Wie funktioniert ein Bitcoin-Automat: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bitcoin-Automaten haben sich als bequemes Instrument für den Kauf und Verkauf von BTC erwiesen. Die Zahl der weltweit installierten Geräte ist in den letzten Jahren rapide gestiegen.

Nach Angaben von CoinATMRadar kletterte diese von rund 5.000 im Jahr 2019 auf bis zu 39.000 im Jahr 2022.

Das Verständnis der Funktionsweise von Bitcoin-Geldautomaten kann sowohl erfahrenen Kryptoenthusiasten als auch neugierigen Anfängern neue Möglichkeiten bei der Nutzung digitaler Vermögenswerte eröffnen.

In dieser umfassenden Anleitung wird Schritt für Schritt beschrieben, wie man einen Bitcoin-Automaten nutzen kann.

Bitcoin-ATMs einfach erklärt

Mit Bitcoin-Automaten hat jeder die Möglichkeit, Bitcoin zu kaufen oder zu verkaufen, auch ohne Zugang zu Online-Kryptobörsen.

Besonders für Menschen in Regionen mit eingeschränktem Zugriff auf traditionelle Bankdienstleistungen oder Kryptowährungsplattformen ist diese Barrierefreiheit äußerst praktisch.

Sie sind einfach und schnell zu bedienen und, im Gegensatz zu Online-Plattformen, ermöglichen es Benutzern, Bitcoin mit Bargeld zu kaufen.

Einige Bitcoin-Geldautomaten erfordern keine Identitätsüberprüfung, sodass man auch anonyme Transaktionen durchführen kann.

Was ist ein Bitcoin-Automat?

Ein Bitcoin-ATM, oft auch als Bitcoin Teller Machine oder BTM bezeichnet, ist ein physischer elektronischer Kiosk, an dem Nutzer Bitcoin mit Bargeld, Kredit- oder Debitkarten oder in einigen Fällen auch mit mobilen Wallets kaufen oder verkaufen können.

Während herkömmliche Geldautomaten Bargeld ausgeben, tauschen Krypto-Geldautomaten Fiat-Währung in Kryptowährung und umgekehrt. Einige Krypto-Geldautomaten verkaufen neben Bitcoin auch andere Coins oder Token.

Die Beliebtheit von Bitcoin-Geldautomaten beruht auf ihrer Zugänglichkeit und ihren benutzerfreundlichen Schnittstellen. So können Privatpersonen auch ohne umfassende technische Kenntnisse oder Online-Börsen Transaktionen mit Kryptowährungen durchführen.

Zwar gibt es überall auf der Welt BTMs, doch die meisten befinden sich in großen bevölkerungsreichen Städten, vor allem in Nordamerika.

Zum Thema: Bitcoin zu Hause minen: eine Anleitung für bewährte Praktiken 2023

Wie funktionieren Bitcoin-Automaten?

Bitcoin-Automaten stellen eine Verbindung zum Internet her und greifen auf eine Kryptowährungsbörse mit Echtzeit-Wechselkursen zu, um Bargeld in Bitcoin umzuwandeln oder vice versa.

Statt eines Bankkontos verbinden sie sich mit dem Bitcoin-Wallet eines Nutzers und übertragen Kryptowährungen über einen QR-Code von und zu diesem Wallet.

Die Transaktionen werden auf der Blockchain verarbeitet, und sobald die Überweisung abgeschlossen ist, wird ein Datensatz zum Wallet hinzugefügt.

Es gibt zwei Arten von BTC-Automaten: unidirektionale Automaten, die einseitige Transaktionen zum Kauf oder Verkauf von Bitcoin unterstützen, sowie bidirektionale Versionen, die zweiseitige Transaktionen sowohl zum Kauf als auch zum Verkauf ermöglichen.

Arten von Bitcoin-ATMs

Bei einigen BTC-ATMs muss man je nach Transaktionsbetrag eine Telefonnummer angeben, um einen Textverifizierungscode und einen amtlichen Ausweis zu senden.

Die Gebühren von Krypto-ATMs liegen im Durchschnitt bei 15–16 % pro Transaktion und können je nach Betreiber und Transaktionsart auf über 20 % ansteigen, so die von CoinATMRadar zusammengestellten Daten.

Wie man einen Bitcoin-Automaten nutzt: eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Möchten Sie einen Bitcoin-Automaten nutzen? Hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen, um eine Transaktion erfolgreich abzuschließen.

Bitcoin-Wallet erstellen

Bevor Sie sich zu einem Bitcoin-Automaten begeben, benötigen Sie ein BTC-kompatibles Krypto-Wallet.

Ein Wallet wird zum Empfangen, Senden, Speichern und Verwalten Ihrer Kryptowährung benötigt.

Es gibt verschiedene Arten von Krypto-Wallets, von denen jede ihre eigenen Vorteile und Sicherheitsfeatures hat:

  • Mobile Wallets: Smartphone-Apps, die bequem und leicht zugänglich sind. Beispiele sind Coinbase, Electrum und Trust Wallet.
  • Desktop-Wallets: Auf Ihrem Computer installiert, bieten Desktop-Wallets wie Exodus und Bitcoin Core mehr Kontrolle über Ihr Geld.
  • Hardware-Wallets: Physische Hardware-Geräte wie Ledger Nano S oder Trezor speichern Ihre Bitcoin offline, was sie sehr widerstandsfähig gegen Hacker macht.

Zum Thema: MetaMask-Wallet erstellen: So geht’s in weniger als 10 Minuten

Einen Bitcoin-Automaten finden

Sobald Sie ein Bitcoin-Wallet haben, ist der nächste Schritt, einen Krypto-Automaten in Ihrer Nähe zu finden.

Sie sind weniger verbreitet als herkömmliche Geldautomaten, aber mit Hilfe von Online-Plattformen wie CoinATMRadar oder der ATM-Karte von bitcoin.com können Sie leicht einen herausfiltern.

Diese Dienste zeigen eine Karte der verfügbaren Geldautomaten vor Ort an und bieten nützliche Informationen wie Betriebszeiten, Gebühren und unterstützte Transaktionsarten.

Häufig unterstützen die ATMs auch andere Kryptowährungen, darunter LTC, DOGE, USDT und XRP.

Von BTMs unterstützte Altcoins

Wählen Sie einen BTC-ATM, der Ihren Bedürfnissen entspricht, und berücksichtigen Sie dabei die Punkte wie Transaktionsgebühren, Limits und Standort.

Verschiedene Geldautomaten können unterschiedliche Gebührenstrukturen haben, und manche können ziemlich teuer sein, so dass es kosteneffektiv sein kann, zu einem weiter entfernten Automaten zu fahren und dort die niedrigsten Gebühren zu bezahlen.

Vergleichen Sie die Gebühren verschiedener ATMs, um sicherzustellen, dass Sie das beste Angebot bekommen, und vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen gewählte Automat die von Ihnen gewünschte Art von Transaktion unterstützt.

Außerdem ist zu beachten, dass Sie bei einigen Betreibern ein Konto einrichten und sich anmelden müssen.

Entscheiden Sie sich für einen Geldautomaten an einem gut beleuchteten und sicheren Ort, vor allem, wenn Sie eine größere Transaktion durchführen möchten.

Identität überprüfen (falls erforderlich)

Je nach den Vorschriften und lokalen Gesetzen an Ihrem Standort und dem jeweiligen Bitcoin-Automaten müssen Sie unter Umständen Ihre Identität nachweisen.

In der Regel erfolgt dies über Ihre Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Ausweisdokumente.

Die Einhaltung dieser Vorschriften ist wichtig, um einen reibungslosen Ablauf der Transaktion zu gewährleisten und sich im Rahmen gesetzlicher Grenzen zu bewegen.

Transaktionsart auswählen

Sobald Sie einen Bitcoin-ATM ausfindig gemacht und die erforderliche Identitätsprüfung abgeschlossen haben, können Sie die Art der Transaktion auswählen.

Je nach Bedarf können Sie BTC entweder kaufen oder verkaufen. Geben Sie den Betrag an, den Sie übertragen möchten.

QR-Code scannen

Wenn Sie Bitcoin kaufen, müssen Sie den QR-Code Ihres BTC-Wallets zum Scannen bereithalten.

Der QR-Code enthält die Adresse Ihres Wallets oder den öffentlichen Schlüssel, den der Geldautomat zur Übertragung der gekauften Bitcoin an Ihr Wallet benötigt.

Dies ist bequemer und genauer als eine manuelle Eingabe der Adresse. Beim Senden von Bitcoin erhalten Sie am Geldautomaten eine Papiergeldbörse oder eine Quittung mit einem QR-Code, über den Sie Ihre Bitcoins einzahlen können.

Bargeld oder Karte einführen

Zum Kauf von Bitcoin müssen Sie den vom ATM für die gewählte Transaktion angegebenen Bargeldbetrag einzahlen.

Der Geldautomat berechnet den Gegenwert des Bitcoin auf der Grundlage des aktuellen Wechselkurses und kalkuliert die Transaktionsgebühren ein.

Wenn Sie eine Debit- oder Kreditkarte verwenden, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Transaktion abzuschließen.

Transaktion bestätigen

Überprüfen Sie die Transaktionsdetails, die auf dem Bildschirm des Geldautomaten angezeigt werden.

Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Betrag, die Transaktionsart und die Wallet-Adresse korrekt sind, da Blockchain-Transaktionen unumkehrbar sind und die Mittel verloren gehen könnten, sollten Sie einen Fehler machen.

Sobald Sie sich vergewissert haben, dass die Angaben korrekt sind, können Sie die Transaktion bestätigen.

Bestätigung und Quittung erhalten

Bitcoin-Transaktionen erfordern Bestätigungen des Netzwerks, was einige Zeit dauern kann.

Man muss also während dieses Prozesses etwas Geduld haben.

Nachdem die Transaktion bestätigt wurde, erhalten Sie vom Bitcoin-Automaten eine Quittung mit wichtigen Informationen, einschließlich einer Transaktions-ID.

Bitcoin-Wallet überprüfen

Beim Kauf von BTC sollten Sie Ihr Wallet auf die eingehende Transaktion überprüfen.

Beachten Sie, dass es je nach Netzwerkverkehr und Bestätigungen einige Zeit in Anspruch nehmen kann, bis die Bitcoins in Ihrem Wallet erscheinen.

Beim Verkauf von BTC sollten Sie die Bestätigung der Transaktion abwarten, bevor Sie den Geldautomaten verlassen, um sicherzugehen, dass die Übertragung abgeschlossen ist.

Tipps für ein nahtloses Bitcoin-ATM-Erlebnis

Da Sie nun wissen, wie ein Bitcoin-Automat funktioniert, finden Sie hier einige zusätzliche Tipps für einen reibungslosen und sicheren Ablauf:

  • Bewertungen lesen. Es gibt einige unseriöse Betreiber von Bitcoin-Geldautomaten, also schauen Sie nach Bewertungen für die ATMs, besonders wenn Sie den Anbieter nicht kennen.
  • Einen sicheren Ort wählen. Benutzen Sie Bitcoin-Geldautomaten immer in gut beleuchteten, öffentlichen Zonen. Vermeiden Sie ATMs an abgelegenen oder schlecht überwachten Orten, um das Risiko von Diebstahl oder Betrug zu verringern.
  • Transaktionsgebühren vergleichen. Je nach Bitcoin-Automaten können unterschiedliche Gebühren anfallen. Achten Sie auf hohe Transaktionsgebühren und vergleichen Sie die Tarife verschiedener Automaten, um die Transaktionskosten zu minimieren.
  • Ein sicheres Wallet nutzen. Zum Schutz Ihrer Gelder sollten Sie ein Bitcoin-Wallet mit zusätzlichen Sicherheitsfunktionen wie der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) wählen.
  • Transaktionsdetails prüfen. Befolgen Sie alle Anweisungen auf dem Bildschirm mit Sorgfalt. Bevor Sie eine Transaktion bestätigen, kontrollieren Sie die Angaben. Vergewissern Sie sich, dass die Wallet-Adresse des Empfängers korrekt ist, um einen möglichen Verlust von Mitteln zu vermeiden.

So tauscht man eine Fiat-Währung an einem BTM in BTC um

Fazit

Ein Bitcoin-ATM kann sowohl für Anfänger als auch erfahrene Nutzer eine unkomplizierte und bequeme Möglichkeit zum Kauf und Verkauf von Kryptowährungen darstellen.

Sie bilden eine benutzerfreundliche Brücke zwischen dem traditionellen Finanzwesen und der Welt der digitalen Währungen und machen es Privatpersonen leicht, an der Krypto-Revolution teilzunehmen, auch wenn sie kein traditionelles Bankkonto haben oder eine Kryptobörse aufsuchen müssen.

Indem Sie einen sicheren Ort wählen, die Transaktionsgebühren überprüfen und ein zuverlässiges BTC-Wallet zum Schutz Ihrer Vermögenswerte verwenden, können Sie sicherstellen, dass der Prozess reibungslos verläuft.

Befolgen Sie die oben beschriebenen Schritte, um Bitcoin-Geldautomaten auszuprobieren und sich vertrauensvoll auf Ihre Kryptowährungsreise zu begeben.

Verwandte Begriffe

Nicole Willing

Nicole Willing verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung im Schreiben und Redigieren von Inhalten über Technologie und Finanzen. Sie hat Erfahrung in der Berichterstattung über Rohstoff-, Aktien- und Kryptowährungsmärkte sowie über die neuesten Trends im gesamten Technologiesektor, von Halbleitern bis hin zu Elektrofahrzeugen. Ihr Hintergrund in der Berichterstattung über Entwicklungen bei Telekommunikationsnetzwerken und -diensten sowie der industriellen Metallproduktion gibt ihr eine einzigartige Perspektive auf die Konvergenz von Internet-of-Things-Technologien und Fertigung.