Transparenz

Node.js

Was bedeutet Node.js?

Node.js ist eine serverseitige Plattform, die mittels der Sprache JavaScript skalierbare und ereignisgesteuerte Anwendungen erstellt. Dies ist selbst für erfahrene Programmierer verwirrend, da die traditionelle JavaScript-Umgebung immer clientseitig war – im Browser des Benutzers oder in einer Anwendung, die mit einem Server kommuniziert. JavaScript wurde nicht berücksichtigt, wenn es darum ging, dass der Server auf Client-Anfragen antwortet – aber genau das ist es, was Node.js bietet.

Node.js ist nicht in JavaScript geschrieben (es ist in C++ geschrieben), aber es verwendet die JavaScript-Sprache als interpretierende Sprache für die serverseitige Anfrage/Antwort-Verarbeitung. Mit anderen Worten: Node.js führt eigenständige JavaScript-Programme aus. Der Vorteil ist, dass Programmierer ihre vorhandenen, wenn auch clientseitigen, Programmierkenntnisse nutzen und viel leichter mit Node.js programmieren können.

Techopedia erklärt Node.js

Node.js hat mehrere Eigenschaften, die es für die Netzwerk- oder Internetprogrammierung besonders attraktiv machen. Die erste hat mit dem ganzen Overhead und der Verpackung zu tun, die bestehende Technologien verwenden, um über das Internet hin und her zu kommunizieren.

Stellen Sie sich vor, Sie versenden ein kleines Paket mit FedEx und notieren alle “Container”, in denen Ihr Paket auf dem Weg zum Bestimmungsort unterwegs ist. Es gäbe einen Lastwagen, der alle Pakete zu einem örtlichen Bearbeitungszentrum bringt. In diesem Zentrum gibt es große Behälter, die mit einem Gabelstapler zu den Flugzeugversandcontainern gebracht werden, die für den Transport zum Zielort verwendet werden. Und sobald das Paket ankommt, wird es in umgekehrter Richtung weiterbefördert.

All dieses Verpacken und Umverpacken ist ein mühsamer und teurer Prozess und entspricht genau dem, was die aktuellen Programmiertechnologien wie JSON und REST tun, um Daten über das Internet zu übertragen. Node.js reduziert dieses Umpacken erheblich und bietet ein leichtgewichtiges Mittel, um die gleiche Aufgabe zu erfüllen.

Die zweite attraktive Eigenschaft von Node.js hat mit dem Ereignismodell der Webprogrammierung zu tun. Die meisten bestehenden Technologien sind so geschrieben, dass sie für jede Anfrage und jede Antwort “große Schlucke” von Daten benötigen. Mit anderen Worten: Eine ganze Seite an Daten kann an einen Server gesendet werden – auch wenn es nur kleine Änderungen gibt. Diese Technologien sind darauf optimiert, größere Datenmengen mit weniger Ereignissen zu verarbeiten. Bei Node.js ist das Gegenteil der Fall: Es ist auf mehr Interaktivität ausgelegt – kleinere Datenpakete, die auf viel mehr Ereignisse reagieren.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse
Redaktion

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.