Öffentlicher Schlüssel

Was ist ein öffentlicher Schlüssel?

Ein öffentlicher Schlüssel wird in der Public-Key-Verschlüsselungskryptografie erstellt, die asymmetrische Verschlüsselungsalgorithmen verwendet.

Öffentliche Schlüssel dienen zur Umwandlung einer Nachricht in ein unlesbares Format. Die Entschlüsselung erfolgt mit einem anderen, aber passenden privaten Schlüssel.

Öffentliche und private Schlüssel werden für eine sichere Kommunikation gepaart.

Öffentlicher Schlüssel einfach erklärt

Ein öffentlicher Schlüssel kann zur Entschlüsselung der digitalen Signatur eines Absenders in ein frei zugängliches Verzeichnis gestellt werden.

Der öffentliche Schlüssel des Nachrichtenempfängers verschlüsselt die Nachricht des Absenders. Die Infrastruktur für öffentliche Schlüssel (engl. Public Key Infrastructure, PKI) generiert öffentliche und private Schlüssel.

Der öffentlich zugängliche Schlüssel kann auch per E-Mail an vertrauenswürdige Kontakte und Benutzer verschickt werden. Pretty Good Privacy (PGP) ist eine beliebte Form der Kryptographie mit öffentlichem Schlüssel.

Öffentliche PGP-Schlüssel werden in einem Serververzeichnis für öffentliche Schlüssel aufbewahrt, um die gemeinsame Nutzung öffentlicher Schlüssel zu ermöglichen.

Die Schlüssel des PGP-Serververzeichnisses können aktualisiert, aber nicht entfernt werden.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.