SegWit2x

Was ist SegWit2x?

SegWit2x ist ein neuer Vorschlag für die Kryptowährung Bitcoin, der derzeit in der Bitcoin-Community diskutiert wird. Er baut auf einem früheren Protokoll namens Segregated Witness oder SegWit auf. SegWit und SegWit2x können einige langfristige Auswirkungen auf die Verwendung von Bitcoin und verwandten Technologien in einem Finanzprozess haben, da Kryptowährungen mit traditionellen nationalen Währungen konkurrieren.

Techopedia erklärt SegWit2x

Die ursprüngliche SegWit-Optimierung wurde einem Entwickler des “Bitcoin Core” zugeschrieben, dem Zentrum der Open-Source-Bitcoin-Community. Der Entwickler Pieter Wuille schuf SegWit im Jahr 2015, um das Volumen der Transaktionen in jedem Bitcoin-Block zu erhöhen.

Im Gegensatz dazu wurde SegWit2x nicht vom Bitcoin-Kern gebilligt, sondern befindet sich derzeit in der Testphase. SegWit2x implementiert zwar das ursprüngliche SegWit, würde aber auch einen Prozess zur Erhöhung der Blockgröße schaffen, um noch mehr Transaktionen zu ermöglichen.

Aufgrund einer Debatte über die Verwendung von SegWit2x wird sein Nutzen in Frage gestellt. Ein weiterer Vorschlag namens BIP 148 konkurriert ebenfalls um Aufmerksamkeit und Zugehörigkeit.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.