P2B Erfahrungen 2024 – Gebühren, Funktionen, Vor- und Nachteile

Transparenz

P2B, früher als P2PB2B bekannt, ist eine in Estland ansässige Krypto-Börse, die täglich Transaktionen im Wert von mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar abwickelt und mehr als 5,3 Millionen monatliche Nutzer hat. Sie ist eine der größten Börsen in Europa und listet mehr als 900 Handelsmärkte auf.

Obwohl diese Börse beträchtlich groß ist, stellt sich die Frage, ob sie in den Bereichen Preisgestaltung, Benutzererfahrung und Benutzerfreundlichkeit mit anderen führenden Börsen mithalten kann. Unsere P2B Erfahrungen liefern Ihnen die Antwort.

Empfehlung

P2P: Bietet Zugang zu mehr als 900 Handelsmärkten

  • Benutzerfreundliche Handelsoberfläche
  • 24/7 Kundensupport
  • Zugang zu neuen Token durch IDOs und IEOs

P2B Erfahrungen

Unser Fazit zu P2B

P2B ist äußerst benutzerfreundlich und ermöglicht den Handel auf einer breiten Palette von Märkten, einschließlich IDOs und IEOs. Die Einzahlungsoptionen sind vielfältig, sodass Sie in wenigen Sekunden Trades abschließen oder mühelos durch die Handelsplattform navigieren können. Jedoch sind die Möglichkeiten zur Handelsausführung bei P2B etwas eingeschränkt, und es existiert keine Möglichkeit für Peer-to-Peer-Handel.

Vorteile pros

  • Über 900 handelbare Kryptomärkte verfügbar
  • Zugang zu neuen Token durch IDOs und IEOs
  • Kredit-/Debitkarten-Zahlungen möglich
  • Sehr benutzerfreundliche Handelsoberfläche
  • 24/7 Kundensupport

Nachteilecons

  • Unterstützt keinen Peer-to-Peer-Handel
  • Eingeschränkte Funktionen zur Auftragsverwaltung
  • Kein Handel mit Krypto Futures

Stärken von P2B

P2B ist eine benutzerfreundliche Kryptobörse, die es auch Einsteigern leicht macht, Kryptowährungen zu kaufen und zu handeln. Die Plattform akzeptiert verschiedene Zahlungsmethoden wie Kredit- und Debitkarten sowie Banküberweisungen, wodurch das Einzahlen von Fiat-Geld unkompliziert ist. Trader können die meisten Krypto Token sofort erwerben oder die integrierte Handelsschnittstelle von P2B nutzen, um sowohl Market- als auch Limit-Orders zu platzieren.

P2B zeichnet sich besonders durch den Zugang zu neuen Kryptowährungen für Investoren aus. Die Börse betreibt ihr eigenes Launchpad, um neue Projekte zu unterstützen und ihren Kunden einen frühen Zugang zu Tokens zu ermöglichen. Zudem werden Initial Decentralized Exchange Offerings (IDOs) und Initial Centralized Exchange Offerings (IEOs) gelistet. P2B fügt monatlich etwa 30 neue Kryptowährungen für den Handel hinzu.

Unterm Strich ist P2B eine ausgezeichnete Wahl für neue Krypto-Trader, die einen einfachen Einstieg in den Markt suchen, sowie für Trader, die innerhalb der Infrastruktur einer zentralisierten Börse auf neue Projekte zugreifen möchten.

Kategorie Unsere Bewertung Besonderheiten
Anzahl der Coins 4/5 P2B bietet über 900 Handelspaare und listet etwa 30 neue Projekte pro Monat auf.
Handelsgebühren 4/5 Die Handelsgebühren beginnen bei 0,2 % für Maker/Taker, wobei die Mindestgebühren für Maker bei 0,01 % und für Taker bei 0,1 % liegen.
Benutzererfahrung 5/5 Die Handelsplattform ist sehr benutzerfreundlich und bietet eine Sofortkauf-Option für neue Krypto-Investoren.
Staking 2/5 Locked Staking ist nur für eine begrenzte Anzahl von Tokens verfügbar.
Features 2/5 P2B unterstützt nur Market- und Limit-Orders und bietet Tradern nur wenige Tools für Risikomanagement oder die Ausführung komplexer Strategien.
Vertrauenswürdigkeit 5/5 Erfüllt die KYC-Anforderungen, ist in Estland registriert und gehört zu den Top 15 der Sicherheitsbewertung im Crypto Exchange RankingErfüllt die KYC-Anforderungen, ist in Estland registriert und gehört zu den Top 15 der Sicherheitsbewertung im Crypto Exchange Ranking
Kndenservice 5/5 Rund um die Uhr Kundensupport per E-Mail, Live-Chat und Telegram, sowie eine ausgezeichnete Online-Wissensdatenbank.

Welche Kryptowährungen sind auf P2B handelbar?

P2B bietet über 900 Krypto-Handelspaare, die rund 750 einzigartige Tokens repräsentieren. Die meisten Token sind für den Handel mit BTC, USDT oder ETH gepaart. Die Börse lässt sich in 51 Blockchains integrieren, darunter alle wichtigen Chains wie Bitcoin, Ethereum, Solana, Avalanche, Tron und mehr.

Die Auswahl von P2B ist deutlich kleiner als bei anderen Börsen in Europa. Beispielsweise bieten Binance und MEXC jeweils Tausende von Token zum Handel an. P2B Global steht jedoch auch US-Händlern zur Verfügung und bietet deutlich mehr Token als Coinbase, Binance oder Kraken.

Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt der Handelsoptionen von P2B besteht darin, dass die Börse neue Token zu einem höheren Kurs notiert als viele Mitbewerber. Trader können monatlich etwa mit 30 neuen Tokens auf P2B rechnen, im Vergleich zu 5 oder weniger bei Börsen wie Binance und OKX.

P2B bietet weder den Handel mit Krypto Futures noch einen Marktplatz für NFTs an.

P2B test

P2B Spot-Handelsgebühren

P2B erhebt variable Handelsgebühren, die auf der Aktivität eines Traders auf der Plattform basieren und davon abhängen, ob der Handel Liquidität auf der Börse erzeugt oder entnimmt.

Die P2B-Gebühren starten bei 0,2 % für sowohl Maker als auch Taker. Die Gebühren können auf 0,01 % für Maker und 0,1 % für Taker sinken, wenn Trader ein Handelsvolumen von 500 BTC oder mehr in den letzten 30 Tagen aufweisen.

Für den sofortigen Kauf von Krypto mit einer Debit- oder Kreditkarte erhebt P2B keine eigene Gebühr. Jedoch berechnet Simplex, dessen Dienst von P2B für die Abwicklung von Kartentransaktionen genutzt wird, eine Gebühr von 3,5 % bis 5 %, mit einer Mindestgebühr von 10 $ pro Transaktion.

30-Tage-Handelsvolumen Taker-Gebühr Maker-Gebühr
0 BTC 0,20 % 0,2 %
1 BTC 0,19 % 0,18 %
5 BTC 0,18 % 0,16 %
10 BTC 0,17 % 0,14 %
25 BTC 0,16 % 0,12 %
75 BTC 0,15 % 0,10 %
100 BTC 0,14 % 0,08 %
150 BTC 0,13 % 0,06 %
300 BTC 0,12 % 0,04 %
450 BTC 0,11 % 0,02 %
500 BTC 0,10 % 0,01 %

P2B Futures

P2B bietet derzeit keinen Handel mit Krypto Futures an. Dies könnte sich in naher Zukunft ändern, da Coinbase kürzlich begonnen hat, Krypto Futures für US-Händler anzubieten.

Handelserfahrung

Das Krypto Trading auf P2B ist äußerst einsteigerfreundlich. Dies macht die Plattform zu einer der unkompliziertesten Anlaufstellen für neue Krypto-Trader und Investoren.

P2B bietet zwei Möglichkeiten, um Kryptowährungen zu kaufen. Die erste Möglichkeit besteht darin, einen Sofortkauf per Kredit- oder Debitkarte oder per Banküberweisung vorzunehmen. Dieser Weg ist sehr einfach und ermöglicht es Benutzern, Kryptowährungen binnen Sekunden zum aktuellen Marktpreis zu kaufen, ohne dabei jemals einen Chart konsultieren zu müssen. Allerdings fallen dabei im Vergleich zum Spot-Trading höhere Transaktionsgebühren an.

P2B trading erfahrung

Die zweite Möglichkeit, Token an der P2B-Börse zu handeln, ist die Nutzung der Spot-Handelsschnittstelle. Diese ermöglicht es, nach einem Handelspaar zu suchen und umfassende Informationen abzurufen, darunter technische Echtzeit-Diagramme und Level-2-Trading-Daten.

Die integrierten Diagramme stammen von TradingView, einer der beliebtesten Diagrammplattformen unter Krypto-Tradern. Nutzer können eine Vielzahl von Indikatoren hinzufügen und Preisdaten in Intervallen von nur 15 Minuten betrachten. Allerdings gibt es keine 1-Minuten-Charts und nur Candlestick-Charts.

Trading mit P2B

Über die Orderschnittstelle von P2B können Händler Market- oder Limit-Orders platzieren. Es stehen jedoch keine zusätzlichen Optionen für das Risikomanagement zur Verfügung.

Trader können keine Stop-Loss-Orders, One-Cancels-the-Other-Orders oder bedingte Orders platzieren. Während das Fehlen dieser Order-Optionen P2B benutzerfreundlicher macht, ist die Plattform gleichzeitig weniger geeignet für fortgeschrittene Trader. Trader können Handelspaare entweder durch die Suche oder durch das Sortieren nach Volumen oder prozentualer Veränderung finden. Jedoch bietet P2B keine fortschrittlicheren Screening-Tools, um Tradern bei der Ideenfindung zu helfen.

Nach unserer P2B-Bewertung lässt sich festhalten, dass die Börse einen klaren Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit legt. Selbst ohne Vorkenntnisse kann jeder die Spot-Trading-Oberfläche von P2B problemlos innerhalb weniger Sekunden nutzen.

Allerdings geht diese Benutzerfreundlichkeit mit einem Kompromiss einher – erfahrene Trader finden nicht die erforderlichen Werkzeuge und Order-Optionen, um komplexe Strategien umzusetzen.

P2B Wallet

P2B verfügt nicht über eine eigene Krypto-Wallet-App. Die Gelder der Benutzer werden in den Wallets der Börse aufbewahrt und sind vollständig von den Betriebsmitteln der Börse getrennt. P2B-Nutzer können ihre Kryptowährungen jederzeit auf eine andere Wallet transferieren.

Mobile App

P2B bietet eine mobile App für Android an, jedoch nicht für iOS. Die App ermöglicht Tradern die vollständige Kontrolle über ihr P2B-Konto. Sie können Gelder einzahlen und abheben, sofort Kryptowährungen kaufen und Trades platzieren.

P2B App

Die P2B-App ist gut gestaltet und einfach zu navigieren. Benutzer können problemlos Echtzeit-Kryptopreise anzeigen oder Candlestick-Charts und Level-2-Daten für jedes Handelspaar abrufen. Die App bietet dieselben Ausführungsoptionen für Market- und Limit-Orders wie die Webplattform von P2B.

Staking auf P2B

P2B bietet drei Möglichkeiten zum Krypto-Staking.

Zum einen wird flexibles sowie fest verzinstes Staking geboten. Diese beiden Optionen stehen ausschließlich für beliebte Token wie BTC, ETH, BUSD, USDT, PACT und andere zur Verfügung. Fest verzinstes Staking bietet höhere Zinssätze und erfordert, dass Investoren ihre Token für 7, 14, 30 oder 90 Tage sperren. Beim flexiblen Staking können Investoren ihre Token jederzeit abheben, diese Art des Stakings bringt jedoch in der Regel geringere Renditen mit sich.

Die dritte Staking-Option ist ein Ertragspool. Dieser umfasst mehrere Coins, die für eine begrenzte Zeit das Staking über einen festgelegten Zeitraum anbieten. Nach aktuellem Stand (Januar 2024) sind die einzigen über den P2B Ertragspool verfügbaren Token $ZNX und $EMMI.

P2B earning pool

P2B Zahlungsmethoden

P2B arbeitet mit Simplex, Koinal, Moonpay, Payeer und ADVCash zusammen, um Zahlungen abzuwickeln. Kunden können Einzahlungen per Kreditkarte, Debitkarte oder Banküberweisung vornehmen. Darüber hinaus kann jede Kryptowährung, die P2B für den Handel anbietet, aus einem Drittanbieter-Wallet an die Börse übertragen werden.

Die Zahlungsmethoden von P2B auf einen Blick:

  • Kredit-/Debitkarten
  • Banküberweisungen
  • Kryptowährungen

Mindesteinzahlung

Für Einzahlungen per Kreditkarte oder Banküberweisung gibt es auf P2B keine Mindesteinzahlung. Allerdings erheben die Zahlungsabwickler, mit denen P2B zusammenarbeitet, variable Einzahlungsgebühren. Eine Einzahlung muss größer als die Mindestgebühr sein (beispielsweise 10 $ für den sofortigen Kauf von Krypto mit einer Kreditkarte).

Die Mindesteinzahlung für Kryptowährungen variiert je nach Token, obwohl es für die meisten Krypto Tokens keine Mindesteinzahlung gibt. Es gibt beispielsweise keine Mindesteinzahlung für Bitcoin. Es fallen auch keine Einzahlungsgebühren für die meisten Kryptowährungen an.

Auszahlungsgeschwindigkeiten

P2B bearbeitet in der Regel Krypto-Auszahlungen innerhalb von 45-60 Minuten. Auszahlungsgebühren und Mindestauszahlungsbeträge variieren je nach Token. Für Bitcoin beträgt das Minimum 0,0020 BTC und die Gebühr beträgt 0,0015 BTC.

Kunden können auch Gelder über ADVCash auf ihr Bankkonto abheben. Auszahlungen dauern in der Regel 1-3 Tage. Die Auszahlungsgebühren variieren je nach Währung und Konto, das für die Auszahlung verwendet wird.

Auszahlungsmethode Bearbeitungszeit
Krypto 45 bis 60 Min.
Banküberweisung 1 bis 3 Tage

Kundensupport bei P2B

P2B bietet einen 24/7-Kundensupport per E-Mail und Live-Chat an. Die Verbindung zu einem Agenten im Live-Chat dauert etwa 15-30 Minuten, erfordert also etwas Geduld. Zusätzlich verfügt P2B über einen Telegram-Chatbot sowie eine ausführliche Online-Wissensdatenbank, die Informationen darüber bietet, wie man Geld einzahlt, handelt und abhebt.

Auf Trustpilot hat P2B eine Bewertung von 3,0 Sternen, was im Vergleich zu Wettbewerbern wie Binance deutlich besser ist. Positive Bewertungen heben die Qualität des Kundenservice von P2B und die kontinuierlichen Bemühungen hervor, die Kundenerfahrung stetig zu verbessern. Negative Bewertungen von P2B weisen darauf hin, dass Tokens gelegentlich gewartet werden, was deren Abhebung verhindern kann.

Ist P2B sicher? Lizenzierung & Sicherheit

P2B wurde 2017 in Estland als P2PB2B gegründet und im Jahr 2022 zu P2B umbenannt.

P2B ist in Estland registriert und erfüllt alle EU-Vorschriften für digitale Währungen, einschließlich der neuen Markets-in-Crypto-Assets-Verordnung (MiCA) und der überarbeiteten Geldtransfer-Verordnung.

Die Börse erfordert von allen Kunden eine Identitätsprüfung im Rahmen des Know Your Customer (KYC)-Verfahrens, bevor eine Einzahlung getätigt werden kann. Die Website verfolgt strikte und transparente Richtlinien zur Verhinderung von Geldwäsche.

p2b sicherheit

P2B schützt die Gelder der Kunden, indem diese vollständig von den Betriebsmitteln der Börse getrennt aufbewahrt werden. Die Börse garantiert eine 100%ige Verfügbarkeit der Gelder, sodass Kunden ihre Mittel jederzeit abheben können, ohne das Risiko eines Bank-Runs.

Zusätzlich betreibt P2B ein Bug-Bounty-Programm, das Programmierer dazu ermutigt, proaktiv Schwachstellen in der Börse zu identifizieren, damit sie behoben werden können.

Wo besteht bei P2B Verbesserungsbedarf?

P2B ist eine sehr benutzerfreundliche Börse, weist jedoch einige bedeutende Mängel auf:

  • Begrenzte Funktionen für fortgeschrittene Trader: Bei P2B fehlen Tools, die für fortgeschrittene Krypto-Trader wesentlich sind. Die Diagramme sind nicht flexibel und es gibt keine erweiterten Optionen zur Auftragsverwaltung. Es gibt auch keine Screening-Tools oder Benachrichtigungen, um Tradern bei der Identifizierung von Chancen zu helfen.
  • Kein Handel mit Krypto Futures: P2B bietet keinen Handel mit Krypto Futures an, während Konkurrenten wie Binance, MEXC und OKX dies tun. Dies stellt eine verpasste Gelegenheit für die Börse dar.
  • Begrenzte Staking-Optionen: P2B bietet Staking nur für eine begrenzte Auswahl von Token an. Investoren würden besonders von mehr Staking-Optionen im Ertragspool von P2B profitieren.
  • Keine Krypto-Wallet-App: P2B bietet keine eigene Krypto-Wallet-App an. Obwohl dies nicht unbedingt erforderlich ist, könnte es aber Token, die auf P2B erworben wurden, für die Verwendung außerhalb der Börse tragbarer machen.
  • Keine Unterstützung für E-Wallets: P2B unterstützt zwar Einzahlungen per Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung und Kryptotransfer, unterstützt jedoch keine Transfers von E-Wallets.

Unser Bewertungsverfahren

Im Rahmen unserer P2B-Bewertung haben wir mehr als ein Dutzend führender Kryptobörsen sorgfältig analysiert. Dabei haben wir nicht nur die angebotenen Handelspaare und Gebühren jeder Börse berücksichtigt, sondern auch das Gesamterlebnis der Kunden.

Besonderes Augenmerk haben wir in unseren Börsenbewertungen auf Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit gelegt. Wir haben bewertet, in welchen Arten von Krypto-Handel und -Investitionen jede Börse besonders herausragt und wo jede Börse im Vergleich zu ihren Konkurrenten Schwächen aufweist. Unsere Bewertung basiert auf einer umfassenden und objektiven Analyse.

Fazit

Unsere P2B-Bewertung zeigt, dass diese Krypto-Börse benutzerfreundlich und vertrauenswürdig ist und den Handel mit mehr als 900 Token-Paaren ermöglicht. Trotz gewisser Unvollkommenheiten, wie dem Fehlen von Futures-Handel und fortgeschrittenen Ordermanagement-Optionen sowie etwas höheren Handelsgebühren im Vergleich zu einigen Wettbewerbern, bietet P2B neuen Krypto-Tradern und -Investoren eine nahtlose und leicht zu navigierende Erfahrung.

Die Plattform erleichtert den Einstieg in den Kryptomarkt und ermöglicht die Entdeckung neuer Tokens. Insgesamt ist P2B eine ausgezeichnete Wahl für Trader, die großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit legen und dabei bereit sind, auf einige der fortgeschrittenen Handelswerkzeuge zu verzichten.

FAQ

Ist die P2B-Börse sicher?

Ist P2B in Deutschland legal?

Ist P2B eine gute Krypto-Börse?

Hat P2B niedrige Gebühren?

Dennis Kussel
Redaktion
Dennis Kussel
Redaktion

Dennis Kussel ist ein sehr erfahrener Autor in den Bereichen Krypto, Technik und Gaming. Durch Gründung eines eigenen Start Ups im Bereich der Software Automatisierung konnte er einige wichtige Kontakte in die Tech Welt knüpfen. Getrieben von dem Ziel, niemals zu lange in der Komfortzone zu bleiben, setzt er sich immer wieder mit neuen Themengebieten auseinander. Ob komplexe Bereiche oder die neuesten Trends in Bezug auf KI, Data und Co – er ist bekannt dafür, alles nachvollziehbar und so eindeutig wie möglich zu vermitteln.