschaftskrisen 2008 und 2020 als widerstandsfähiger erwiesen. Durch diese Ereignisse wurde die Relevanz der Liquidität deutlich, und seither sind die Erwartungen an Praktiken im Liquiditätsmanagement gestiegen.

Verwandte Begriffe

Olga Artyushina

Versierte Autorin und Redakteurin mit über 8 Jahren Erfahrung in der Erstellung und Lokalisierung von Inhalten für Unternehmen im IT- und Finanzdienstleistungssektor. Bevor sie ihre berufliche Laufbahn begann, studierte Olga Internationale Wirtschaftskommunikation an der Internationalen Hochschule SDI München. Ihre Leidenschaft für die Informationstechnologie brachte sie schließlich in diesen Bereich. Aktuell verfasst, übersetzt und lektoriert Olga verschiedene Textmaterialien zum Thema Blockchain und Kryptowährung.