Lorem ipsum

Was ist Lorem ipsum?

Lorem ipsum bezieht sich im grafischen und textlichen Kontext auf Fülltext, der in ein Dokument oder eine visuelle Präsentation eingefügt wird.

Lorem ipsum leitet sich vom lateinischen dolorem ipsum ab, was etwa mit Schmerz selbst übersetzt werden kann.

Lorem ipsum bezeichnet die Musterschriftart und -ausrichtung auf Webseiten und anderen Softwareanwendungen, bei denen der Inhalt nicht das Hauptanliegen des Entwicklers ist.

Lorem ipsum einfach erklärt

Lorem ipsum ist der Fülltext, der in der Regel die Schriftart und den Stil eines Textes in einem Dokument oder einer visuellen Demonstration veranschaulicht.

Er dient als Platzhalter zur Angabe der Stelle, an der der Text in der endgültigen Version stehen wird.

Das ursprünglich aus dem Lateinischen stammende Lorem ipsum hat keine Bedeutung. Es ist einfach eine Anzeige von Buchstaben, die als Muster mit bestimmten grafischen Elementen in einer Datei zu sehen sind.

Lipsum-Generatoren (ein zusammengesetztes Wort aus lorem und ipsum) kommen gewöhnlich zur Erstellung von allgemeinem Text in einer Datei zum Einsatz.

Dabei werden die Wörter wie normaler Text zur Veranschaulichung einer Schriftart verwendet, ohne den Leser mit ihrem Inhalt abzulenken.

Seit dem 16. Jahrhundert nutzen Druckereien Lorem ipsum als Platzhaltertext.

Richard McClintock entdeckte 1982 den Ursprung des Wortes Lorem ipsum und veröffentlichte seine Erkenntnisse 1994 in einem Brief an den Herausgeber der Zeitschrift Before & After, der fälschlicherweise behauptete, die Passage habe keine Bedeutung.

In der Tat stammt sie aus einer Abhandlung über die Theorie der Ethik, die Cicero 45 v. Chr. verfasste: de Finibus Bonorum et Malorum (dt. Die Extreme von Gut und Böse).

Die üblicherweise verwendete Passage ist die folgende:

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

Doch obwohl sie wie Latein aussieht, wurden die Originalworte von Cicero aus geschichtlichen Gründen durcheinandergewürfelt und mit sinnlosem Fülltext ergänzt.

Laut McClintock, was allerdings nur eine Theorie ist, wurde ein Teil des Originaltextes von einem Schriftsetzer des 15. Jahrhunderts durcheinander gebracht, der einen Platzhaltertext benötigte, um verschiedene Schriftarten für ein Schriftmusterbuch nachzubilden.

Egal, wie die wahre Geschichte ist, findet Lorem ipsum heute breite Verwendung. Es ähnelt dem Englischen mehr als dem Lateinischen und schafft einen natürlich wirkenden Textblock, der den Leser nicht vom Layout ablenkt.

Die Passage erlangte in den 1960er Jahren Popularität, als Letraset damit für seine Trockentransferblätter warb. In die digitale Welt kam sie in den 1980ern und 1990ern, als Aldus den Text in die Textverarbeitungsvorlagen seiner Desktop-Publishing-Software PageMaker einbaute.

Später wurde sie von anderen Textverarbeitungsprogrammen wie Microsoft Word und von Content-Management-System-Tools wie WordPress für Websites, Seitenvorlagen und Themen übernommen.

Heute gibt es unzählige Varianten von Lorem ipsum.

Im Internet findet man viele Generatoren, die vordefinierte Abschnitte wiederholen und sie mit Mustersätzen kombinieren, um glaubwürdige Strukturen zu schaffen.

Einige von ihnen fügen dem Zufallstext lateinische Wörter, Witze oder sogar Profanitäten hinzu.

Man könnte sagen, dass Lorem-ipsum-Generatoren zu den allerersten echten Generatoren im Internet gehören.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.