Prop Trading

Was ist Prop Trading?

Prop Trading ist eine Abkürzung für “Proprietary Trading” (engl. für Eigenhandel) und bezeichnet eine besondere Form des Handels, bei der Firmen ihr eigenes Kapital verwenden, um auf den Finanzmärkten zu spekulieren. 

Im Gegensatz zum herkömmlichen Handel, bei dem Investmentgesellschaften und Hedgefonds mit dem Geld ihrer Kunden (Fremdkapital) handeln, handeln Prop-Trading-Firmen ausschließlich mit ihren eigenen Mitteln.

Dadurch eröffnet sich ihnen die Möglichkeit, risikoreichere Strategien zu verfolgen sowie die Chance, höhere Renditen zu erzielen.

Der Kernpunkt des Prop Trading ist der Einsatz von Eigenkapital. Um das Risiko zu streuen und verschiedene Marktchancen (Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Kryptowährungen etc.) zu nutzen, beschäftigen Prop-Trading-Firmen erfahrene Händler mit unterschiedlichen Fachkenntnissen und Fähigkeiten – sogenannte Prop Trader. Diese erhalten im Gegenzug eine Kommission für erzielte Gewinne.

Die Vorteile von Prop Trading

Prop Trading bietet ein einzigartiges Spielfeld für Unternehmen und individuelle Trader:

1. Profite von kurzfristigen Schwankungen

Nicht nur die Aussicht auf höhere Renditen macht den Eigenhandel für Finanzinstitute attraktiv, sondern auch die Möglichkeit, von kurzfristigen Schwankungen auf den Märkten zu profitieren.

In volatilen Marktphasen, in denen Preise rasch steigen oder fallen können, ist die Fähigkeit, sofort auf diese Bewegungen zu reagieren, von entscheidender Bedeutung. 

Prop-Trading-Firmen genießen den Vorteil, eigenes Kapital anstelle von Kundengeldern einzusetzen, was ihnen die volle Kontrolle über ihre Handelsentscheidungen gibt.

Diese Flexibilität ermöglicht es den Firmen, ihre Strategien kontinuierlich zu optimieren und sich schnell an sich ändernde Marktbedingungen anzupassen.

Im Gegensatz dazu erfordert der Handel im Auftrag von Kunden, dass Handelsentscheidungen den spezifischen Anforderungen und Präferenzen der Kunden entsprechen.

Diese Prozesse können zeitaufwändig sein und die Fähigkeit der Firma beeinträchtigen, schnell auf sich ändernde Marktbedingungen zu reagieren.

2. Wertpapier-Vorräte

Ein weiterer Pluspunkt des Eigenhandels liegt darin, dass das Prop-Trading-Unternehmen die Möglichkeit hat, einen Bestand an Wertpapieren anzulegen, den es künftig nutzen kann.

Dieser Bestand kann zum Beispiel an Kunden verliehen werden, die Short Selling (Leerverkäufe) betreiben möchten. 

Ein Vorrat an Wertpapieren spielt auch eine wichtige Rolle, wenn der Markt schwierige Zeiten durchläuft oder weniger liquide ist.

In solchen Situationen wird es komplizierter, auf dem öffentlichen Markt Wertpapiere zu kaufen oder zu verkaufen. Der vorhandene Bestand ermöglicht es dem Unternehmen jedoch, flexibler zu agieren und strategisch besser mit den Herausforderungen des Marktes umzugehen.

Prop Trading = Eine Win-Win-Situation

Prop Trading ist jedoch nicht nur für Unternehmen interessant, sondern auch für individuelle Trader, was vor allem an den lukrativen Verdienstmöglichkeiten liegt.

Anstatt nur ein festes Gehalt zu erhalten, können Prop Trader oft auf eine Mischung aus Grundgehalt und leistungsabhängigen Boni setzen.

Dieses Bezahlmodell bietet nicht nur finanzielle Sicherheit, sondern dient auch als Ansporn für Trader, ihre Fähigkeiten zu verfeinern und herausragende Leistungen zu erbringen.

Dies schafft eine Win-Win-Situation, die sowohl für Unternehmen als auch für die Trader selbst von Vorteil ist.

Warum Prop Trading auch Risiken birgt

Entgegen gängiger Annahmen ist Proprietary Trading keine unseriöse Praktik, da Prop-Trading-Firmen unter Lizenz handeln müssen und erfahrene Prop Trader beschäftigen. Dennoch birgt Prop Trading potenzielle Herausforderungen und Risiken. 

Da diese Handelspraxis auf dem Einsatz von eigenem Kapital beruht, steht die Firma vor der Möglichkeit erheblicher Verluste.

Die Dynamik der Finanzmärkte, insbesondere ihre Volatilität, kann zu unvorhersehbaren Entwicklungen führen, die die Profitabilität beeinträchtigen.

Dies unterstreicht die Notwendigkeit einer gründlichen Analyse und sorgfältigen Risikomanagementstrategien im Prop-Trading, um die potenziellen Nachteile zu minimieren.

Verwandte Begriffe

Nicoletta Hrouzek

Nicolettas Technologiebegeisterung geht über Trends hinaus. Als erfahrene Autorin umspannt ihre Fachkenntnis vielfältige Bereiche. Ihre Fähigkeit, Komplexes verständlich zu vermitteln, macht sie zur Quelle für Leser, die sich in neue technologische Entwicklungen und aufstrebende Märkte vertiefen möchten.