Spamming

Was bedeutet Spamming?

Spamming ist die Nutzung elektronischer Nachrichtensysteme wie E-Mails und anderer digitaler Zustellungssysteme und Rundfunkmedien zum wahllosen Versenden unerwünschter Massennachrichten. Der Begriff Spamming wird auch auf andere Medien angewandt, z. B. auf Internetforen, Instant Messaging und mobile Textnachrichten, Spam in sozialen Netzwerken, Junk Fax Sendungen, Fernsehwerbung und Spam in Sharing Netzwerken. (Passend dazu: “Die 7 Grundprinzipien der IT Sicherheit“)

Techopedia erklärt Spamming

Spamming (insbesondere E-Mail Spam) ist aus wirtschaftlichen Gründen sehr verbreitet. Spam Werbetreibende haben wenig bis gar keine Betriebskosten und benötigen daher nur eine winzige Antwortrate, um Gewinn zu machen. Bei den meisten Spams handelt es sich um kommerzielle Werbung, aber einige enthalten auch Viren, Adware oder Betrug.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.