Robotergestützte Prozessautomatisierung

Was ist robotergestützte Prozessautomatisierung?

Bei der robotergestützten Prozessautomatisierung (RPA) handelt es sich um eine Technologie, bei der Software-Agenten (Bots) eingesetzt werden, um routinemäßige Büroarbeiten ohne menschliche Hilfe auszuführen. RPA ist nützlich für die Automatisierung von Geschäftsprozessen, die regelbasiert und repetitiv sind.

RPA-Bots können einem Workflow folgen, der mehrere Schritte über mehrere Anwendungen hinweg umfasst. Im Gegensatz zu herkömmlichen Automatisierungsprojekten, die umfangreiche Hilfe von Entwicklern erfordern, nutzen RPA-Projekte einfach die vorhandenen Anwendungen eines Unternehmens.

Im Grunde genommen kann man sich RPA als eine anspruchsvollere Version von Makros vorstellen. Zunächst erfordert die Technologie, dass ein Mensch sich selbst bei der Ausführung eines bestimmten Geschäftsprozesses aufzeichnet. Daraus wird ein Skript erstellt, das ein Bot verwendet, um den Arbeitsablauf zu replizieren.

RPA wird häufig für Aufgaben der Datenvorverarbeitung eingesetzt, einschließlich der Dateneingabe, des Datenabgleichs und der Tabellenkalkulation. Weitere Einsatzmöglichkeiten auf Unternehmensebene sind Datenanalyse, Datenberichterstattung und ereignisgesteuerte Kundenansprache.

Zu den beliebten kommerziellen Standard-RPA-Tools gehören Blue Prism, Automation Anywhere und UiPath.

Techopedia erklärt Robotic Process Automation

RPA-Software-Bots nutzen maschinelle Lernalgorithmen und künstliche Intelligenz (KI), um menschliche Arbeitskräfte zu entlasten und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich auf kompliziertere Aufgaben statt auf Routinearbeiten zu konzentrieren. Zu den Vorteilen von RPA gehören die folgenden:

  • Kostenersparnis.
  • Erhöhte Genauigkeit.
  • Erhöhte Produktivität.
  • Verbesserte Skalierbarkeit.
  • Relativ niedrige Kosten für die Implementierung.
  • Fähigkeit, den menschlichen Fokus auf höherwertige Arbeit zu verlagern.

Wenn in einem elektronischen Formular beispielsweise ein Preis fehlte, hat die herkömmliche Automatisierungssoftware das Formular als Ausnahme gekennzeichnet und eine Warnmeldung ausgegeben. Ein Mitarbeiter, der die Warnung erhält, würde dann die Ausnahme bearbeiten, indem er den richtigen Preis nachschlägt und ihn manuell in das Formular einträgt. Mit der RPA-Technologie ist die Software jedoch in der Lage, die fehlenden Informationen nachzuschlagen und das Formular ohne menschliche Hilfe auszufüllen.

Ein RPA-Bot kann zum Beispiel eingesetzt werden, um:

  • Ein Formular entgegennehmen.
  • Sie stellen eine Quittung für das Formular aus.
  • Prüfen Sie das Formular auf seine Vollständigkeit.
  • Nutzen Sie öffentliche Informationen und/oder geschützte Datenbanken, um fehlende Informationen nachzuschlagen.
  • Ergänzen der fehlenden Informationen auf dem Formular.
  • Weiterleitung des ausgefüllten und geprüften Formulars an den nächsten Empfänger.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.