Transaktionen pro Sekunde

Was bedeutet „Transaktionen pro Sekunde“?

Transaktionen pro Sekunde (engl. Transactions per Second, TPS) ist eine Messung der Computersoftware und -hardware, die die Anzahl der in einer Sekunde von einem Informationssystem abgeschlossenen Transaktionen angibt.

Transaktionen pro Sekunde einfach erklärt

Ein Informationssystem, das Daten von Geschäftstransaktionen verarbeitet, muss über eine zuverlässige Metrik zur Messung und Quantifizierung der Leistung verfügen. 

Die Berechnung der Leistung von Systemen, die Routinetransaktionen und Aufzeichnungen abwickeln, erfolgt über die Messung der Transaktionen pro Sekunde.

TPS kann mit der folgenden Formel berechnet werden:

T ÷ S = TPS

Wobei:

T = Anzahl der Transaktionen

S = Anzahl der Sekunden

TPS = Transaktionen pro Sekunde

Die Messung der Transaktionen pro Sekunde wird von verschiedenen organisatorischen Abteilungen verwendet, darunter Verkauf, Lohnbuchhaltung, Inventar, Versand und Personalverwaltung.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.