Krypto-Wallet wiederherstellen: Anleitung für 2024

Der Verlust des Zugriffs auf ein Krypto-Wallet mit Ihren hart verdienten Coins kann sehr stressig sein.

Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit, es mit speziellen Schlüsselphrasen (bekannt als Secret Recovery Phrases (SRPs) oder Seed Phrases) wiederherzustellen.

Sollten Sie die SRP für Ihr Wallet verloren haben, gibt es eventuell eine kleine Chance zu dessen Wiederherstellung. 

In der folgenden ausführlichen Anleitung erfahren Sie, wie man ein Krypto-Wallet wiederherstellen kann.

Grundlegendes zur Wiederherstellung von Krypto-Wallets

Schauen wir uns kurz die Grundlagen von Krypto-Wallets, der Verwaltung von Kryptowährungen und der Wiederherstellung von Wallets an.

  • Bei einem Krypto-Wallet handelt es sich um ein Programm, ein Gerät oder einen Dienst, in dem private Schlüssel für den Zugang zu eigenen Kryptowährungen gespeichert sind. Technisch gesehen existieren Ihre Kryptowährungen auf der Blockchain, wobei die privaten Schlüssel in Ihrem Wallet die Übertragung, Beanspruchung und Verwendung von Token ermöglichen.
  • Die Verwaltung von Kryptowährungen in selbstverwahrenden Wallets wie MetaMask und Rainbow Wallet ist von entscheidender Bedeutung, da sie den Besitzern von Kryptowährungen die volle Kontrolle über ihre Token gibt.
  • Ihre Krypto-Token sind einem Risiko ausgesetzt, wenn Sie diese auf Konten bei zentralisierten Börsen wie Binance, Coinbase und Gemini deponieren. Im Jahr 2022 gingen Milliarden von Dollar an Kundengeldern verloren, als die Kryptobörse FTX Konkurs anmeldete.
  • Bei der Selbstverwahrung von Kryptowährungen müssen die Nutzer jedoch ihre Krypto-Wallets mit Passwörtern, Zwei-Faktor-Authentifizierung und anderen Methoden schützen.
  • Dabei entsteht das Risiko, den Zugang zu den Wallets zu verlieren, wenn Sie Ihr Passwort vergessen oder die Wallet-App auf dem Handy löschen.

Zum Glück gibt es eine Möglichkeit, das Krypto-Wallet wiederherzustellen.

Geheime Wiederherstellungsphrase

Nur mit SRP kann man ein Krypto-Wallet wiederherstellen.

Bei dieser Wiederherstellungsphrase handelt es sich um eine Reihe von Wörtern, die von Ihrem Wallet bei der Einrichtung generiert werden.

SRP fungiert als Sicherheitsphrase, die zur Wiederherstellung des Zugangs zu Ihrem Konto verwendet werden kann, sollten Sie Ihr Wallet-Passwort vergessen.

Sie besteht aus einem Satz von 12 bis 24 einfachen Wörtern. Diese stehen in einer bestimmten Reihenfolge, die beim Wiederherstellen von Wallets eingehalten werden muss.

Hier ein Beispiel für eine Sicherheitsformel: Sonnenschein, Apfel, Fahrrad, Berg, Fluss, Harmonie, Sternenlicht, Vater, Verkehr, Gegenwart, Post, Ergebnis.

In den meisten Fällen kann man das Wallet nur mit Hilfe der Secret Recovery Phrases wiederherstellen. Aus diesem Grund wird den Nutzern von Krypto-Wallets geraten, die SRP ihrer Wallets sorgfältig aufzubewahren. 

Jeder, der Ihre SRP kennt, kann sich Zugang zu den in dem Wallet gespeicherten Kryptowährungen verschaffen.

SRP bestätigen MetaMask

Wie kann man ein Krypto-Wallet mit SRP wiederherstellen?

Laut CoinGecko ist MetaMask das beliebteste nicht-verwahrte Wallet der Welt. Daher nehmen wir es als Beispiel für die Wiederherstellung eines Krypto-Wallets. 

Hier sind die Schritte zur Wiederherstellung Ihres MetaMask-Wallets:

  • MetaMask-Erweiterung für Ihren Desktop-/Laptop-Browser oder die MetaMask-App für das Smartphone herunterladen.
  • Auf Import using secret recovery phrase“ („Mit geheimer Wiederherstellungsphrase importieren) klicken.
  • Die 12 Wörter des geheimen Wiederherstellungssatzes in der richtigen Reihenfolge eingeben. Zu beachten ist, dass die Wörter in Kleinbuchstaben geschrieben werden und kein Leerzeichen zwischen den einzelnen Wörtern steht.
  • Sofern die eingegebene Seed-Phrase korrekt ist, wird Ihr Wallet wiederhergestellt.

Die Schritte sind ähnlich für andere Wallets wie Trust Wallet, Rainbow Wallet oder Coinbase Wallet. Man muss lediglich sicherstellen, dass die Reihenfolge der SRP stimmt.

Zum Thema: MetaMask-Wallet erstellen: So geht’s in weniger als 10 Minuten

SRP verloren – was tun?

Ohne SRP ist die Wiederherstellung von Krypto-Wallets nicht möglich. Deshalb muss man sie unbedingt sichern.

Manche Wallets wie Coinbase Wallet bieten Nutzern die Möglichkeit, ihre SRP bei Cloud-Diensten wie iCloud zu sichern. Aufgrund ihrer Anfälligkeit für Hacks gelten Cloud-Backups jedoch als riskant.

Das Aufschreiben der geheimen Wiederherstellungsphrase auf Papier gilt als sichere Methode.

Doch da man den Zettel oder das Heft mit den Phrasen verlieren kann, wird den Benutzern empfohlen, ihre SRP an mehreren Orten zu speichern.

Wallet schützen MetaMask

Wie kann man die Secret Recovery Phrase wiederherstellen?

Angenommen, Sie wurden aus Ihrem Krypto-Wallet ausgesperrt. Zudem haben Sie Ihre SRP verloren und nicht darauf geachtet, sie zu sichern.

Was kann man in dieser Situation tun?

Es gibt zum Glück Möglichkeiten, Ihre SVB wiederherzustellen. Die Erfolgsquote hängt jedoch vom jeweiligen Fall ab.

Laut MetaMask kann man sie wiederherstellen, wenn:

  • Sie das Passwort für Ihr Wallet kennen;
  • Sie die MetaMask-Erweiterung für einen Desktop-Browser verwenden.

Zu beachten gilt: Die MetaMask-Browsererweiterung kann jeweils nur einen Satz von SRP speichern. Importiert ein Nutzer also ein Wallet mit einem anderen Set von geheimen Wiederherstellungsphrasen, vergisst die Erweiterung das bestehende Wallet.

Wenn Sie ein neues Wallet in Ihre MetaMask-Browsererweiterung importieren, kann es passieren, dass Sie den Zugang zum bestehenden Konto verlieren.

In diesem Fall können Sie die alte SRP in den Vault-Daten der Wallet-Erweiterung finden. Allerdings darf die Erweiterung nicht deinstalliert worden sein, nachdem Sie die neue SRP importiert haben. Außerdem benötigen Sie zur Wiederherstellung das Passwort für Ihr verlorenes Konto.

Die folgenden Schritte sind zu befolgen:

7 Schritte zur Wiederherstellung von SRP

  1. Vault Decryptor laden.
  2. Die Vault-Datei auf Ihrem System finden. Für Windows-Benutzer: unter C:\Users\USER_NAME\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default\Local Extension Settings. Für Mac-Benutzer: Library>Application Support>Google>Chrome>Default>Local Extension Settings.
  3. Vault-Datei identifizieren. Laut MetaMask wird sie 000003.ldb oder ähnlich heißen. Der Dateiname ist ein niedriger numerischer Wert, wie 000005 oder 000004.
  4. Vault-Datei bei Vault Decryptor hochladen.
  5. Das Wallet-Passwort eingeben.
  6. Auf Decrypt (Entschlüsseln) klicken.
  7. Sind das Passwort und die Vault-Datei korrekt, wird Ihre SRP auf dem Bildschirm angezeigt.

Laut MetaMask ist die Wiederherstellung von Vault-Dateien auf mobilen Android- und iOS-Geräten derzeit nicht möglich.

MetaMask Vault Decryptor

Fazit

Die Selbstverwahrung hat ihre Vor- und Nachteile, und das Risiko im Zusammenhang mit SRP und der Wiederherstellung von Krypto-Wallets ist ein wesentlicher Nachteil, der oft zu einem negativen Nutzererlebnis führt.

Für manche ist die Verwaltung von SRP mühsam, während andere zu entspannt sind, um sie jemals zu sichern und die Bedeutung erst dann erkennen, wenn es zu spät ist.

Glücklicherweise hat es in der Kryptoindustrie Fortschritte gegeben, die den Nutzern helfen, Probleme im Zusammenhang mit der Verwaltung von Seed-Phrasen zu umgehen.

Eine dieser Innovationen sind Smart-Contract-Wallets, die Social-Recovery-Mechanismen ermöglichen. So können Besitzer über vertrauenswürdige soziale Kontakte wieder Zugang zu ihren Konten erhalten.

Bis dahin sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Seed-Phrasen geschützt und gesichert sind. Prüfen Sie immer doppelt, bevor Sie Krypto-Wallet-Anwendungen und Browser-Erweiterungen deinstallieren.

Mensholong Lepcha

Mensholong Lepcha ist ein Finanzjournalist, der sich auf Kryptowährungen und globale Aktienmärkte spezialisiert hat. Er hat für renommierte Unternehmen wie Reuters und Capital.com gearbeitet. Mensholong ist fasziniert von Blockchain-Technologie, NFTs und der Contrarian-Schule des Investierens und hat Erfahrung in der Analyse von Tokenomics, Preisbewegungen und technischen Details von Bitcoin, Ethereum und anderen Blockchain-Netzwerken. Er hat auch Artikel zu einer Vielzahl von Finanzthemen geschrieben, darunter Rohstoffe, Devisen, die Geldpolitik der Zentralbanken und andere Wirtschaftsnachrichten.