Immediate Edge Erfahrungen – seriöse Krypto Trading Plattform?

Ist Immediate Edge wirklich das, was es verspricht? Das automatisierte Trading Tool behauptet, beim Investieren in Kryptowährungen positiv unterstützen zu können. Wir haben unsere Immediate Edge Erfahrungen gemacht und zeigen, ob Betrug vorliegt oder der Anbieter seriös ist.

Top Lösung

Immediate Edge: Krypto Bot für automatisierten Handel mit KI

  • automatisiertes Trading mit KI Unterstützung
  • diverse Kryptowährungen zur Auswahl
  • diverse Einstellungsmöglichkeiten des Handels Roboters
Kryptowährungen sind nicht reguliert. Der Handel mit nicht regulierten Brokern fällt nicht unter den Anlegerschutz.

Immediate Edge Plattform Überblick

Immediate Edge ist ein neuer Akteur im Feld der Krypto-Plattformen. Man wirbt damit, Nutzern vor dem nächsten Crypto Bullrun das Investieren in Kryptowährungen zu erleichtern. Und das in Form von CFDs. Doch ist das die Wahrheit oder ist Immediate Edge Betrug? Unser Immediate Edge Test im Überblick:

🤖 Plattform Krypto Trading Bot
✅ Seriös Ja
₿ Verfügbare Kryptowährungen LTC, XRP, BTC, ETH
💲 verfügbare Fiat Währungen US Dollar
🚀 Auszahlungszeit Innerhalb 24 Stunden
💸 Mindesteinzahlung 250 $
🎯 angegebene Erfolgsrate 90%
📈 Trading Gebühren keine
🔒 Konto Gebühren keine
ℹ️ Support 24/7 (Telefon & Chat)
✏️ Verifikation notwendig Ja
🆓 Demokonto Ja

Kryptowährungen sind nicht reguliert. Der Handel mit nicht regulierten Brokern fällt nicht unter den Anlegerschutz.

Was ist Immediate Edge?

Wir widmen uns an erster Stelle dem Elefanten im Raum. Was ist Immediate Edge eigentlich? Immediate Edge ist eine neue Plattform für den Handel mit Kryptowährungen. Sie unterscheidet sich allerdings in einigen Aspekten von top Krypto Börsen wie IG.

Der wohl gravierendste Unterschied ist, dass der Krypto-Handel auf Immediate Edge nicht auf dem herkömmlichen Weg abläuft. Gängig ist nämlich, die Kryptowährung selbst zu kaufen und in einer Wallet zu halten. Immediate Edge dagegen setzt auf sogenannte CFDs.

Was ist Immediate Edge

Diese „Contracts for Difference“ stellen keinen Krypto-Kauf im eigentlichen Sinne dar, sondern umfassen lediglich eine Wette auf die zukünftige Entwicklung eines Coins. Gewinne winken, wenn sich eine Wette bewahrheitet. Kryptowährungen mit Zukunft stehen also im Fokus.

Immediate Edge wirbt mit einer Reihe von Features, auf die Nutzer der Plattform im Anschluss an ihre Registrierung zugreifen können. Bemerkenswert ist auch, dass die Registrierung bei dieser Plattform mit einer verpflichtenden Ersteinzahlung von 250 € verbunden ist. Das ist bei großen Exchanges nicht der Fall. In unseren aktuellen IG Erfahrungen zeigte sich beispielsweise, dass man kostenlos ein Konto erstellen kann.

Wer hat Immediate Edge entwickelt?

Immediate Edge informiert auf seiner Website ausführlich über das Zukunftspotenzial von Kryptowährungen, bewirbt seine Services und erklärt den Registrierungsprozess. Doch Informationen über die Entwickler der Plattform sucht man auf Immediate Edge vergeblich.

Im Zuge unserer Recherchen für den Immediate Edge Test konnten wir auch auf Drittseiten keine weiteren Informationen über die Entwickler der neuen Plattform finden. Allem Anschein nach ziehen es diese vor, anonym zu bleiben. Ähnlich wie man es vom Gründer von Bitcoin, Satoshi Nakamoto, kennt.

Immediate Edge Pros & Cons

Bevor wir eine detaillierte Immediate Edge Bewertung abgeben: Anbei einige Pros & Cons, die Ihnen innerhalb einer Minute einen ersten Eindruck von der Plattform verleihen:

Pros

  • unkomplizierte Gestaltung der Website
  • unterstützt eine Reihe verschiedener Kryptowährungen
  • hohe Kompatibilität mit Geräten und Trading-Softwares von Dritten

Cons

  • Wenige Informationen über die Entwickler der Plattform und das Dashboard
  • Hohe Ersteinzahlung bei der Registrierung (250 €)

Kryptowährungen sind nicht reguliert. Der Handel mit nicht regulierten Brokern fällt nicht unter den Anlegerschutz.

Wie funktioniert Immediate Edge?

Immediate Edge ist eine schlank gestaltete Krypto-Handelsplattform, die sich in ihrer Funktionsweise etwas von den bekannteren Plattformen unterscheidet. Um überhaupt einen Blick auf die Funktionen von Immediate Edge werfen zu können, müssen sich Nutzer bei Immediate Edge registrieren.

Immediate Edge Funktion

Im Zuge der Registrierung müssen Nutzer auch ihre erste Einzahlung tätigen. Diese muss mindestens 250 € umfassen. Auf der Plattform sollen verschiedene Kryptowährungen auf einem flexiblen Interface zum Handel zur Verfügung stehen.

Zu den unterstützten Tokens zählen Bitcoin – mit dem die Plattform am meisten wirbt -, Ethereum, Cardano, Bitcoin Cash, Litecoin, XRP, Binance Coin, Zcash, Bitcoin Gold, Ethereum Classic, NEO, Litecoin, Dash, IOTA und EOS. Allesamt Antworten auf die Frage, welche Kryptowährung kaufen von Erfolg gekrönt sein kann.

Diese sollen Nutzer von Immediate Edge nicht nur auf der Plattform nutzen können, sondern auch über Trading-Softwares wie Web Trader etwa Meta Trader 4 (MT4) traden können.

Eine Besonderheit von Immediate Edge ist, dass die Plattform allem Anschein nach auf CFDs setzt. Das ist in der Krypto-Welt nicht gewöhnlich, leuchtet im Fall von Immediate Edge aber ein. Selling Point der Plattform ist das zu erwartende Wachstum von Bitcoin & Co. Passend dazu lohnt ein Blick auf die Bitcoin und Ethereum Prognose.

So überrascht es eher weniger, dass Immediate Edge Wetten mit Optionsscheinen auf eben diese Entwicklung ermöglicht.

Mit welchen Geräten kann man Immediate Edge nutzen?

Immediate Edge ist auf sämtlichen Plattformen verfügbar. Die Website ist auf PCs, Tablets und iPads sowie Handys angepasst. Eine Immediate Edge App gibt es allerdings nicht. Ebenso ist nichts über eine zukünftige Veröffentlichung bekannt. Da schneiden Krypto Apps von Börsen wie Binance deutlich besser ab.

Immediate Edge-Geräte

Alternativ können Nutzer von Immediate Edge über unterstützte Trading-Softwares auf die Plattform zugreifen. Die oben erwähnten Softwares (Web Trader, speziell Meta Trader 4) verfügen teils über eine PC-Version und eine App. Der Meta Trader 4 steht im Play Store für Android-Geräte zum Download zur Verfügung. Apple-Nutzer in Deutschland können derzeit nicht über den App Store auf besagte App zugreifen.

Kryptowährungen sind nicht reguliert. Der Handel mit nicht regulierten Brokern fällt nicht unter den Anlegerschutz.

Immediate Edge – Top Features

Machen Sie sich in dieser Sektion mit den besten Features von Immediate Edge vertraut, wie sie auf der eigenen Website beworben werden und sammeln Sie Argumente für eine eigene Immediate Edge Bewertung.

Paper Trading

An erster Stelle soll es auf Immediate Edge eine Paper Trading-Funktion geben. Ist das tatsächlich der Fall, ist das sehr löblich. Der Begriff Paper Trading übersetzt sich wörtlich als Papierhandel. Die Rede ist dabei der Handel mit imaginärem Geld. Bei Paper Trading werden echte Marktbewegungen gespiegelt, aber es kommt kein echtes Geld zum Einsatz.

Für Trader ist Paper Trading auf einer neuen Plattform eine hervorragende Anlaufstelle. Ein Immediate Edge Demo Account würde Ihnen erlauben, erste Erfahrungen mit der Funktionsweise der Plattform zu sammeln und den Kryptomarkt zu verstehen, ohne dabei den Verlust echten Geldes riskieren zu müssen.

Kommissionsloses Trading

Des Weiteren soll es auf Immediate Edge möglich sein, zu traden ohne an irgendeiner Stelle Kommissionen an die Plattform abdrücken zu müssen. Neuen Krypto-Plattformen sind allgemein dafür bekannt, kaum Gebühren zu fordern. Allerdings kommt es immer wieder vor, dass man sie entweder nur in Verbindung mit einem kostenpflichtigen Abo nutzen kann, das monatlich abgerechnet wird, oder dass ein sogenannter Spread beim Kauf und Verkauf von Tokens abgeführt wird.

Bei dem Spread handelt es sich um einen kleinen Prozentsatz des Trades, den die Plattform für sich beansprucht.

Auf Immediate Edge soll es weder Spreads noch monatliche Abonnements geben. Zumindest finden sie keine Erwähnung auf der Homepage.

Zugriff auf Top Krypto Assets

Immediate Edge macht keinen Hehl daraus, dass es großes Vertrauen in die zukünftige Entwicklung von Bitcoin hat. Immerhin nennt Immediate Edge das Potenzial von Bitcoin als erstes Argument für eine Anlage in Kryptowährungen über deren Plattform.

Doch neben Bitcoin sind auch andere Top-Assets auf der Plattform vertreten.

Die folgenden Kryptowährungen können Sie laut Homepage abgesehen von BTC auf Immediate Edge kaufen und verkaufen: Ethereum, Cardano, Bitcoin Cash, Litecoin, XRP, Binance Coin, Zcash, Bitcoin Gold, Ethereum Classic, NEO, Litecoin, Dash, IOTA und EOS.

Ist Immediate Edge Betrug oder seriös?

Angesichts des Mangels an Informationen über die Entwickler und die Funktionsweise der Plattform kommt berechtigterweise immer wieder die Frage auf, ob Immediate Edge sicher ist oder ob Immediate Edge Betrug ist. Die Faktenlage sieht wie folgt aus:

Immediate lässt sich in erster Linie zu Schulden kommen, dass es sich nicht für die größtmögliche Transparenz einsetzt. Da wäre zum Beispiel der Mangel an Informationen über die Gründer und Entwickler des Projektes als auch über die Funktionsweise der Plattform. Der Mangel an Informationen allein stellt allerdings keinen Betrugsfall dar.

Dass Immediate Edge aber vollkommen seriös ist, lässt aber auch der Mangel an tatsächlichen Immediate Edge Erfahrungen anzweifeln. Klar ist, dass eine junge Plattform nicht so viele Erfahrungsberichte wie eine Plattform des Kalibers von Binance aufweisen kann.

Immediate Edge Konto erstellen

Klar ist aber auch, dass sich jeder Nutzer selbst ein Bild von Immediate Edge machen sollte. Sollten Sie vorhaben, ein Konto bei Immediate Edge zu erstellen, können Sie das in 3 einfachen Schritten tun.

Schritt 1: Erstellen Sie Ihr Konto bei Immediate Edge

Rufen Sie dafür die offizielle Website von Immediate Edge auf. Dabei ist Vorsicht geboten, denn es liegt wohl eine Doppelung der Website vor.

Erstellen Sie Ihr Konto bei Immediate Edge

Auf Immediate Edge gibt es gleich zu Beginn ein Formular zur Registrierung, auf dem einige grundlegende personenbezogene Daten abgefragt werden.

Kryptowährungen sind nicht reguliert. Der Handel mit nicht regulierten Brokern fällt nicht unter den Anlegerschutz.

Schritt 2: Zahlen Sie Geld auf Ihren Account ein

Wie oben bereits beschrieben, ist die Registrierung auf Immediate Edge mit einer verpflichtenden Einzahlung auf das Trading-Konto verbunden. Und diese hat es in sich. Mindestens 250 € müssen Sie mit einer Kredit-/Debitkarte oder per PayPal auf Ihr Konto einzahlen, um auf den Service von Immediate Edge zugreifen zu können.

Schritt  3: Beginnen Sie mit dem Trading

Haben Sie die Registrierung abgeschlossen, können Sie auf das Dashboard von Immediate Edge zugreifen.

Immediate Edge Beginnen Sie mit dem Trading

Dort sind zahlreiche Kryptowährungen über mehrere Interfaces hinweg zum Handel verfügbar.

Kryptowährungen sind nicht reguliert. Der Handel mit nicht regulierten Brokern fällt nicht unter den Anlegerschutz.

Immediate Edge Konto löschen

Sie haben genug vom Immediate Edge Test und möchten Ihr Konto löschen? Plattformen sind verpflichtet, ihren Nutzern diese Option zur Verfügung zu stellen. So gibt auch Immediate Edge an, dass registrierte Nutzer die Möglichkeit haben, ihr Konto ohne Probleme über das Dashboard zu löschen.

Da man allerdings keinen Zugriff auf das Dashboard erlangt, wenn man kein registrierter Nutzer ist, konnten wir die Löschung des Kontos im Rahmen unseres Immediate Edge Scam Tests nicht überprüfen.

Minimale Einzahlung bei Immediate Edge

Die Frage nach der minimalen Einzahlung bei Immediate Edge kam bereits in diesem Testbericht, doch soll hier noch einmal isoliert betrachtet werden. Was genau ist zur minimalen Einzahlung bei Immediate Edge bekannt?

Jeder Nutzer, der sich bei Immediate Edge registriert, wird darüber informiert, dass er nur auf das Handelstool, die Makler und den Kundenservice zugreifen kann, wenn er eine erste Einzahlung auf der Plattform hinterlegt hat. Dabei umfasst die Einzahlung ein Minimum von satten 250 €. Diese sind in der Form von Fiat-Währungen zahlbar. Akzeptiert werden Debitkarten, Kreditkarten und Zahlungen per PayPal. Eine Obergrenze für die Einzahlungshöhe gibt es hingegen nicht.

Gibt es prominente Unterstützung für Immediate Edge?

Für eine Plattform ist es stets von Vorteil, wenn ihr Name von Promis diskutiert wird. Sämtliche Plattformen wurden bereits mit prominenten Persönlichkeiten in Verbindung gebracht. Auch Immediate Edge wurde davon nicht verschont. Selbst wirbt die Plattform nicht mit Promis, dennoch kommen immer wieder Gerüchte dieser Art auf.

Besonders Elon Musk, Krypto-Mogul seinerseits, und Jeff Bezos, nach seinem Rückschritt bei Amazon immer stärker in der Krypto-Branche diskutiert, wurden mit Immediate Edge in Verbindung gebracht. Diese Verbindung wurde aber weder seitens der Männer selbst, noch seitens vertrauenswürdiger Zeitungen bestätigt. Demnach gibt es tatsächlich keine prominente Unterstützung für Immediate Edge.

Immediate Edge Alternativen

Wenn man sich mit Immediate Edge nicht anfreunden kann, kein Problem. Es gibt eine Vielzahl von Alternativen, die sich anbieten. Die besten Immediate Edge Alternativen finden Sie hier:

  1. Quantum Hancock: starke Auswahl an handelbaren Kryptowärhungen
  2. Bitcoin Buyer: hohe beworbene Erfolgsrate und im Grunde schnelle Plattform
  3. Bitcoin Prime: gebührenfreier Trading Bot mit Demokonto Option

Immediate Edge – unterstützte Länder

Eigenen Angaben zufolge ist Immediate Edge in über 150 Ländern vertreten. Zusätzlich merkt Immediate Edge im Fall der Vereinigten Staaten von Amerika an, dass es dort ausdrücklich nicht unterstützt wird. Demnach ist der Optionshandel in den USA nicht reguliert. Nicht-regulierte Handelsformen sind in den Vereinigten Staaten nicht legal. Demnach akzeptiert Immediate Edge keine Nutzer aus den USA oder solche mit deren Staatsbürgerschaft.

Für deutsche Nutzer sind keine Beschränkungen bekannt. Der Zugriff auf die Website ist uneingeschränkt möglich. Auch aus gesetzlicher Sicht ist Immediate Edge legal in Deutschland. Denn der CFD-Handel ist hierzulande unter Auflagen erlaubt.

Kundenservice

Immediate Edge wirbt mit Kundenservice, doch liefert die Plattform diesen auch? Nun, wir wissen es nicht. Während der Registrierung wird jedem Nutzer ein aufmerksamer Kundenservice versprochen, der sich deren Belangen annehmen wird.

Immediate Edge-Kundenservice

Da Immediate Edge unregistrierten Nutzern aber kaum Informationen zum Service bereitstellt, konnten wir auch die Qualität des Kundenservices nicht überprüfen.

Aus früheren Immediate Edge Erfahrungen lässt sich ein wenig ableiten. Demnach ist wohl ein Kundenservice vorhanden, der Probleme lösen kann, aber vorwiegend für Frustration sorgt.

Ist Immediate Edge wirklich sicher?

Die BaFin (deutsche Finanzaufsicht) sprach vor einiger Zeit eine Warnung gegenüber der Webseite immediate-edge.co aus. Dabei handelt es sich aber nicht um den Krypto Trading Bot, den wir hier bewerben. Gleicher Name, anderes Produkt.

Es gibt auch auf Reddit einen Subreddit über Immediate Edge. Dabei werden Erfahrungen mit dem Trading Bot geteilt. Und auch hierbei handelt es sich um einen Namensvetter des hier beschriebenen Roboters.

Ist Immediate Edge seriös? – unser Testurteil

Ob bei Immediate Edge Betrug vorliegt, ist aufgrund der Faktenlage schwer zu sagen. Die Plattform hat einen interessanten Ansatz mit künstlicher Intelligenz und bietet attraktive Features für ihre Nutzer. Gleichzeitig gibt es aber große Transparenzprobleme und wichtige Informationen zum Entwicklerteam und dem Dashboard sind schlichtweg nicht vorhanden.

Den verfügbaren Informationen nach ist Immediate Edge legal, aber Fragen, ob Immediate Edge seriös ist, kommen zurecht auf. Diese können hier aber nicht endgültig geklärt werden. Letztlich ist es stets am besten, wenn Sie sich selbst ein Bild machen. Immediate Edge ist für deutsche Nutzer frei zugänglich.

Immediate Edge logo

Kryptowährungen sind nicht reguliert. Der Handel mit nicht regulierten Brokern fällt nicht unter den Anlegerschutz.

FAQ

Was ist Immediate Edge?

Kann man Immediate Edge vertrauen?

Wer hat Immediate Edge gegründet?

Nutzt Jeff Bezos Immediate Edge?

 

Dennis Kussel

Dennis Kussel ist ein sehr erfahrener Autor in den Bereichen Krypto, Technik und Gaming. Durch Gründung eines eigenen Start Ups im Bereich der Software Automatisierung konnte er einige wichtige Kontakte in die Tech Welt knüpfen. Getrieben von dem Ziel, niemals zu lange in der Komfortzone zu bleiben, setzt er sich immer wieder mit neuen Themengebieten auseinander. Ob komplexe Bereiche oder die neuesten Trends in Bezug auf KI, Data und Co – er ist bekannt dafür, alles nachvollziehbar und so eindeutig wie möglich zu vermitteln.