Beste Aktien 2024 – hohe Renditechancen & Tipps

Im folgenden Leitfaden geben wir Ihnen einen Überblick über die besten Aktien 2024. Hierbei beleuchten wir sowohl die Broker, die sie anbieten, als auch die Details sowie Vor- und Nachteile der einzelnen Aktien.

Beste Aktien weltweit 2024 – Experten Auswahl

In der volatilen Aktien Welt ist es wichtig, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Im Folgenden listen wir Ihnen die Top Aktien weltweit, die Sie in Betracht ziehen sollten:

  1. BASF: Ein globaler Chemieriese mit einer soliden Erfolgsbilanz und einem innovationsgetriebenen Zukunftspotenzial
  2. Rheinmetall: Ein Technologiekonzern mit beständigem, langfristigem Wachstum und einem Fokus auf ökologische Nachhaltigkeit
  3. Array Technology: Ein führendes Unternehmen im Bereich der sauberen Energie, das zwar Schwankungen unterliegt, aber ein erhebliches Wachstumspotenzial aufweist
  4. Agnico Eagle Mines: Ein wichtiger Akteur im Goldbergbau, der ein Gleichgewicht zwischen kurzfristiger Volatilität und langfristiger Widerstandsfähigkeit schafft
  5. AMD: Ein vielversprechendes Kraftpaket mit jüngsten Höchstständen und Potenzial für nachhaltiges Wachstum
  6. Apple: Der Tech Giant, der trotz kurzfristiger Marktschwankungen stets Markentreue und finanzielle Stärke bewahrt
  7. Vale: Ein großes Metall- und Bergbauunternehmen, das zwar sensibel auf Markttrends zu reagieren scheint, aber dennoch großes Potenzial aufweist
  8. BioNTech: Ein innovatives Biotech-Unternehmen, das für seine mRNA-Technologie bekannt ist und trotz kurzfristiger Aktienschwankungen auf Wachstumskurs ist
  9. VERBIO: Ein führendes Bioenergie Unternehmen, das zu einer umweltfreundlicheren Welt beiträgt, und dessen Aktien hohes Potenzial aufweisen

Die besten Aktien erklärt – wieso lohnt ein Investment?

Jetzt werden die Schlüsselfaktoren unserer Aktien Favoriten untersucht, die eine Investition in sie lohnenswert machen – von Details zu den Unternehmen selbst bis zu Einblicken in die Kursentwicklungen:

1. BASF

BASF AktienDie BASF SE mit Hauptsitz in Ludwigshafen ist eines der größten Chemieunternehmen der Welt und in verschiedenen Branchen wie Chemie, Kunststoffe, Landwirtschaft und anderen tätig.

In der Vergangenheit hat sich die BASF an der Börse als widerstandsfähig und wachstumsstark erwiesen.

In der Vergangenheit war die BASF-Aktie Schwankungen unterworfen. So lag sie am 13. Oktober 2022 bei 39,92 €, wohingegen sie ein Hoch im April bei über 50 € verzeichnete und aktuell, am 13. Oktober 2023, wiederum bei 42,19 € liegt.

Für die Zukunft hängt die Entwicklung der BASF-Aktie von mehreren Faktoren ab. Positive Indikatoren wie eine starke Finanzlage, Innovationen bei nachhaltigen Produkten und die weltweite Nachfrage nach Chemikalien können das Wachstum antreiben.

Umgekehrt könnten Herausforderungen wie Umweltauflagen und Konjunkturabschwünge die Aktienentwicklung beeinträchtigen.

Marktkapitalisierung 37,98 Mrd. Euro
KGV 13,27
WKN BASF11
ISIN DE000BASF111
Symbol BAS

2. Rheinmetall

Rheinmetall aktienRheinmetall, mit Hauptsitz in Düsseldorf, ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Seit seiner Gründung im Jahr 1889 hat sich das Unternehmen zu einem bedeutenden Akteur sowohl im Verteidigungs- als auch im zivilen Bereich entwickelt.

Mit mehr als 139 Standorten erzielte das Unternehmen im Jahr 2022 einen Umsatz von 6,4 Milliarden Euro.

Ein Blick auf die Historie der Rheinmetall Aktie zeigt ihr Potenzial als eine der besten deutschen Aktien. In den letzten vier Jahren ist die Aktie stetig gestiegen, mit einem Anstieg von 468,26 % von März 2020 bis April 2023. Auch wenn es kurzfristige Schwankungen gab, ist der langfristige Trend nach oben gerichtet.

Das nachhaltige Ziel der CO₂-Neutralität bis zum Jahr 2035 steht im Einklang mit den globalen Umweltbelangen und könnte der Aktie in Zukunft zugutekommen.

Marktkapitalisierung 11,34 Mrd. Euro
KGV 18,16
WKN 703000
ISIN DE0007030009
Symbol RHM

3. Array Technology

Array TechnologyArray Technologies ist ein bedeutender Akteur im Bereich der sauberen Energie und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Solarbranche. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Herstellung von zuverlässigen und effizienten Solar-Trackern für den industriellen Einsatz.

Im Januar 2022 übernahm Array Technologies zudem STI Norland und festigte damit seine Position als weltweit größtes Unternehmen für Solartracker.

Die Aktienentwicklung von Array Technologies war von Schwankungen geprägt. Im vergangenen Jahr fiel die Aktie in den letzten sechs Monaten um 20,22 %, verzeichnete aber in den letzten zwölf Monaten einen beeindruckenden Anstieg um 34,85 %. In den letzten zwei Jahren stieg die Aktie sogar um beachtliche 239,32 %.

Diese Zahlen deuten auf ein Wachstumspotenzial im Bereich hin und machen Array Technologies zu einem Unternehmen, das man im Auge behalten sollte.

Marktkapitalisierung 2,93 Mrd. Euro
KGV 44,0
WKN A2QFA4
ISIN US04271T1007
Symbol ARRY

4. Agnico Eagle Mines

Agnico Eagle Mines AktienAgnico Eagle Mines Limited, ein bekannter kanadischer Goldproduzent, ist weltweit tätig und betreibt Bergbauaktivitäten in Kanada, Finnland, Australien, Mexiko und den Vereinigten Staaten.

Das 1953 gegründete Unternehmen blickt auf eine lange Wachstums- und Expansionsgeschichte zurück, die durch strategische Übernahmen und Fusionen gekennzeichnet ist und es zu einem zentralen Akteur in der Goldminenbranche gemacht hat.

In den letzten sechs Monaten fiel die Aktie um 19,36 %, während sie im vergangenen Jahr um 7,52 % zurückging. Längerfristig hat sie sich jedoch mit einem Anstieg von 29,75 % über vier Jahre als widerstandsfähig erwiesen, obwohl sie Anfang 2020 um 39,35 % einbrach.

Diese Schwankungen unterstreichen die Volatilität des Goldmarktes und verknüpfen die künftige Performance von Agnico Eagle Mines eng mit den Goldpreisen und der Marktdynamik.

Marktkapitalisierung 22,17 Mrd. Euro
KGV 8,67
WKN 860325
ISIN CA0084741085
Symbol AE9

5. AMD

AMD AktienAdvanced Micro Devices (AMD) ist ein bekanntes amerikanisches Halbleiterunternehmen mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien. AMD wurde 1969 gegründet und hat sich von einem Hersteller von Speicherchips und Komponenten zu einem wichtigen Akteur auf dem Mikroprozessormarkt entwickelt.

AMD kann auf eine lange Geschichte wettbewerbsfähiger Produkte zurückblicken, mit Erfolgen wie den Athlon- und Opteron-Prozessoren. In der jüngeren Vergangenheit gewannen die Ryzen-Prozessoren aufgrund ihrer Leistung an Popularität.

Betrachtet man die Entwicklung der AMD-Aktie, so erreichte sie in den letzten sechs Monaten einen Höchststand von 120,12 €, musste aber zuletzt einen Rückgang von 14 % hinnehmen. Betrachtet man jedoch einen längeren Zeitraum, z. B. vier Jahre, so weist die Aktie ein beeindruckendes Wachstum von 284 % auf.

Diese Schwankungen verdeutlichen zwar die Volatilität, aber auch das Potenzial von AMD für nachhaltiges Wachstum.

Marktkapitalisierung 166,09 Mrd. Euro
KGV 239,09
WKN 863186
ISIN US0079031078
Symbol AMD

6. Apple

Apple AktienApple Inc. mit Hauptsitz Kalifornien ist ein globaler Technologieträger. Mit einem Umsatz von 394,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 beansprucht es auch den Titel des größten Technologieunternehmens. Als einer der Big Five in der Technologiebranche, neben Alphabet, Amazon, Meta Platforms und Microsoft, ist der Einfluss von Apple weitreichend.

Obwohl Apple in verschiedenen Bereichen in der Kritik steht, sind seine Markentreue und sein finanzieller Erfolg unübertroffen. Die letzte Entwicklung der Aktie war ein Rückgang um 5,25 % von 178,54 € auf 145,70 € innerhalb von sechs Monaten. Innerhalb von vier Jahren stieg die Aktie jedoch um 229,19 % von 51,39 € auf 178,54 €.

Die Zukunft von Apple scheint vielversprechend zu sein und die Entwicklung der Aktie wird weiterhin die Aufmerksamkeit der Anleger weltweit auf sich ziehen.

Marktkapitalisierung 2.648,12 Mrd. Euro
KGV 29,44
WKN 865985
ISIN US0378331005
Symbol APC

7. Vale

Vale AktienVale S.A., ein brasilianischer multinationaler Konzern, ist ein wichtiger Akteur in der Metall- und Bergbauindustrie. Das Unternehmen ist als weltgrößter Produzent von Eisenerz und Nickel bekannt und fördert auch Mangan, Kupfer und verschiedene andere Mineralien.

Trotz seiner Stellung sah sich Vale mit Herausforderungen konfrontiert, darunter Umweltkatastrophen und rechtliche Probleme.

Ein Blick auf die Entwicklung des Aktienkurses von Vale zeigt Volatilität. So verzeichnete die Aktie im Jahr 2022 noch einen beeindruckenden Anstieg von 23,75 %, im Oktober 2023 jedoch nur noch einen Anstieg von 1,99 %.

Dennoch begann das Jahr 2023 mit einem Rückgang des Aktienwerts um 15,23 %, was die Empfindlichkeit der Performance von Vale verdeutlicht. Die Anleger sollten die Strategien des Unternehmens und die Markttrends genau beobachten, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Marktkapitalisierung 58,37 Mrd. Euro
KGV 6,62
WKN 897136
ISIN BRVALEACNOR0
Symbol CVLC

8. BioNtech

Biontech aktienBioNTech SE ist ein deutsches Biotechnologieunternehmen, das bekannt ist für seine Arbeit im Bereich der mRNA-Technologie und sich auf Immuntherapien für Krebs, Impfstoffe und Behandlungen seltener Krankheiten spezialisiert hat. Sein COVID-19-Impfstoff BNT162b2 spielte eine entscheidende Rolle bei der weltweiten Pandemiebekämpfung.

Mit Blick auf die Aktie von BioNTech (BNTX) hat sie in den letzten 6 Monaten einen Höchststand von 118,25 € und einen Tiefststand von 88,86 € erreicht, was einem Rückgang von 14,04 % entspricht. Auf 12- und 24-Monats-Sicht waren die Schwankungen der Aktie mit einem Rückgang von 39,77 % bzw. 67,17 % noch größer.

Dennoch: Trotz kurzfristiger Schwankungen sind die Technologien von BioNTech und die Expansion in neue Märkte, wie z. B. künstliche Intelligenz für die Arzneimittelentdeckung, eine gute Ausgangsposition für künftiges Wachstum.

Marktkapitalisierung 24,79 Mrd. Euro
KGV 2,66
WKN A2PSR2
ISIN US09075V1026
Symbol 22UA

9. VERBIO

Verbio AktienVerbio Vereinigte Bioenergie AG, ein führender Bioenergieproduzent mit Hauptsitz in Deutschland, ist auf die großtechnische Produktion von Biodiesel, Bioethanol und Biogas spezialisiert und beliefert verschiedene Sektoren, darunter Mineralölgesellschaften, unabhängige Tankstellen und kommunale Versorgungsunternehmen.

Die Aktie des Unternehmens, die Verbio United Bioenergy Share, hat in den letzten Monaten Schwankungen erlebt. So erreichte sie in den letzten 6 Monaten einen Höchststand von 45,07 € und einen Tiefststand von 31,75 €, was einem Rückgang von 17,11 % entspricht.

Die 12-Monats-Performance der Aktie zeigt einen Höchststand von 86,30 € und einen Tiefststand von 31,75 €, was einen erheblichen Rückgang von 56,71 % bedeutet.

Trotz der Volatilität ist Verbio aufgrund seiner Rolle im Bereich der nachhaltigen Bioenergie vielversprechend und trägt zu einer umweltfreundlicheren Welt bei.

Marktkapitalisierung 2,33 Mrd. Euro
KGV 17,80
WKN A0JL9W
ISIN DE000A0JL9W6
Symbol VBK

Wie man die besten Aktien handelt – Anleitung

Der Handel mit den weltweit besten Aktien kann ein profitables Unterfangen sein, wenn man es klug anstellt. Am Beispiel von Libertex finden Sie hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen den Einstieg erleichtert:

bei libertex die besten aktien kaufen

  1. Schritt 1: Anmelden

    Starten Sie mit der Erstellung eines Kontos auf der Libertex Plattform. Geben Sie die erforderlichen persönlichen Informationen an, einschließlich Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Kontaktangaben
  2. Schritt 2: Durchlaufen Sie den KYC-Prozess

    Um die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen, kann Libertex Sie bitten, Ihre Identität zu verifizieren. Dies beinhaltet in der Regel die Vorlage von Identifikationsdokumenten wie einem Reisepass oder Führerschein.
  3. Schritt 3: Geld einzahlen

    Nach erfolgreicher Überprüfung zahlen Sie Geld auf Ihr Libertex Handelskonto ein. Sie können aus verschiedenen Einzahlungsmethoden wählen, einschließlich Kreditkarte, Debitkarte, PayPal und Banküberweisung.
  4. Schritt 4: Beste Aktien finden

    Nutzen Sie die umfassenden Tools und Ressourcen von Libertex, um die besten Aktien zu finden. Analysieren Sie historische Daten, Unternehmensgrundlagen und Markttrends, um fundierte Entscheidungen zu treffen.
  5. Schritt 5: Aufträge erteilen

    Entscheiden Sie, ob Sie Aktien kaufen (Long) oder verkaufen (Short) möchten. Platzieren Sie Ihre Aufträge entsprechend und geben Sie die Anzahl der Aktien an, die Sie kaufen oder verkaufen möchten.
  6. Schritt 6: Setzen Sie Stop-Loss und Take-Profit

    Um Ihr Risiko zu kontrollieren, legen Sie Stop-Loss- und Take-Profit Niveaus für Ihre Trades fest. Diese Aufträge werden automatisch ausgeführt, wenn die Aktie den von Ihnen festgelegten Kurs erreicht.
  7. Schritt 7: Überwachen und Lernen

    Behalten Sie Ihre Investitionen genau im Auge. Bleiben Sie auf dem Laufenden über Marktnachrichten, Ereignisse und Gewinnmeldungen zu den von Ihnen ausgewählten Aktien. Nutzen Sie Ihre Handelserfahrung als Lernmöglichkeit.
  8. Schritt 8: Überprüfen und Anpassen

    Überprüfen Sie in regelmäßigen Abständen die Performance Ihres Portfolios. Überlegen Sie, ob Sie Ihre Handelsstrategie auf der Grundlage Ihrer Erfahrungen und der sich ändernden Marktbedingungen anpassen sollten. Diversifizieren Sie zudem Ihre Bestände, um das Risiko zu streuen.

Wo beste Aktien kaufen – unsere Top 3

Werfenn wir einen kurzen Blick auf unsere Top 3 Broker:

eToro
  • mehr als 5000 Assets vorhanden
  • 30 Millionen Nutzer weltweit
  • Aktien mit 0% Provision & CopyTrader

*Ihr Kapital ist in Gefahr

Libertex
  • Kooperationpartnerschaft mit dem FC Bayern
  • MetaTrader 4 & 5 und deutscher Support
  • handelbar sind Aktien, CFDs, Indizes, Metalle und Co

*73,77 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Avatrade
  • viele verschiedene Handelsoptionen verfügbar
  • Demokonto vorhanden
  • diverse Handelsmärkte zugänglich

Wie man mögliche Rendite berechnet

Die Berechnung der möglichen Rendite ist entscheidend. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Rendite (ROI) abzuschätzen:

  1. Informationen sammeln: Recherchieren Sie zunächst den aktuellen Kurs der Aktie (P) und Ihren Kaufpreis (PP). Sie benötigen auch die Anzahl der Aktien (N), die Sie kaufen möchten.
  2. Investitionskosten berechnen: Multiplizieren Sie den Kaufpreis mit der Anzahl der Aktien → Investitionskosten (IC) = PP x N.
  3. Zukünftigen Aktienkurs einschätzen: Analysieren Sie historische Daten und Markttrends, um einen zukünftigen Aktienkurs (FP) zu prognostizieren.
  4. Zukünftigen Wert berechnen: zukünftiger Wert (FV) = FP x N.
  5. Rendite berechnen: ROI = [(FV – IC) / IC] x 100.

Diese Formel hilft Ihnen bei der Ermittlung der potenziellen Rendite und unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung.

Danach wählen wir die besten Aktien aus

Die Auswahl der besten Aktien, die 2023 steigen, ist das Fundament für einen erfolgreichen Handel. In diesem Abschnitt gehen wir auf die wichtigsten Faktoren ein, die bei der Auswahl von Aktien zu beachten sind.

Kursstabilität

Kursstabilität

Kurs Stabilität ist ein entscheidender Faktor bei der Auswahl von Aktien. Sie bezieht sich auf die Tendenz einer Aktie, im Laufe der Zeit einen konstanten Wert mit minimalen Kursschwankungen beizubehalten.

Aktien mit hoher Preisstabilität gelten oft als weniger riskant und eignen sich für konservative Anleger, die stetige Erträge und Kapitalerhalt anstreben. Die Bewertung der Preisstabilität umfasst die Untersuchung historischer Kurscharts, Beta-Werte und anderer Volatilitätsindikatoren.

Marktkapitalisierung

Marktkapitalisierung

Die Marktkapitalisierung stellt den Gesamtwert der im Umlauf befindlichen Aktien eines Unternehmens dar und spiegelt dessen Größe auf dem Finanzmarkt wider.

Aktien werden in der Regel in verschiedene Marktkapitalisierungskategorien eingeteilt, z. B. Small-Cap, Mid-Cap und Large-Cap. Jede Kategorie birgt ihr eigenes Risiko und Wachstumspotenzial.

Aktien mit geringer Marktkapitalisierung sind oft unbeständiger, können aber ein beträchtliches Wachstum aufweisen, während Aktien mit hoher Marktkapitalisierung stabiler sind, aber ein langsameres Wachstum aufweisen können.

Historische Daten

Historische Daten

Die Analyse der historischen Daten einer Aktie ist unerlässlich. Diese Daten geben Aufschluss darüber, wie sich eine Aktie im Laufe der Zeit entwickelt hat, einschließlich Kursschwankungen, Handelsvolumen und Volatilität.

Händler können Trends, Muster und potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus erkennen, indem sie historische Aktiencharts studieren. Darüber hinaus helfen historische Daten bei der Beurteilung der Performance einer Aktie unter verschiedenen Marktbedingungen und Wirtschaftszyklen und unterstützen die Vorhersage künftiger Kursbewegungen und die Risikobewertung.

Zukunftsprognose Firma / Unternehmen

Zukunftsprognose Firma / Unternehmen

Die Einschätzung der Zukunftsaussichten einer Firma oder eines Unternehmens ist für den Aktienhandel von entscheidender Bedeutung.

Unternehmen mit soliden Wachstumsaussichten, innovativen Produkten oder Dienstleistungen und einem Wettbewerbsvorteil sind für Anleger in der Regel attraktiver.

Die Untersuchung der strategischen Pläne eines Unternehmens, seiner Expansionsinitiativen und seiner Marktpositionierung kann wertvolle Einblicke in die künftige Leistung und das Kurspotenzial einer Aktie liefern.

Fazit

Dieser Leitfaden hat nun einen wertvollen Überblick über die besten Aktien der Welt gegeben. Dabei wurden sowohl Hintergrundinformationen bereitgestellt als auch Vor- und Nachteile beliebter Online Broker erörtert, was sowohl Anfängern als auch erfahrenen Anlegern als Orientierung dient. Hierbei sticht besonders IG als Broker heraus.

Da sich die Finanzlandschaft ständig weiterentwickelt, erweist sich dieser Artikel als hilfreicher Ausgangspunkt für alle, die im Jahr 2023 nach renditestarken Aktien suchen, und unterstreicht die Bedeutung von Recherche, Sorgfaltspflicht und Information in der dynamischen Welt der Aktien.

FAQ

Welches sind die besten Aktien?

Woran erkennt man die besten Aktien?

Sind die besten Aktien weltweit günstig oder teuer?

Welches ist die beste Aktie der Welt?

Dennis Kussel

Dennis Kussel ist ein sehr erfahrener Autor in den Bereichen Krypto, Technik und Gaming. Durch Gründung eines eigenen Start Ups im Bereich der Software Automatisierung konnte er einige wichtige Kontakte in die Tech Welt knüpfen. Getrieben von dem Ziel, niemals zu lange in der Komfortzone zu bleiben, setzt er sich immer wieder mit neuen Themengebieten auseinander. Ob komplexe Bereiche oder die neuesten Trends in Bezug auf KI, Data und Co – er ist bekannt dafür, alles nachvollziehbar und so eindeutig wie möglich zu vermitteln.