OpenAI

Was ist OpenAI?

Das Technologieunternehmen OpenAI wurde im Dezember 2015 von mehreren Geschäftspartnern gegründet, darunter Elon Musk, besser bekannt als Leiter des Elektroautokonzerns Tesla und des Weltraumforschungsunternehmens SpaceX.

Vom Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien, aus versucht OpenAI, künstliche Intelligenz durch ein offenes, kooperatives Modell zu fördern.

OpenAI einfach erklärt

Das Konzept von OpenAI ist ein Schritt in Richtung Transparenz. Das derzeit mit 1 $ Milliarde finanzierte Unternehmen verpflichtet sich, seine Forschungen und Patente öffentlich zu machen.

Außerdem lädt es Gleichgesinnte ein, sich um eine Rolle in dem kollaborativen Unternehmen zu bewerben.

Ein weiterer wichtiger Teil der OpenAI-Philosophie ist jedoch sowohl präventiv als auch reaktionär.

Medienberichten zufolge hat Elon Musk künstliche Intelligenz als eine der größten Bedrohungen für die Zukunft der Menschheit bezeichnet.

Viele andere in verwandten Branchen teilen diese Besorgnis über eine mögliche Intelligenzexplosion, die das menschliche Wissen obsolet machen oder andere negative und unbeabsichtigte Folgen für die Welt haben könnte.

Vor diesem Hintergrund will OpenAI unter anderem erforschen, wie man sichere, bewusste Schritte in der KI machen kann, anstatt ihre Zukunft den Launen des freien Marktes zu überlassen.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.