Midjourney

Was ist Midjourney?

Midjourney ist ein Tool der generativen KI zur Umwandlung von Textprompts in visuelle Kunst.

Es hat im Bereich der Bildgenerierung auf Basis des maschinellen Lernens neben bekannten Projekten wie DALL-E und Stable Diffusion Anerkennung gefunden.

Midjourney zeichnet sich durch seinen benutzerfreundlichen Ansatz aus. Das Programm wird über die Chat-App Discord betrieben und erfordert nur minimale Einstellungen, wodurch es für ein breites Publikum zugänglich ist.

Das unabhängige und selbstfinanzierte Projekt hat bewiesen, dass es ansprechende Bilder anhand von einfachen Texteingaben generieren kann, was das wachsende Potenzial von KI in der Kreativbranche verdeutlicht.

Midjourney-Modelle einfach erklärt

Midjourney bietet eine Reihe von Modellversionen an, darunter die neueste Modellversion 5.2. Diese wurde im Juni 2023 veröffentlicht und ist für ihre verbesserte Bildqualität und schnelles Verständnis bekannt.

Modellversion 5.1, veröffentlicht im Mai 2023, verbessert die Kohärenz und reduziert Artefakte.

Darüber hinaus gibt es die Modellversion 5.0. Diese setzt den Schwerpunkt auf fotorealistische Ergebnisse, während die Modellversion 4 einen starken Fokus auf das Wissen über Kreaturen, Orte und Objekte legt.

Niji Model 5, eine Kollaboration von Midjourney mit Spellbrush, konzentriert sich auf Anime und illustrative Stile. Man kann zwischen diesen Modellen wechseln, um verschiedene künstlerische Ergebnisse zu erzielen.

Wie funktioniert Midjourney?

Midjourney arbeitet an der Schnittstelle zwischen künstlicher Intelligenz (KI) und kreativem Ausdruck. Es setzt fortschrittliche Techniken zur Umwandlung von Textprompts in visuelle Kunstwerke ein.

Technisch gesehen handelt es sich um einen Diffusionsprozess eine Methode, die sich auf maschinelles Lernen (ML) und generative KI stützt. Zur Erstellung von Bildern werden bei diesem Prozess Textprompts in visuelle Daten übersetzt. 

Der Diffusionsprozess verbessert schrittweise die Bildauflösung und -qualität, was ihn zu einem wertvollen Instrument für Künstler und Kreative macht.

Kunstschaffen mit Midjourney

Zur effektiven Nutzung von Midjourney sind die folgenden Schritte zu befolgen:

  • Sich registrieren: Sich bei Discord, einer vielseitigen Kommunikationsplattform (sowohl als Web- als auch Desktop-Anwendung verfügbar), anmelden.
  • Midjourney beitreten: Midjourney-Server auf Discord aufrufen und einen der Neulinge-Räume betreten.
  • Prompt formulieren: Über den Befehl /imagine einen das zu erzeugende Bild beschreibenden Text eingeben.
  • Bilder generieren: Midjourney erstellt vier verschiedene Bilder auf der Grundlage des Prompts, von denen jedes mit dem ursprünglichen Konzept übereinstimmt.
  • Optionen erforschen: Man kann das ausgewählte Bild hochskalieren oder Variationen zum kreativen Experimentieren testen.

Die Midjourney-Plattform bietet zwei besondere Funktionen zur Optimierung des Bilderzeugungsprozesses:

  • Hochskalierung: Jedes von Midjourney generierte Bild kann für eine höhere Auflösung und zur Erfassung feinerer Details hochskaliert werden.
  • Variationen: Mit der Variationsfunktion kann man verschiedene Interpretationen des Prompts erforschen und so kreative Erkundungen und unterschiedliche Ergebnisse erzielen.

Midjourney V5

Wie bereits erwähnt, hat Midjourney vor kurzem die Version V5 eingeführt, mit der seine Fähigkeiten und Benutzerfreundlichkeit optimiert wurden.

Diese Version bietet:

  • Verbessertes Verständnis von Prompts in natürlicher Sprache;
  • Höhere Auflösung und Qualität der Ausgaben;
  • Größere stilistische Bandbreite;
  • Zwei Methoden zur Nutzung: Hinzufügen des V5-Befehls zum Prompt oder Verwendung des Befehls /settings in Discord.

Urheberrechtliche Herausforderungen

Urheberrechtsfragen treten im Bereich der KI-generierten Bilder auf, einschließlich derer, die von Midjourney erzeugt werden.

Das U.S. Copyright Office hat den Urheberrechtsschutz für mit Hilfe von KI-Bildgeneratoren erstellte Werke neu bewertet.

So hat es eine Copyright-Registrierung für ein Comicbuch mit dem Titel Zarya of the Dawn, das mit Midjourney erzeugte Bilder enthielt, teilweise aufgehoben.

Im Mittelpunkt der Debatte steht die Frage, ob KI-generierte Bilder urheberrechtlich geschützt werden können, da sie nicht das Produkt menschlicher Arbeit sind.

Die Entscheidung des Copyright Office, das Urheberrecht für diese Bilder aufzuheben, weckt Zweifel an der rechtlichen Stellung von KI-generierter Kunst und ihren möglichen Auswirkungen auf das Urheberrecht.

Fazit

Midjourney bietet einen leicht zugänglichen Einstiegspunkt für angehende Künstler und Kreative.

Im Gegensatz zu einigen Bildgeneratoren, die kostenlose Testversionen zur Verfügung stellen, ist die App jetzt bei der Registrierung kostenpflichtig.

Es ist auch nicht das einzige KI-Modell, das Bilder produzieren kann. Es gibt mehrere andere KI-gesteuerte Programme, die jeweils ihre eigenen Merkmale und Stärken haben.

Zu den wichtigsten Wettbewerbern von Midjourney gehören:

  • Stable Diffusion
  • DALL-E 2
  • Leonardo.Ai
  • Bing Image Creator

Verwandte Begriffe

Alessandro Mascellino

Alessandro ist ein freiberuflicher Multimedia-Journalist mit Schwerpunkt auf neuen Technologien. Seine Leidenschaft gilt auch der Welt der Videospiele und er entwickelt derzeit seine Fähigkeiten im Bereich des narrativen Designs.