SingularityNET

Was bedeutet SingularityNET?

SingularityNET ist ein dezentraler Marktplatz für künstliche Intelligenz (KI), der die Macht der Blockchain-Technologie nutzt, um uneingeschränkten Zugang zu Algorithmen und Anwendungen zu bieten. Das Hauptziel von SingularityNET ist es, künstliche allgemeine Intelligenz (AGI) mit weitreichenden Fähigkeiten zu schaffen.

Die SingularityNET-Plattform wurde 2017 von Dr. Ben Goertzel und Dr. David Hanson mitbegründet. Hanson ist auch der Gründer und CEO von Hanson Robotics, das vor allem für die Entwicklung von “Sophia” bekannt ist – einem humanoiden Roboter, der die Welt erstmals mit der Macht der KI vertraut machte.

Da SingularityNET auf den Ethereum- und Cardano-Blockchains gehostet wird, können Entwickler ihre Kreationen veröffentlichen, damit sie von jedermann genutzt werden können, egal ob es sich um andere Personen oder kommerzielle Unternehmen handelt. Der native Token von SingularityNET ist AGIX, der zur Bezahlung von Transaktionen innerhalb der Plattform verwendet wird.

Techopedia erklärt SingularityNET

SingularityNET war eines der ersten Unternehmen, das die Welten der künstlichen Intelligenz (KI) und der Kryptowährung miteinander verschmolz. Durch die Nutzung der Macht der Blockchain versucht SingularityNET, KI zu demokratisieren und eine kollaborative Umgebung zu schaffen, in der Entwickler voneinander lernen und bessere Systeme entwickeln können.

Auf dem SingularityNET-Marktplatz sind bereits über 70 nützliche KI-Dienste verfügbar, die von Entwicklern auf der ganzen Welt erstellt wurden. Zu diesen Diensten gehören mehrsprachige Sprachübersetzer, Echtzeit-Stimmenklonen, Sprachbefehlserkennung, neuronale Bilderzeugung und vieles mehr.

Die benutzerfreundliche Schnittstelle von SingularityNET macht diese Dienste für jeden zugänglich, unabhängig von seinen Kenntnissen in diesem Bereich. Die meisten Dienste haben auch eine Demofunktion, so dass die Nutzer die Funktionen testen können, bevor sie das komplette System kaufen.

SingularityNET und Smart Contracts

Eines der Hauptmerkmale von SingularityNET ist, dass es die Hilfe von Smart Contracts nutzt, um ein faires Umfeld für alle Beteiligten zu schaffen. Diese Smart Contracts sind hauptsächlich in den Austauschprozess involviert, wenn ein Nutzer (oder mehrere Nutzer) Zugang zu einer Kreation eines Entwicklers erhalten möchte.

Da Smart Contracts selbstausführend sind, können Entwickler sie so einrichten, dass Nutzer nur dann auf das KI-System zugreifen können, wenn sie bestimmte Richtlinien befolgen. So kann das System beispielsweise nur für eine bestimmte Zeit oder für bestimmte Aufgaben genutzt werden.

Die Verwendung von Smart Contracts innerhalb der SingularityNET-Plattform ist einer der Hauptgründe für ihren Erfolg. Die Entwickler können sich auf die Bereiche konzentrieren, in denen sie besonders gut sind (z. B. Aufbau und Iteration von Systemen), ohne sich mit den anderen Anforderungen des Austauschprozesses befassen zu müssen.

Diese Smart Contracts sind auch Teil der dezentralen Natur von SingularityNET. Da es keinen Vermittler zwischen Entwicklern und Nutzern gibt, kann keine Instanz den Zugang kontrollieren oder wegnehmen. Darüber hinaus legt der Entwickler den Preis für den Zugang zu seiner Schöpfung fest – dieser Preis wird automatisch durch Smart Contracts durchgesetzt.

Der AGIX Token

AGIX ist SingularityNETs nativer Utility Token und hat verschiedene Anwendungsfälle innerhalb der Plattform. Dazu gehören:

  • Bezahlen für marktplatzbasierte Transaktionen
  • Abstimmung über Governance-Vorschläge
  • Einsätze zur Erhöhung der Liquidität

Der primäre Anwendungsfall für AGIX ist es, den Nutzern von SingularityNET zu ermöglichen, für KI-Dienstleistungen und -Produkte auf dem Marktplatz zu bezahlen. Da AGIX ein ERC-20-Token ist, können Entwickler ihre angesammelten Gelder für andere Ethereum-basierte dezentrale Anwendungen (dApps) verwenden – oder diese Gelder sogar in FIAT zur Verwendung in der realen Welt umtauschen.

Obwohl AGIX ursprünglich nur für eine Blockchain reserviert war, ist es nun mit mehreren Blockchains kompatibel. Das bedeutet, dass Token-Inhaber es für Transaktionen auf verschiedenen Blockchains verwenden können, darunter Cardano, Polygon und Binance Smart Chain.

Langfristige Ziele für SingularityNET

Durch die Schaffung einer reibungslosen Plattform, auf der Entwickler und Nutzer zusammenkommen können, will SingularityNET eine für beide Seiten vorteilhafte Umgebung schaffen, die das Wachstum der KI beschleunigt. Das ultimative Ziel von SingularityNET ist es, ein System der Künstlichen Allgemeinen Intelligenz (AGI) zu schaffen, das nicht auf eine bestimmte Aufgabe beschränkt ist.

AGI-Systeme funktionieren wie ein Mensch. Das bedeutet, dass sie eine breite Palette von Aufgaben ausführen und sich sogar an neue Aufgaben anpassen können. Darüber hinaus verfügen AGI-Systeme über inhärente Lernfähigkeiten, was bedeutet, dass sie sich ohne menschliche Eingaben verbessern können.

Viele Experten glauben, dass die Schaffung eines umfassenden AGI-Systems angesichts der damit verbundenen technologischen und moralischen Herausforderungen noch Jahre (wenn nicht Jahrzehnte) entfernt ist. SingularityNET hofft jedoch, diese Herausforderungen durch die ganzheitliche Lernumgebung, die seine Plattform bietet, zu überwinden.

Verwandte Begriffe

Dennis Kussel

Dennis Kussel ist ein sehr erfahrener Autor in den Bereichen Krypto, Technik und Gaming. Durch Gründung eines eigenen Start Ups im Bereich der Software Automatisierung konnte er einige wichtige Kontakte in die Tech Welt knüpfen. Getrieben von dem Ziel, niemals zu lange in der Komfortzone zu bleiben, setzt er sich immer wieder mit neuen Themengebieten auseinander. Ob komplexe Bereiche oder die neuesten Trends in Bezug auf KI, Data und Co – er ist bekannt dafür, alles nachvollziehbar und so eindeutig wie möglich zu vermitteln.