Spionageprogramm

Was ist Spyware?

Spyware (deutsch: Spionageprogramm) ist eine Infiltrationssoftware, die ahnungslose Benutzer heimlich überwacht. Sie kann es einem Hacker ermöglichen, vertrauliche Informationen, wie z. B. Passwörter, vom Computer des Benutzers zu erhalten.

Spyware nutzt Schwachstellen bei Anwendern und Anwendungen aus und ist oft an kostenlose Online-Software-Downloads oder an Links geknüpft, die von Anwendern angeklickt werden.

Der Peer-to-Peer (P2P) Dateiaustausch hat die Verbreitung von Spyware und deren Auswirkungen verstärkt.

Techopedia erklärt Spyware

Anti-Spyware-Anwendungen lokalisieren und entfernen Spyware und werden als vorbeugende Verteidigungslinie gegen das Eindringen und den Schaden empfohlen.

Antiviren-Software entfernt PC-Viren, aber Antiviren-Scans erkennen nicht immer Spyware. Spyware und Cookies sind ähnlich, aber Spyware infiltriert kontinuierlich, bis sie von speziellen Anti-Spyware-Tools entfernt wird.

Benutzer sollten die folgenden Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um Spyware-Angriffe zu verhindern:

  • Halten Sie Updates und Patches für Viren- und Spyware-Schutz bereit.
  • Laden Sie nur von bekannten und seriösen Websites herunter.
  • Verwenden Sie eine Firewall, um die Sicherheit zu erhöhen.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.