Transparenz

MetaMask

Was ist MetaMask?

Das beliebte Krypto-Wallet MetaMask hat mittlerweile mehr als 30 Millionen aktive Nutzer pro Monat.

Doch was genau steckt hinter dem Wallet und ist es wirklich für alle Anleger geeignet?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über MetaMask und seine Funktionen.

MetaMask einfach erklärt

MetaMask ist ein Krypto-Wallet, das man für eine Vielzahl verschiedener Kryptowährungen und Blockchains nutzen kann.
Zudem ist das Wallet kompatibel mit dezentralen Anwendungen (DApps).

Dadurch wird es als Brücke zwischen dem herkömmlichen Browser und der Kryptowelt sowie Blockchains gesehen. MetaMask steht als Smartphone-App und Browser-Erweiterung zur Verfügung.

Ebenso kann man MetaMask in Kombination mit einem Hardware-Wallet wie von Ledger oder Trezor nutzen. Dies gewährleistet einen besseren Schutz von Kryptowährungen innerhalb der Software.

Trotz dieser riesigen Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten und der Kompatibilität mit Hardware-Wallets ist MetaMask komplett kostenlos.

Zum Thema: MetaMask-Wallet erstellen: So geht’s in weniger als 10 Minuten

Wie funktioniert MetaMask?

Mit einer einfachen Benutzeroberfläche fungiert MetaMask als Schnittstelle zur dezentralen Finanzwelt der Kryptowährungen und Blockchains.

Zur Durchführung von Transaktionen, zum Empfang von Kryptowährungen oder zur einfachen Portfolioüberwachung bildet das Wallet eine Brücke zwischen den einzelnen Blockchains und den Nutzern.

Die Interaktion mit Blockchains erfordert daher keine komplexe Software und keine Kenntnisse über deren technische Feinheiten.

Dank der intuitiven Benutzeroberfläche werden sich auch Anfänger schnell zurechtfinden. Eine Besonderheit im Hinblick auf die Sicherheit des Wallets besteht darin, dass der private Schlüssel nicht zentral auf einem Server gespeichert wird.

Stattdessen wird er verschlüsselt auf dem verwendeten Gerät aufbewahrt.

In Kombination mit einem Hardware-Wallet verbleibt der Private Key zu jeder Zeit auf dem Hardware-Wallet.

MetaMask dient hier lediglich als Schnittstelle zur Erleichterung von Transaktionen über die Blockchain.

Wer steckt hinter MetaMask?

Hinter MetaMask steckt das bekannte Software-Unternehmen ConsenSys.

Dieses ist auf die Entwicklung von Anwendungen und Infrastrukturen für die Ethereum-Blockchain spezialisiert und gilt als Inkubator für zahlreiche Projekte im Blockchain-Bereich.

Dennoch zählt MetaMask zu den Schlüsselprojekten der Firma, mit einer großen Bedeutung für die gesamte Krypto-Industrie.

Der Gründer von ConsenSys ist Joseph Lubin, der ebenfalls einer der Gründer von Ethereum ist.

Somit ist MetaMask tief in der DNA der Ethereum-Community verankert und profitiert von einer engen Verbindung zu Entwicklungen und Neuerungen der Ethereum-Plattform.

Für wen ist das MetaMask-Wallet geeignet?

Das MetaMask-Wallet ist für jeden Anleger geeignet, der Transaktionen auf der Blockchain durchführen oder seine Kryptowährungen eigenständig verwahren möchte.

Die folgenden Blockchains werden von MetaMask unterstützt:

  • BNB Smart Chain;
  • Avalanche;
  • Harmony;
  • Aurora;
  • Fantom;
  • Arbitrum;
  • Celo;
  • Polygon;
  • Optimism;
  • Palm.

MetaMask: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Benutzerfreundlichkeit;
  • Kompatibilität mit vielen DApps und Blockchains;
  • Hoher Sicherheitsstandard;
  • Möglichkeit der Nutzung mit Hardware-Wallet;
  • Starke Community bei Fragen und Anregungen.

Nachteile

  • Benutzerfehler sind nicht reversibel.
  • Bei Verlust des Seed-Phrases kann kein Zugang wiederhergestellt werden.
  • Blockchains abseits der Ethereum-Infrastruktur werden nicht unterstützt.

Fazit

Obwohl MetaMask sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringt, eignet sich das Wallet insgesamt als perfekte Universallösung.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass man mit MetaMask lediglich mit Blockchains interagieren kann, die mit der Ethereum Virtual Machine kompatibel sind.

Daher ist es beispielsweise nicht möglich, die Bitcoin-Blockchain über MetaMask zu nutzen.

Sollten Sie jedoch kompatible Kryptowährungen und DApps verwenden wollen, bietet MetaMask unserer Meinung nach eine hervorragende Lösung.

FAQ

Was ist MetaMask?

Was kostet MetaMask?

Kann man Bitcoin auf MetaMask übertragen?

Ist MetaMask ein gutes Wallet?

Welche Netzwerke unterstützt MetaMask?

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse
Redaktion

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.