Qualität der Dienstleistung

Was ist Quality of Service?

Die Qualität der Dienstleistung (englisch: Quality of Service, QoS) bezieht sich auf die Fähigkeit eines Netzes, eine maximale Bandbreite zu erreichen und mit anderen Leistungselementen des Netzes wie Latenz, Fehlerrate und Betriebszeit umzugehen.

Zur Dienstqualität gehört auch die Kontrolle und Verwaltung von Netzwerkressourcen durch die Festlegung von Prioritäten für bestimmte Datentypen (Video, Audio, Dateien) im Netzwerk. QoS wird ausschließlich auf den Netzverkehr angewandt, der für Video-on-Demand, IPTV, VoIP, Streaming Media, Videokonferenzen und Online-Spiele erzeugt wird.

Techopedia erklärt die Qualität der Dienstleistung

Da die Zahl der Internetnutzer ständig steigt, müssen auch die Anforderungen an die Netzwerkleistung zunehmen. Darüber hinaus erfordern viele der neuesten Online-Dienste hohe Bandbreiten und Netzwerkleistungen. Die Netzleistung ist sowohl für den Benutzer als auch für den Dienstanbieter ein wichtiges Element. Die Anbieter von Internetdiensten müssen Techniken und Technologien einsetzen, um den bestmöglichen Service zu bieten, bevor ihre Konkurrenten ihnen zuvorkommen.

Das Hauptziel der Dienstqualität besteht darin, den Netzen Vorrang einzuräumen, einschließlich dedizierter Bandbreite, kontrolliertem Jitter, niedriger Latenzzeit und verbesserten Verlustmerkmalen. Die Technologien liefern die elementaren Bausteine, die für zukünftige Geschäftsanwendungen in Campus-, Weitverkehrsnetzen und Netzen von Dienstanbietern verwendet werden.

Für die grundlegende QoS-Implementierung gibt es drei grundlegende Komponenten:

  • Identifizierungs- und Markierungstechniken für die Koordinierung von QoS von Ende zu Ende zwischen Netzelementen
  • QoS innerhalb eines einzelnen Netzelements
  • QoS-Richtlinien-, Management- und Abrechnungsfunktionen zur Kontrolle und Verwaltung des End-to-End-Verkehrs in einem Netz

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.