Webinhalt

Transparenz

Was ist Webinhalt?

Unter Webinhalten (engl. Web Content) versteht man Text-, Audio- oder Videoinhalte, die auf einer Website veröffentlicht werden.

Inhalte sind alle kreativen Elemente, z. B. Texte, Anwendungen, Bilder, archivierte E-Mail-Nachrichten, Daten, elektronische Dienste, Audio- und Videodateien und so weiter.

Webinhalte sind der Schlüssel für die Generierung von Besucherzahlen auf Websites. Die Erstellung ansprechender Inhalte und deren Einteilung in verschiedene Kategorien für eine einfache Navigation ist das A und O einer erfolgreichen Internetseite.

Ebenso wichtig ist die Suchmaschinenoptimierung der Webinhalte, damit sie den Suchbegriffen der Nutzer entsprechen.

Webinhalt einfach erklärt

Es gibt zwei grundlegende Arten von Webinhalten:

Text: Text ist einfach. Er wird in Form von Textblöcken oder auf Bildern zur Webseite hinzugefügt. Die besten geschriebenen Webinhalte sind einzigartige plagiatfreie Texte.

Textbasierte Webinhalte können auch passende interne Links enthalten, die dem Leser den Zugang zu weiteren Informationen erleichtern.

Multimedia: Eine weitere Art von Webinhalten ist Multimedia. Einfach ausgedrückt, bezieht sich Multimedia auf jeden Inhalt, der nicht aus Text besteht; einige Beispiele sind:

  • Animationen: Animationen können mit Hilfe von Flash, Ajax, GIF-Bildern und anderen Animationswerkzeugen hinzugefügt werden.
  • Bilder: Bilder gelten als die beliebteste Option, um Multimedia in Websites einzubinden. Clip-Art, Fotos oder sogar Zeichnungen können mit Hilfe eines Scanners oder eines Grafikeditors erstellt werden. Es wird empfohlen, die Bilder zu optimieren, damit die Benutzer sie schnell herunterladen können.
  • Audio: Verschiedene Arten von Audiodateien können als Teil des Webinhalts hinzugefügt werden, um die Attraktivität der Website zu erhöhen.
  • Video: Es ist der beliebteste multimediale Inhalt; beim Hinzufügen von Videodateien sollten die Verantwortlichen jedoch darauf achten, dass sie auf verschiedenen Browsern funktionieren.

Die Verwaltung von Webinhalten (engl. Web Content Management, WCM) ist für den erfolgreichen Betrieb einer Website unerlässlich. Bei der Verwaltung von Webinhalten sollten die Website-Inhaber die Inhalte an die Anforderungen des Zielpublikums anpassen.

Dies umfasst die Verwendung einheitlicher Inhalte, Terminologie und Positionierung, eine konsistente Navigation, Linkmanagement und schließlich auch den Einsatz von Metadaten. Es gibt eine breite Palette von WCM-Tools für eine effektive Verwaltung von Webinhalten.

Verwandte Begriffe

Margaret Rouse
Redaktion
Margaret Rouse
Redaktion

Margaret Rouse ist eine preisgekrönte technische Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Fähigkeit bekannt, komplexe technische Themen simpel und nachvollziehbar zu erklären. In den letzten zwanzig Jahren sind ihre Erklärungen auf TechTarget-Websites erschienen und sie wurde in Artikeln der New York Times, des Time Magazine, USA Today, ZDNet, PC Magazine und Discovery Magazine als Quelle und Expertin zitiert. Wenn Sie einen Vorschlag für eine neue Definition haben oder eine technische Erklärung verbessern möchten, schicken Sie einfach Margaret eine E-Mail oder kontaktieren Sie sie auf LinkedIn oder Twitter.