Verschlüsselungsalgorithmus

Was ist ein Verschlüsselungsalgorithmus?

Ein Verschlüsselungsalgorithmus ist eine Komponente für die Sicherheit des elektronischen Datentransports. Bei der Entwicklung von Algorithmen für Verschlüsselungszwecke werden tatsächliche mathematische Schritte unternommen und herangezogen. Zur Verschlüsselung elektronischer Daten oder Zahlen werden unterschiedliche Blockchiffren verwendet.

Verschlüsselungsalgorithmen tragen dazu bei, Datenbetrug zu verhindern, wie er beispielsweise von Hackern begangen wird, die sich illegal elektronische Finanzinformationen beschaffen. Diese Algorithmen sind Teil der Risikomanagementprotokolle eines jeden Unternehmens und finden sich häufig in Softwareanwendungen.

Techopedia erklärt den Verschlüsselungsalgorithmus

Verschlüsselungsalgorithmen helfen bei der Umwandlung von Klartext in verschlüsselten Text und dann wieder in Klartext, um elektronische Daten beim Transport über Netzwerke zu sichern. Durch die Kodierung oder Verschlüsselung von Daten ist es Hackern oder anderen unbefugten Benutzern im Allgemeinen nicht möglich, auf diese Informationen zuzugreifen.

Einige Verschlüsselungsalgorithmen gelten als schneller als andere, aber solange die Entwickler von Algorithmen, von denen viele einen mathematischen Hintergrund haben, mit den Fortschritten in dieser Technologie Schritt halten, sollte diese Art der Verschlüsselung weiterhin florieren, da die Hacker immer raffinierter werden.

Im Jahr 1977 wurde RSA als einer der ersten Verschlüsselungsalgorithmen von den US-Mathematikern Ron Rivest, Adi Shamir und Len Adleman entwickelt. RSA hat einen langen Atem, denn es wird immer noch häufig für digitale Signaturen und die Verschlüsselung mit öffentlichen Schlüsseln verwendet. Verschlüsselungsalgorithmen können unterschiedlich lang sein, aber die Stärke eines Algorithmus ist normalerweise direkt proportional zu seiner Länge.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.