Beste Futures Broker 2024 – Vergleich & Testsieger

In der Trading Welt ist die Wahl der richtigen Plattform entscheidend. Die besten Futures Broker des Jahres 2024 übertreffen einander mit innovativen Features und konkurrenzfähigen Gebühren. Doch welche von ihnen hat die Nase vorn und sichert sich den begehrten Titel des Testsiegers?

Top Futures Broker – Bestenliste

Die Entscheidung für einen Futures Broker kann komplex sein. In unseren Bestenliste werden die Top Futures Broker präsentiert, die durch ihre herausragenden Funktionen, nutzerfreundliche Bedienung und effektiven Handelswerkzeuge überzeugen.

  1. Libertex – Benutzerfreundliche Plattform mit attraktiven Handelskonditionen für alle Erfahrungsstufen, die optimal für den Futures-Handel zugeschnitten ist. Für unterwegs kann man auch die Trading App von Libertex nutzen.
  2. Admiral Markets – Handeln Sie Futures-CFDs provisionsfrei auf Trade.MT4 und Trade.MT5. Mit dem kostenlosen Demo-Handelskonto können Sie Ihre Ideen und Strategien in einer virtuellen Handelsumgebung testen.
  3. AvaTrade – AvaTrade ist ein ausgezeichneter Broker für Händler aller Erfahrungsstufen. Einsteiger profitieren von hochwertigen Weiterbildungsmaterialien, Social Trading und einer niedrigen Mindesteinzahlung.
  4. Skilling – Erstklassiger Broker, der einzigartige Futures-Handelserfahrung zu besonders wettbewerbsfähigen Konditionen ermöglicht – eine gute Wahl, sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader.

    73% der Kleinanleger verlieren Geld beim Handel mit diesem CFD-Anbieter.

  5. Pepperstone – Zeichnet sich nicht nur als beliebte Handelsplattform mit geringen Gebühren und starken regulatorischen Standards aus, sondern hat sich auch als einer der besten Futures Broker etabliert.
  6. IG Deutschland – Ihr Tor zu über 17.000 globalen Märkten mit einer umfangreichen Palette von Futures-Handelsmöglichkeiten. Mit fast 50 Jahren Erfahrung bietet IG eine transparente & sichere Handelsumgebung.
  7. Plus 500 – Spezialisiert auf Futures CFD Handel, mit konkurrenzfähigen Spreads und ohne Kommission. Hier erwarten Sie eine einfache Registrierung, ein gratis Demo Konto sowie tolle Angebote und Boni.
  8. Alvexo – Etablierter Futures-Broker mit über 372 Tsd. Mitgliedern, der sich durch seinen Fokus auf Bildung und Service auszeichnet. Hier erhalten Sie personalisierte Unterstützung und fortschrittliche Analysewerkzeuge.
  9. XTB – Broker mit Zugang zu 5.400+ Handelsinstrumenten. Bekannt für eine schnelle Ausführung und exzellente Marktrecherche-Tools sowie ein Demokonto mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 10.000 Euro.
  10. Binance – Größte Krypto Exchange mit breitem Futures-Spektrum. Möglichkeit, mehrere Handelskonten mit unterschiedlichen Handelsumgebungen, Hebeln und Margenniveaus einzurichten.
  11. Coinbase – Ausgezeichnete Futures-Plattform mit starker globaler Präsenz. Coinbase überzeugt mit moderner Benutzeroberfläche & ermöglicht vor allem Einsteigern schnelle & einfache Krypto-Investments.
  12. Smartbroker – Berlin-basierter Neuling mit Fokus auf geringe Gebühren & einem breiten Spektrum an Handelsmöglichkeiten. Möglichkeit, Gemeinschaftsdepot zu eröffnen & Realtime-Kurse kostenlos abzurufen.

Futures Broker Gesamtsieger

In der dynamischen Welt des Futures Trading streben zahlreiche Plattformen nach Dominanz, doch nur wenige können sich tatsächlich durchsetzen. Im Folgenden präsentieren wir die Gesamtsieger – die Broker, die es geschafft haben, in jeder Hinsicht herauszuragen und die Anforderungen von Tradern weltweit zu erfüllen.

Rang Plattform Bewertung Märkte & Spreads
1. Libertex 96% Forex, Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes / Spread von 0,1 bis 0,05 %
2. Admiral Markets 95% Forex, Index CFDs, Anleihe CFDs, Aktien CFDs, Rohstoff CFDs / Spread ab 0,6 Pips
3. AvaTrade 93% Forex, Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes / Spread ab 0,9
4. Skilling 92% Devisen, Aktien, Index, Rohstoffe, Krypto, Soft Commodities / Spread ab 0,1 Pips
5. Pepperstone 92% Forex, Indizes, Aktien, Rohstoffe, Futures, CFDs / Spread ab 0,0 Pips
6. IG Deutschland 91% Forex, Indizes, Krypto, Aktien, Rohstoffe, Futures, CFDs / Spread ab 0,8 Pips
7. Plus500 90% CFDs, Krypto, Indizes, Devisen, Rohstoffe, Aktien, Optionen, ETFs / Spread ab 0,8 Pips
8. Binance 90% Krypto / Ab 0 %
9. XTB 89% Forex, Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes / Variabler Spread / Min. Spread ab 0,00008
10. Coinbase 89% Kryptowährungen / Spread von 0,5 %
11. Alvexo 88% Forex, Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe, Indizes / Spread von 0,1 bis 2,9 Pips
12. Smartbroker 86% Aktien, Derivate, Fonds, ETFs, Sparpläne, Edelmetalle / Spread ab 0,1 Pips

Beste Futures Broker – Test

Im Futures Trading kann die Wahl der geeigneten Plattform ausschlaggebend für den Erfolg sein. Die Plattformen wurden gründlich untersucht. Dabei haben wir Punkte wie Gebühren, verfügbare Futures Handelsinstrumente, Benutzerfreundlichkeit, Kundensupport und vieles mehr in Betracht gezogen.

Hier finden Anleger und Händler alles, was sie brauchen, um eine gut informierte Entscheidung zu treffen und ihre Reise im Futures Trading erfolgreich zu beginnen.

1. Libertex

Mindesteinzahlung $ 10
Märkte (Anzahl) 250 +
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz CySEC
Analysewerkzeuge Ja

Ursprünglich trug die Muttergesellschaft den Namen Forex Club. Als das Unternehmen jedoch zu einem internationalen Broker aufstieg, wurde das Geschäft aufgeteilt, um den lokalen Gesetzen Genüge zu tun. Libertex – benannt nach der firmeneigenen Handelsplattform des Unternehmens – wurde als separate Marke ins Leben gerufen. Zusätzlich zu Libertex hat der Broker die klassischen MT4- und MT5 Plattformen beibehalten.

Libertex-Futures Broker

Libertex agiert als universeller Broker, der den Handel mit Futures in über 40 Ländern weltweit ermöglicht. Die Firma wirbt für die Libertex Plattform, die auf Einsteiger zugeschnitten ist. Obwohl das Handeln mithilfe von Beratern nicht möglich ist, erweist sich Libertex für Einsteiger als ein nützliches Instrument, um sich mit dem Handel vertraut zu machen.

Vorteile:

  • Transparenz des OTC Marktes
  • Überwachung und Regulierung der Beziehungen zwischen den Teilnehmern
  • Verringerung des Betrugsrisikos: Vorhandensein einer “Schwarzen Liste” unredlicher Brokerage Unternehmen

Nachteile:

  • Einige Finanzinstrumente haben höhere Spreads

2. Admiral Markets

Mindesteinzahlung 100 €
Märkte (Anzahl) 8.000 +
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz Australien, Zypern, UK, Estland, Südafrika, Jordan, Kanada, Kenia, Seychellen
Analysewerkzeuge Ja

Admiral Markets ist ein mehrfach ausgezeichneter und global regulierter Forex- und CFD-Broker mit über 8.000 handelbaren Finanzinstrumenten – eine herausragende Wahl für Futures-Trader, die auf der Suche nach einem zuverlässigen und regulierten Broker sind. Als autorisiertes und reguliertes Unternehmen bietet Admiral Markets eine vertrauenswürdige Plattform für den Handel von Futures CFDs.

futures broker admiral markets

Mit Admiral Markets erhalten Sie Zugang zu MetaTrader, der beliebtesten Handelsplattform, und haben Zugriff auf Live- und historische Preise verschiedener Futures-Märkte. Diese innovative Plattform ist für PC, Mac, Web sowie Android- und iOS-Betriebssysteme verfügbar, sodass Sie jederzeit und überall handeln können.

Eine besondere Stärke von Admiral Markets ist die Möglichkeit, die Handelsplattform mit der Supreme Edition kostenlos aufzurüsten. Hier erhalten Sie wertvolle Handelsideen für Tausende von verschiedenen Märkten.

Ein weiterer Vorteil des Futures-Handels bei Admiral Markets ist die Möglichkeit, auf den Handelskonten Trade.MT4 und Trade.MT5 provisionsfrei zu handeln. Sie können Ihre Handelsstrategien und -ideen in einer risikofreien Umgebung testen, indem Sie ein kostenloses Demo-Handelskonto eröffnen. Hier können Sie in aller Ruhe Ihre Fähigkeiten schärfen und sich auf den Live-Handel vorbereiten.

Vorteile

  • Mehr als 8.000 Handelsinstrumente
  • Broker mit 20 Jahren Erfahrung
  • Provisionsfreier Handel von Futures CFDs auf ausgewählten Konten
  • Kostenlose Demo-Trading-Konten zum Üben und Testen von Strategien
  • Umfangreich lizenziert

Nachteile

  • Fokussiert sich hauptsächlich auf Forex und CFDs
  • Möglicherweise begrenztes Angebot an Futures im Vergleich zu spezialisierten Brokern

3. AvaTrade

Mindesteinzahlung $ 100
Märkte (Anzahl) 1000 +
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz ASIC, FSCA, BVI FSC, FSA
Analysewerkzeuge Ja

AvaTrade ist ein sicherer Futures Broker, der dem Nutzer erstklassige, auf ihn zugeschnittene Plattformen, Kundenservices und Handelsmöglichkeiten für Futures bietet. Bei AvaTrade kann ein Trader in Windeseile ein Handelskonto eröffnen und mit dem Handeln auf der MT4 Plattform loslegen.

AvaTrade-Futures Broker

Das Team bietet einen ziemlich schneidigen Spread und eine immense Vielfalt an Vermögenswerten – tägliche Marktanalysen, Forschungstools, Partnerprogramme, und 0,9 Pips. Und das Team hat auch noch andere Finanzhandelswerkzeuge, wie zum Beispiel Rohstoffe. Das alles mit guter Hebelwirkung und einem guten Spread. So wie bei den meisten Brokern variieren auch bei AvaTrade die Margenanforderungen – das hängt vom jeweiligen Instrument ab.

Vorteile:

  • Breites Spektrum verfügbarer Finanzinstrumente
  • Großes Angebot an Bildungsmaterialien und -ressourcen
  • Auswahl aus verschiedenen Handelsplattformen
  • Unterstützung für den Handel mit digitalen Währungen wie Kryptowährungen

Nachteile:

  • Erhebliche Gebühren bei Inaktivität des Kontos

4. Skilling

Skilling ist als einer der herausragenden Futures-Broker bekannt und bietet eine äußerst benutzerfreundliche CFD Handelsplattform mit einem breiten Spektrum von über 1.200 handelbaren Märkten. Diese umfassen nicht nur Devisen, ETFs, Aktien und Indizes, sondern auch einige der besten Kryptowährungen.

futures broker skilling

Bei Skilling können Sie bereits ab 0,1 Pips von engen Spreads profitieren. Die Standardkonten von Skilling ermöglichen es, provisionsfrei zu handeln. Und für diejenigen, die die engsten Spreads auf dem Markt nutzen möchten, steht das Premium-Konto zur Verfügung.

Das Premium-Konto erfordert allerdings eine Mindesteinzahlung von 5.000 USD und unterliegt einer Provision von 35 USD für jeden gehandelten Dollar. Im Gegensatz dazu erfordern Standardkonten lediglich eine Mindesteinzahlung von 100 USD. Privatkunden erhalten eine beeindruckende Hebelwirkung von bis zu 1:30.

Skilling bietet seinen Tradern die Wahl zwischen verschiedenen Handelsplattformen, darunter Skillings eigene Plattform, MT4 und cTrader. Darüber hinaus unterstützt Skilling das Copy Trading, obwohl die Anzahl der verfügbaren Trader im Vergleich zu einigen Wettbewerbern begrenzter ist. Nichtsdestotrotz ist Skilling, wenn es um den Handel mit Futures geht, zweifellos eine erstklassige Wahl.

Vorteile

  • Die Spreads beginnen bei 0,1 Pips
  • Standardkonten bieten provisionsfreien Handel
  • Zugang zu eigener Copy-Trading-Plattform

Nachteile

  • Relativ junge Plattform

73% der Kleinanleger verlieren Geld beim Handel mit diesem CFD-Anbieter.

5. Pepperstone

Mindesteinzahlung Keine
Märkte (Anzahl) 1.200 +
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz u.a. BaFin
Analysewerkzeuge Ja

Pepperstone zeichnet sich nicht nur als beliebte Handelsplattform mit geringen Gebühren und starken regulatorischen Standards aus, sondern hat sich auch als einer der besten Futures Broker auf dem weltweit etabliert. Diese Anerkennung basiert auf der Einführung von CFD-Forwards (Futures), einem beliebten Instrument für Trader.pepperstone bietet Zugang zu Top-Börsensoftwares

Pepperstone bietet eine breite Palette von CFD-Forward-Kontrakten an, die verschiedene weltweit bekannte Indizes und Rohstoffe abdecken. Dazu gehören Instrumente wie AUS200, GER40, US500, NAS100, Rohöl und Gold. Diese CFD-Forwards können auf den Plattformen MetaTrader 5, cTrader und TradingView gehandelt werden.

Händler erhalten Zugang zu fortschrittlichen Charts, umfassenden Risikomanagement-Tools, aktuellen Nachrichten und schneller Order-Ausführung. Die Vielfalt der angebotenen Instrumente ermöglicht es Tradern, flexibel auf globale Marktbewegungen zu reagieren und ihre Handelsstrategien zu diversifizieren.

Vorteile:

  • Wird von mehreren Behörden reguliert
  • Schnittstellen mit führenden Handelsplattformen inklusive MT4
  • Mehr als 1.200 Instrumente handelbar
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Zero-Spreads-Konto verfügbar

Nachteile:

  • Weniger für Trading-Einsteiger geeignet

6. IG Deutschland

Mindesteinzahlung Keine
Märkte (Anzahl) 17.000 +
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz BaFin, Deutsche Bundesbank, FCA
Analysewerkzeuge Ja

IG ist ein herausragender Futures-Broker, der sich durch eine beeindruckende Erfahrung und eine breite Palette von Handelsmöglichkeiten auszeichnet. Mit einer Gründung im Jahr 1974 verfügt IG über fast 50 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche und hat sich zu einem der angesehensten Broker weltweit entwickelt. Das Unternehmen bedient eine große und vielfältige Kundenbasis von über 313.000 Händlern weltweit.

futures broker ig deutschland

Was IG besonders auszeichnet, ist sein Zugang zu einer enormen Auswahl an globalen Märkten. Mit über 17.000 handelbaren Märkten, darunter exklusive 24/7-Indizes, Aktien mit hoher Dividende, Rohstoffe und Anleihen, bietet IG seinen Kunden eine breite Palette von Handelsmöglichkeiten. Dabei erfolgt der Futures-Handel bei IG mittels CFDs, was es Händlern ermöglicht, sich sowohl long als auch short zu positionieren. Diese Flexibilität ist besonders nützlich für das Absichern von Positionen.

IG bietet zudem Zugang zu exzellenten Handelsplattformen, darunter eine webbasierte Plattform und eine mobile Trading-App, die eine schnelle Ausführung von Trades und eine benutzerfreundliche Oberfläche bieten. Mit seiner transparenten Kostenstruktur und der hohen internen Marktliquidität ist IG die ideale Wahl für Futures-Trader, die eine zuverlässige und kosteneffiziente Handelserfahrung suchen.

Vorteile

  • Vielfältige Auswahl an Futures-Märkten und Anlageklassen
  • Erfahrung und Reputation: Mit fast 50 Jahren in der Branche
  • Flexibilität durch CFDs: Long und short Positionierung für Hedging
  • Transparente Kostenstruktur ohne Kommissionsgebühren

Nachteile

  • Nicht verfügbar für US-Kunden
  • Kein direkter Handel mit Futures-Kontrakten

Jeder Handel ist mit hohen Risiken verbunden. 72 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

7. Plus 500

Mindesteinzahlung $ 100
Märkte (Anzahl) 2000 +
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz FCA, ASIC
Analysewerkzeuge Ja

Plus500 ist ein weltweit agierender Broker. Er wird durch mehrere Behörden reguliert, darunter die britische FCA und CySEC von Zypern.

Plus-500-Futures Broker

Die Internetpräsenz von Plus500 ist übersichtlich gestaltet, und die mobile Plattform erweist sich als besonders benutzerfreundlich – ein wahrer Hingucker. Die Kontoeröffnung und der Kundensupport sind vorbildlich, und Plus500 stellt zudem ein Demokonto zur Verfügung.

Für Personen, die Zugang zu einem breiten Spektrum von Finanzmärkten suchen – einschließlich Futures-Handel – und Wert auf geringe Handelskosten sowie eine funktionale Plattform legen, dürfte Plus500 eine attraktive Option darstellen. Mit konkurrenzfähigen Spreads und null Provisionen spricht Plus500 insbesondere erfahrene Trader an.

Vorteile:

  • Benutzerfreundliche und funktionale Plattform
  • Reguliert durch FCA
  • Garantierte Stop Loss Aufträge

Nachteile:

  • Ausbaufähiger Kundensupport

8. Binance

Mindesteinzahlung Keine
Märkte (Anzahl) 100 +
Demokonto Nein
Regulierung / Lizenz Mehrere (je nach Region)
Analysewerkzeuge Ja

Über die Desktop- oder mobile Bedienoberfläche hält Binance ein umfangreiches Spektrum an Handelsfunktionen bereit. Darunter fallen nicht nur eine beeindruckende Auswahl an Marktcharts und Hunderte von Kryptowährungen, sondern auch verschiedene Handelsoptionen wie Futures und Optionen.

Binance-Futures Broker

Dabei sind mehrere Ordertypen verfügbar, was die Plattform zu einem komplexen Instrumentarium für den fortgeschrittenen Handel mit Termingeschäften macht. Insbesondere im Bereich des Futures Handels könnten Anfänger, je nach Erfahrungsstand und Kenntnis, auf eine steile Lernkurve stoßen. Das wird wiederum durch den erstklassigen Support kompensiert.

Vorteile:

  • Mehr als 150 handelbare Kryptowährungen
  • Niedrige Gebühren
  • Breite Auswahl an Handelsoptionen und Auftragstypen

Nachteile:

  • Die Plattform ist komplex und kann verwirrend sein

9. XTB

Mindesteinzahlung $ 250
Märkte (Anzahl) 2000 +
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz CySEC, FCA, IFSC
Analysewerkzeuge Ja

XTB eignet sich hervorragend für Einsteiger. Sei es, dass Anleger direkt investieren und Vermögenswerte langfristig halten möchten oder das Futures Handeln bevorzugen.

XTB-Futures Broker

Die Plattform ist intuitiv und einfach in ihrer Handhabung. Innerhalb kürzester Zeit findet man sich zurecht. Und falls es doch einmal zu Unklarheiten kommt, steht ein erstklassiger Kundensupport bereit.

Alles ist übersichtlich kategorisiert und befindet sich auf dem gleichen Bildschirm wie die Diagramme, die für den Handel benötigt werden, wodurch ein ständiges Wechseln entfällt.

In puncto Handel offeriert die Webseite eine umfangreiche “Wissensdatenbank”. Diese ist gefüllt mit zahlreichen Tutorials und Leitfäden, die von den Grundlagen des Devisenhandels bis hin zur fundierten Analyse eines Unternehmens reichen.

Vorteile:

  • Benutzerfreundliche Software
  • Großes Angebot an Investment Möglichkeiten
  • Es steht ein Demo Account zur Verfügung

Nachteile:

  • Kein Krypto Angebot

9. Coinbase

Mindesteinzahlung 2 $
Märkte (Anzahl) N/A
Demokonto Nein
Regulierung / Lizenz NYDFS, FinCEN
Analysewerkzeuge Ja

Mit einer Mindesteinzahlung von nur 2 $ kann man kinderleicht als Coinbase Nutzer loslegen – ein idealer Startpunkt für Einsteiger, auch in den Bereichen wie Futures Handel.

Coinbase-Futures Broker

Coinbase motiviert Anfänger im Krypto Handel, sich intensiver mit ihren Investitionen zu beschäftigen, mittels eines Programms, das unter dem Motto “Lernen und dabei verdienen” steht. Eine Serie von Videokursen und Prüfungen ermöglicht es Neulingen, mehr über verschiedene Kryptowährungen zu erfahren und gleichzeitig Belohnungen zu kassieren.

Ein echtes Highlight von Coinbase – und ein klarer Pluspunkt – ist der Kundensupport. Neben einem Online Hilfezentrum und einem Chatsystem, bietet Coinbase auch Live Telefonsupport an, die auffallend bei vielen Kryptowährungsbörsen fehlt.

Vorteile:

  • Vielfältige Auswahl an verfügbaren Coins
  • Bequeme Nutzererfahrung
  • Mehrere Optionen für Krypto Wallets

Nachteile:

  • Kostspielige und für Einsteiger schwer verständliche Gebührenstruktur

10. Alvexo

Mindesteinzahlung $ 500
Märkte (Anzahl) N/A
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz FSA
Analysewerkzeuge Ja

Die Alvexo Handelsplattform wurde 2014 als Forex- und CFD Handelsportal gegründet. Zu den Dienstleistungen von Alvexo gehört die Positionierung als einer der Top Broker im Bereich des Futures Handels mit mehr als 650.000 Anmeldungen – ein beeindruckender Erfolg im Vergleich zu anderen Brokern. Erwähnenswert ist die Technologie, die von diesem CFD Broker eingesetzt wird, da sie eine wichtige Rolle im Handelsumfeld spielt.

Alvexo-Futures Broker

Neue Handelskonten erhalten sogar einen Rückruf von einem Vertreter, der Kundenanfragen beantwortet und einen Leitfaden zur vollständigen Aktivierung des Alvexo Kontos skizziert. Dieser Rückruf ist darauf ausgelegt, unerfahrenen Kunden Unterstützung zu bieten und zielt darauf ab, ihre Fähigkeiten zu entwickeln, anstatt ihnen einen sofortigen Handelsstart zu empfehlen.

Vorteile:

  • Umfangreiche Bildungsmaterialien für Anfänger und fortgeschrittene Händler werden bereitgestellt
  • Eine breite Palette von Finanzinstrumenten und Märkten

Nachteile:

  • Keine MT5 Handelsplattform

11. Smartbroker

Mindesteinzahlung € 0
Märkte (Anzahl) N/A
Demokonto Ja
Regulierung / Lizenz BaFin
Analysewerkzeuge Ja

Gegründet im Jahre 2019, präsentiert sich Smartbroker als ein recht frisches Gesicht in der Broker Landschaft. Mit Sitz in Berlin, handelt es sich bei Smartbroker um eine Marke der wallstreet:online capital AG – ein Name, der an den Finanzmärkten durchaus einen guten Klang hat.

Smartbroker-Futures Broker

Für Bankgeschäfte und Kontoführung setzt Smartbroker auf DAB BNP PARIBAS, den deutschen Zweig der französischen Bankenholding BNP Paribas. Bargeldeinlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 Euro abgesichert.

Zudem erhebt Smartbroker für Orders über 500 Euro am Handelsplatz Gettex keine Provision. Bei Orders unterhalb dieser Summe fällt eine Pauschalgebühr von schmalen 4 Euro an – ein durchaus interessantes Angebot.

Vorteile:

  • Kostenloser Aktienhandel in Euro über Gettex
  • Solider Einlagenschutz
  • Niedrige Gebühr für niedrigere Summen

Nachteile:

  • Keine mobile App vorhanden

Futures Broker – wichtige Begriffe

Die Welt der Futures umfasst eine Reihe spezifischer Begriffe, Instrumente und Mechanismen, deren Verständnis für den effektiven Handel unerlässlich ist. In dieser Übersicht werden die Schlüsselkonzepte beleuchtet, die jedem der sich auf das Terrain der Futures wagt, geläufig sein sollten – egal, ob er nun versierter Marktteilnehmer oder neugieriger Anfänger ist.

Begriff Erklärung
Margin (Hebel) Ein Mechanismus, der es Händlern ermöglicht, mit einem größeren Handelsvolumen zu operieren als das verfügbare Kapital erlaubt.
Kapitaleinsatz Die Geldsumme, die ein Händler in einen Trade investiert, kann variieren je nach Risikobereitschaft.
Gehebeltes Kapital Durch den Einsatz von Leverage kann der Händler mit einem größeren Handelsvolumen agieren als sein Eigenkapital.
Spread Die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufskurs eines Vermögenswerts, repräsentiert die Brokergebühr.
Basiswährung Die erste Währung in einem Währungspaar, die den Wert angibt; z. B. EUR/USD, EUR ist die Basiswährung.
Majors Die Hauptwährungspaare im Devisenhandel, z. B. EUR/USD, USD/JPY.
Long Handelsposition Kauf eines Vermögenswerts in der Hoffnung, dass sein Wert steigt, um später mit Gewinn zu verkaufen.
Währungspaare Zwei verschiedene Währungen, die im Devisenmarkt gegeneinander gehandelt werden, z. B. GBP/JPY.
Micro Konto Ein Konto, das kleinere Handelsgrößen erlaubt, oft für Einsteiger oder geringes Kapital.
Requotes Wenn der Broker den Händler auffordert, einen Trade erneut zu bestätigen, aufgrund von Marktveränderungen.
Depot Ein Konto, auf dem Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen oder Fonds gehalten werden.
Garantierte Stops Ein Instrument, das den Verlust auf einen vordefinierten Betrag begrenzt, unabhängig von Marktbewegungen.

Was sind Futures?

Futures sind eine besondere Art von Finanzinstrumenten. Vertragsbeteiligte vereinbaren, bestimmte Vermögenswerte zu einem festgelegten Datum und Preis zu handeln. Dabei muss der Käufer den Vermögenswert zum vereinbarten Preis kaufen, während der Verkäufer ihn zu diesem Tarif verkaufen muss. Der Marktpreis zum Zeitpunkt des Vertragsendes spielt keine Rolle.

Diese Vermögenswerte können materielle Güter wie Rohstoffe oder auch finanzielle Instrumente sein. Futures Contracts legen die Menge des zugrunde liegenden Vermögenswerts fest und sind so standardisiert, dass der Handel an spezialisierten Börsen reibungslos funktioniert. Ob zur Risikoabsicherung oder zur Erzielung von Gewinnen durch Marktspekulationen – der Einsatz von Futures bietet vielfältige Möglichkeiten.

Short vs Long Futures

Sie verweisen auf zwei entgegengesetzte Strategien innerhalb der Welt der Derivate, die beide ihre eigenen Vorzüge und Risiken haben. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Strategien liegt in der Markterwartung. Bei Short Futures wettet der Anleger auf fallende Preise, bei Long Futures auf steigende.

Beides sind wichtige Instrumente für Trader, die den Finanzmärkten gewachsen sein wollen. Doch wie bei jedem komplexen Finanzinstrument sollte man sich der Tücken und Fallstricke bewusst sein, die einem auf dem Pfad des Futures Handels begegnen können.

Futures Broker Vergleich – darauf kommt es an

Die Überlegung, welcher Broker den individuellen Anforderungen gerecht wird, beinhaltet eine Analyse von vielen Aspekten. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Faktoren aufgezählt, die dabei helfen, die Unterschiede zwischen den Brokern hervorzuheben.

LizenzMindesteinlageGebührenTrading ToolsZahlungsmethoden

Lizenz

Eine Lizenz zeigt, dass ein Broker unter der Aufsicht einer regulierenden Behörde steht. Sie sichert die Einhaltung von Gesetzen und Standards – und dient als Schutzschild für die Kapitalanleger. Unterschiedliche Lizenzen können aber auch Unterschiede in der Regulierung mit sich bringen, von strengen Anforderungen bis zu eher lockerer Handhabung. Ohne Lizenz sollte ein Broker eher gemieden werden.

Mindesteinlage

Hier taucht ein Punkt auf, der als “Einstiegsbarriere” bezeichnet werden könnte. Die Mindesteinlage bestimmt, wie viel Kapital ein Anleger zunächst investieren muss, um überhaupt mit dem Handel beginnen zu können. Manche Broker fordern nur ein paar Euro, während andere Tausende verlangen könnten. Diese Differenzen richten sich oft nach dem Fokus des Brokers, sei es auf professionelle Trader oder Anfänger.

Gebühren

Es gibt sie in den verschiedensten Formen – Kommissionen, Spread, Übernacht Gebühren etc. – und sie variieren stark von Broker zu Broker. Auch hier zeigt sich wie wichtig es ist, auf die Details zu achten, da diese Kosten den Gewinn erheblich schmälern können. Ein vermeintlich günstiger Broker kann durch versteckte Gebühren teurer sein als ein scheinbar teurer Anbieter.

Trading Tools

Mit den Trading Tools steht oder fällt oft die Qualität des Handelserlebnisses. Sie bieten Chancen zur Analyse, helfen Trends zu erkennen und Strategien zu planen.

Futures Broker-Trading-tools

Von einfachen Chart Tools bis zu komplexen Algorithmen, die Marktbewegungen vorhersagen – die Spannweite ist groß, und die Auswahl sollte auf den persönlichen Bedarf abgestimmt sein. Einige Broker punkten mit eigenen Innovationen, während andere eher standardisierte Tools verwenden.

Zahlungsmethoden

Zu guter Letzt darf man die Zahlungsmethoden nicht übersehen. Banküberweisung, Kreditkarte, Online Bezahldienste – die Liste ist lang und facettenreich.

Trading Plattformen Zahlungsmethoden

Hier zeigt sich, welcher Broker wirklich an die Bedürfnisse der Kunden denkt. Schnelle Auszahlungen und einfache Einzahlungen sind durchaus wichtiger als man denkt. Manche Anbieter können sogar Gebühren für bestimmte Zahlungsmethoden verlangen.

Wichtige Tipps für den Handel mit Futures

  • Grundlagen verstehen: Der Handel mit Futures ist eine anspruchsvolle Tätigkeit. Angehende Trader sollten die Grundlagen von Future Contracts, deren Mechanismen, Terminologie und die zugrunde liegenden Vermögenswerte gründlich verstehen, bevor es zum Einsatz von größeren Summen kommt.
  • Stop Order als Bestandteil der Handelsstrategie: Eine klare Strategie bezüglich des Ausstiegs aus einem Handel und der Maximierung von Gewinnen ist entscheidend. Die Stop Order kann eingesetzt werden, um Verluste zu begrenzen oder Gewinne abzusichern. Dabei sollte die Stop Order stets unter dem Gewinnziel liegen.
  • Den richtigen Zeitpunkt zum Rollen einer Position finden: Während das Schließen eines Futures Handels zum festgelegten Zeitpunkt üblich ist, gibt es Situationen, in denen eine Position verlängert werden soll. Dieser Prozess, bekannt als “Rollen einer Position”, erfordert sorgfältige Marktanalysen.
  • Akzeptieren des Risikos im Futures Handel: Im Futures Handel können hohe Gewinne erzielt werden, aber es besteht auch das Risiko signifikanter Verluste. Es ist daher wichtig, sich über die Risiken im Klaren zu sein und nur Gelder zu investieren, die nicht für andere wesentliche Ausgaben vorgesehen sind.
  • Auswahl des richtigen Brokers: Die Auswahl eines passenden Brokers ist ein kritischer Schritt. Dabei sollte auf Faktoren wie Lizenzierung, Gebührenstruktur, Trading Plattform, Kundensupport und die angebotenen Futures Produkte geachtet werden. Die Bedürfnisse und Anforderungen können von Trader zu Trader variieren, daher ist eine gründliche Recherche und eventuell das Ausprobieren eines Demokontos ratsam.

Vor- und Nachteile beim Futures Handel

Vorteile:

  • Viele Futures Märkte sind besonders liquide, was einen schnellen Ein- und Ausstieg aus Positionen ermöglicht
  • Die Preisbildung und -entwicklung in Futures Märkten ist transparent
  • Futures können effektiv als Absicherungsinstrument gegen Preisschwankungen in anderen Anlageklassen verwendet werden
  • Futures ermöglichen den Zugang zu einer Vielzahl von Märkten und Anlageklassen, oft mit geringeren Transaktionskosten

Nachteile:

  • Unzureichende Kenntnisse können zu Missverständnissen und somit zu finanziellen Verlusten führen

Fazit

Insgesamt ist Libertex unsere erste Wahl für die besten Broker im Bereich Futures, da er alle Kriterien erfüllt. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass es die einzige Wahl sein muss. Die anderen von uns erwähnten Broker für den Futures Handel gelten ebenfalls als einige der besten und führenden in der gesamten Branche.

Es ist zu beachten, dass der Handel mit Futures selbst für versierte und professionelle Händler eine etwas komplexe Aufgabe darstellen kann. Daher wird empfohlen, vor tatsächlichen Investitionen das kostenlose Demokonto des in Betracht gezogenen besten Futures Brokers auszuprobieren.

FAQ

Welches ist der beste Futures Broker?

Gibt es Futures Broker mit PayPal?

Gibt es Futures Broker mit Demokonto?

Kann man mit einem Futures Broker Geld verdienen?

Dennis Kussel

Dennis Kussel ist ein sehr erfahrener Autor in den Bereichen Krypto, Technik und Gaming. Durch Gründung eines eigenen Start Ups im Bereich der Software Automatisierung konnte er einige wichtige Kontakte in die Tech Welt knüpfen. Getrieben von dem Ziel, niemals zu lange in der Komfortzone zu bleiben, setzt er sich immer wieder mit neuen Themengebieten auseinander. Ob komplexe Bereiche oder die neuesten Trends in Bezug auf KI, Data und Co – er ist bekannt dafür, alles nachvollziehbar und so eindeutig wie möglich zu vermitteln.