Transparenz
Wir verfolgen klare Redaktionsrichtlinien, die auf sachliche Genauigkeit, Relevanz und Objektivität achten. Unsere Inhalte, die von führenden Branchenexperten erstellt werden, unterliegen einer sorgfältigen Prüfung durch ein Team erfahrener Redakteure, um die Einhaltung höchster Standards bei der Berichterstattung und Veröffentlichung zu gewährleisten.
Offenlegung
Transparenz

Master commercial Template page

Der deutsche Finanz Markt bietet dieses Jahr mehrere attraktive Investitionsmöglichkeiten. Diese umfassende Aktien kaufen Anleitung liefert das Wissen und die genauen Hinweise, die Sie für einen sicheren Einstieg in den Aktien Markt benötigen.

Aktien kaufen – Schnellanleitung

Wenn Sie neu auf dem Aktien Markt sind, kann es schwierig sein, zu wissen, wo Sie anfangen sollen. Falls Sie Tipps zum Aktien Kauf brauchen, dann folgenden Sie einfach diese 7 Schritte:

Aktien kaufen – Schnellanleitung

Wenn Sie neu auf dem Aktien Markt sind, kann es schwierig sein, zu wissen, wo Sie anfangen sollen. Falls Sie Tipps zum Aktien Kauf brauchen, dann folgenden Sie einfach diese 7 Schritte:

  1. Schritt 1: Kümmern Sie sich um eine erste Recherche

    Ein erfolgreicher Aktien Handel verlangt das richtige Fachwissen. Anleger können deshalb von einer gründlichen Untersuchung von Unternehmensprofilen, Markttrends und Wirtschaftsindikatoren profitieren. Das Anlageergebnis kann stark davon beeinflusst werden, wie gut man mit dem Wachstumspotenzial eines Unternehmens vertraut ist.
  2. Schritt 2: Wählen Sie einen Broker

    Die Wahl eines zuverlässigen Brokers ist der erste wichtiger Schritt. Ein Broker verbindet Anleger mit dem Aktien Markt, indem er Zugang zu Handelsplattformen, Informationsquellen und Expertenrat bietet. Es ist wichtig, einen vertrauenswürdigen Broker zu wählen, der Ihre Anlagephilosophien und -ziele teilt.
  3. Schritt 3: Eröffnen Sie ein Konto

    Nachdem Sie sich für einen Broker Ihrer Wahl entschieden haben, müssen Sie im nächsten Schritt ein Konto eröffnen. Dazu müssen Sie meistens private Informationen preisgeben, bestimmte regulatorische Kriterien erfüllen und ein Verifizierungsverfahren durchlaufen.
  4. Schritt 4: Zahlen Sie auf Ihr Konto ein

    Sie können mit dem Handel loslegen, sobald Sie ein Handelskonto eröffnet und Geld auf das Konto eingezahlt haben. Bei vertrauenswürdigen Diensten können Sie mit verschiedenen Zahlungsmethoden einzahlen, z.B. per Banküberweisung oder mit e-Wallets. Achten Sie auf Gebühren und achten Sie darauf, dass der Transferprozess jederzeit sicher ist.
  5. Schritt 5: Wählen Sie Ihre Aktien aus

    Sobald Sie Geld auf Ihr Konto eingezahlt haben, beginnt der Spaß: die Entscheidung, in welche Aktien Sie investieren wollen. Vertrauen Sie auf Ihre Recherche und investieren Sie Ihr Geld in Unternehmen mit einem soliden Fundament oder vielversprechenden Zukunftsaussichten.
  6. Schritt 6: Geben Sie eine Bestellung auf

    Wenn Sie sich entschieden haben, welche Aktien Sie kaufen möchten, ist es an der Zeit, sie tatsächlich zu kaufen. Wählen Sie eine Auftragsart (Markt, Limit usw.) und die Menge der Aktien. Vertrauen Sie sich mit der Benutzeroberfläche an, damit Sie schnell und einfach Transaktionen durchführen können.
  7. Schritt 7: Überwachen und Verwalten

    Es ist wichtig, dass Sie Ihre Anlagen im Auge behalten. Überwachen Sie warum Aktien kaufen, die Ergebnisse, die Marktveränderungen und Ihre Strategie. Um die Gewinne zu optimieren und sich vor unerwarteten Marktabschwüngen zu schützen, ist eine aktive und langfristige Perspektive unerlässlich.

Aktienauswahl – Tipps

Der Einstieg in den Aktien Markt erfordert Voraussicht, insbesondere bei der Entscheidung, welche Aktien Sie kaufen möchten. Hier sind unsere Aktien kaufen Tipps, die Ihnen helfen werden könnten, Ihnen die bestmöglichen Erträge bei möglichst geringem Risiko einzubringen:

Breit gestreut investierenETFs nutzenHistorische Daten beachtenSchwankungen einberechnenMoney ManagementOrdergebühren beachtenSpekulieren vs SicherheitGewinne laufen lassen, Verluste begrenzenFonds & passive Rendite

Ein cleverer Anleger weiß, wie wichtig es ist, sein Geld zu streuen. Das Potenzial für katastrophale Verluste kann durch Investitionen in ein breites Spektrum von Assets und Branchen gemindert werden.

Von einem ausreichend diversifizierten Anlageportfolio, das besser auf Marktschwankungen vorbereitet ist, können Sie langfristig stabilere Gewinne erwarten.

Viele Anleger entscheiden sich heute für ETFs, also börsengehandelte Fonds. Sie sind eine praktische Art und Weise, um Ihr Portfolio zu diversifizieren, da sie einen Teil einer Reihe verschiedener Assets in einem einzigen Angebot anbieten.

ETFs bieten die Vielseitigkeit von Aktien und die Breite der Abdeckung von Investmentfonds. Das erleichtert das Portfoliomanagement, egal ob sie eine einzelne Branche, einen Rohstoff oder einen breiten Marktindex abbilden.

Obwohl es nicht möglich ist, Ergebnisse aus der Vergangenheit zuverlässig zu extrapolieren, können historische Daten dennoch sehr hilfreich sein.

Die Stabilität und die Wachstumsaussichten eines Unternehmens lassen sich aus einer Untersuchung seiner Finanzgeschichte, seiner Aktienkursentwicklung und seiner allgemeinen Gesundheit ableiten.

Die Fähigkeit, Trends zu erkennen und von der Vergangenheit des Marktes zu profitieren, ist ein Eckpfeiler. Dies gilt besonders um informierte Entscheidungen zu treffen.

Der Aktien Markt ist notorisch unberechenbar. Die Kurse schwanken als Reaktion auf alles, von Wirtschaftsnachrichten bis hin zu Weltereignissen. Es ist wichtig, sich dieser Unvorhersehbarkeit bewusst zu sein.

Anleger können fundierte Entscheidungen treffen, sicherere Risikomanagement Strategien anwenden und kurzfristige Marktverwerfungen besser überstehen.

Langfristiges Denken ist für ein erfolgreiches Geldmanagement beim Aktien Handel unerlässlich. Sie sollten nur Geld anlegen, das Sie in den nächsten Monaten nicht benötigen.

Stecken Sie nur Geld in den Aktien Markt, dass Sie für mindestens 10 oder 15 Jahre nicht benötigen. Wenn Sie so vorgehen, können Sie beruhigt sein. So wissen Sie, dass Ihr Vermögen genügend Zeit haben wird, um zu wachsen.

Beim Aktien Handel ist es wichtig, mehr als nur den Aktien Kurs zu berücksichtigen. Die Order Gebühren des Brokers können sich erheblich auf Ihre Rendite auswirken.

Wenn Sie eine Finanzanlage tätigen, ist es wichtig, diese Kosten zu kennen und zu berücksichtigen. Wenn Sie Ihre Rendite maximieren möchten, ist es wichtig, einen Broker mit niedrigen Gebühren zu finden.

Der Trick, um erfolgreich zu investieren, ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Risiko und Sicherheit. Obwohl spekulative Anlagen das Potenzial für große Gewinne haben, sind sie auch mit einem höheren Risiko verbunden.

Sichere Anlagen hingegen bringen weniger Geld ein, sind aber auch nicht so riskant. Der Erfolg Ihres Portfolios hängt von Ihrer Fähigkeit ab, ein Gleichgewicht zwischen dem Wachstumspotenzial und der Stabilität zu finden.

Die Fähigkeit, die Erträge zu maximieren und gleichzeitig die Verluste zu minimieren, ist ein Muss einer soliden Anlagepraxis. Das Wachstumspotenzial Ihrer Anlagen kann maximiert werden, wenn Sie sie laufen lassen.

Gleichzeitig schützt Verluste zu begrenzen auf einem bestimmten Niveau Ihre Fonds vor katastrophalen Rückgängen. Diese Mentalität hilft Ihnen, von Aufschwüngen am Markt zu profitieren und gleichzeitig Ihre Bestände vor Abschwüngen zu schützen.

Die Anlage in Investmentfonds kann eine gute Möglichkeit sein, passive Renditen zu erzielen. Diese Fonds bündeln die Gelder zahlreicher Teilnehmer, um zahlreiche Wertpapiere zu kaufen.

Eine fachkundige Verwaltung sorgt für gleichbleibende Gewinne und verringert gleichzeitig die Notwendigkeit einer aufmerksamen Überwachung. Wenn Sie ein Vermögen aufbauen möchten, sich aber nicht dem Stress des häufigen Handels aussetzen wollen, ist dies der richtige Ansatz für Sie.

Wertpapiere kaufen und verkaufen – so geht’s

In Wertpapiere zu investieren ist ein komplexes Unterfangen, das eine methodische Strategie erfordert, um maximale Gewinne bei minimalen Verlusten zu erzielen. Wenn Sie Aktien kaufen mit Anleitung, dann sollten Sie auch wissen, wie Sie Wertpapiere kaufen und auch verkaufen:

  1. Richten Sie ein Depotkonto ein: Um Wertpapiere zu kaufen, müssen Sie zunächst ein Depot eröffnen, das oft auch als Depot bezeichnet wird. Diese Option ist weithin verfügbar, insbesondere bei Banken und im Internet.
  2. Wählen Sie einen Broker: Die Wahl eines Brokers ist der erste Schritt, um in den Aktien Markt einzusteigen. Lernen Sie alles über Dienstleistungen, Kosten und Kundenbewertungen, die sowohl von den Banken als auch von den digitalen Pendants angeboten werden.
  3. Füllen Sie Ihr Konto auf: Nachdem Sie ein Depotkonto eröffnet haben, können Sie die Anlagegelder dort einzahlen. Die Einzahlungsmöglichkeiten bei Brokern reichen von Überweisungen bis zu e-Wallets.
  4. Führen Sie Nachforschungen durch: Untersuchen Sie mögliche Anlagen, indem Sie deren bisherige Ergebnisse, die aktuellen Marktbedingungen und die Meinungen von Branchenexperten auswerten.
  5. Aufträge erteilen: Um eine Order zu platzieren, wählen Sie die Menge, die Sie kaufen oder verkaufen möchten. Market Orders werden sofort ausgeführt, während Limit-Orders einen Höchstpreis festlegen, zu dem die Transaktion ausgeführt werden soll.
  6. Überwachen und anpassen: Überprüfen Sie Ihr Anlageportfolio regelmäßig. Möglicherweise müssen Sie Ihr Portfolio neu ausrichten, wenn sich der Markt verändert. Verkaufen Sie Aktien, die sich schlecht entwickeln, und kaufen Sie neue, vielversprechende Optionen.

Aktien kaufen – Plattform Auswahl

Die Erfahrungen und Ergebnisse eines Anlegers werden durch den verwendeten Aktien Plattformen erheblich beeinflusst. Händler können mit Hilfe der richtigen Plattform, die auch problemlose Transaktionen ermöglicht, Nachforschungen anstellen, Daten analysieren und zeitnahe Erkenntnisse gewinnen.

Aktien kaufen – Plattform Auswahl

Wichtig ist ein übersichtliches Layout, schnelle Antworten des Kundenservices und eine klare Preisgestaltung. Dafür müssen sie nur die richtige Plattform wählen, um Deals schnell auszuführen, Fehler zu verringern und ihre Entscheidungen auf mehr Daten zu stützen.

Aktien kaufen Plattform – die Top 5

Heutzutage gibt es mehrere Handels Plattformen, die sich durch ihre besonderen Features und Tools auszeichnen, die sie Händlern aller Erfahrungsstufen bieten. Werfen Sie einen Blick auf die 5 beliebtesten Websites, die Aktien kaufen für Einsteiger erleichtern:

  1. eToro: Wenn es um Social Trading geht, braucht dieser Broker keine Vorstellung. Copy Trading macht die Plattform zugänglich für eine Vielzahl von Nutzern und ideal für eine breite Palette von Handelsstrategien.
  2. IG: IG ist stolz darauf, eine leistungsstarke Plattform zusammen mit tiefgreifenden analytischen Ressourcen anzubieten. Sie ist bekannt für ihre umfassenden Charting-Tools und ihr umfangreiches Lehrmaterial.
  3. Admiral Markets: Das umfangreiche Lehrmaterial von Admiral Markets richtet sich an Einsteiger in den Handel. Es verfügt über eine vertrauenswürdige Benutzeroberfläche, die speziell für neue Händler entwickelt wurde.
  4. Libertex: Libertex hat sich auf Differenzkontrakte (CFDs) spezialisiert, und bietet seinen Kunden Zugang zu einem vielfältigen Portfolio. Der Broker zeichnet sich dadurch aus, dass es keine Spread Kosten gibt.
  5. Plus 500: Plus 500 ist in erster Linie ein CFD Anbieter mit einer intuitiven Benutzeroberfläche. Aufgrund der Benutzerfreundlichkeit ist sie eine gute Wahl für Menschen, die gerade erst mit dem CFD Handel beginnen.

1. eToro

Die hochmoderne Social Trading Funktion von eToro ist einer der Hauptgründe für den Aufstieg des Unternehmens an die Spitze der Online Aktien Branche. Copy Trading dient dazu, erfolgreiche Händler zu imitieren, indem sie deren Deals auf einer beliebten Website verfolgen.

eToro Aktien kaufen

Aktien, Kryptowährungen und sogar Rohstoffe sind nur einige der vielen Assets, die den Nutzern zur Verfügung stehen. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und bietet zahlreiche Funktionen, damit Sie natürlich auch leicht Aktien kaufen.

Außerdem gibt es eine blühende Online Community, in der sich Händler über Strategien austauschen, sich gegenseitig Ratschläge geben und voneinander lernen können. Die Preisstruktur der Plattform sollte sorgfältig geprüft werden, um sicherzustellen, dass sie Ihren Bedingungen entspricht.

Ordergebühren 1 %
Depotgebühren 1 %
Sparplangebühren Es gibt keine
Handelsplätze 3.000+
Mindestordervolumen · 10 USD

· Copy-Value 500 USD

Prospros

  • Dank der intuitiven Benutzeroberfläche ist der Handel für Anfänger geeignet.
  • Sie können die Deals erfolgreicher Händler mit der Social Trading Funktion nachahmen.
  • eToro bietet Zugang zu einer großen Auswahl an Trading Tools.
  • Aktive Community mit zahlreichen Nutzern, die miteinander reden und Ideen austauschen.

Cons cons

  • Höhere Preise im Vergleich zum Marktdurchschnitt.
  • Die fortgeschrittenen Research Tools sind in ihrem Umfang begrenzt.

2. IG

Mit jahrzehntelanger Erfahrung und einem soliden Ruf hat sich IG als ein führender Online Broker etabliert. Händler aller Qualifikationsstufen können die Plattform von IG aufgrund der problemlosen Integration von robusten Research Tools und einer großen Auswahl an Assets nutzen.

IG Aktien kaufen

Dank der hochmodernen Charting Funktionen können sich Händler einen Vorteil bei ihrer Marktanalyse verschaffen. Webinare, Artikel und Tutorials für alle, die mehr über den Handel lernen möchten, machen diese Plattform zu einer hervorragenden Option.

Die Plattform wird für ihre umfangreichen Funktionen gelobt, auch wenn sie für neue Benutzer anfangs vielleicht zu viel ist. Es ist auch wichtig, mit der Gebührenstruktur vertraut zu sein, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Ordergebühren 0.50 %
Depotgebühren 0.50 %
Sparplangebühren 0.50 %
Handelsplätze 25+
Mindestordervolumen 0.01 Lots

Prospros

  • Die Handelsentscheidungen werden dank den umfangreichen Research-Ressourcen verbessert.
  • Viele verschiedene Arten von Händlern können von den verfügbaren Assets profitieren.
  • Hervorragende Charting-Utilities für diejenigen, die technische Analyse ernst nehmen.
  • Solider Broker, den es schon seit Jahren gibt.

Cons cons

  • Einige der Gebühren sind höher als üblich.
  • Anfänger könnten die Benutzeroberfläche anfangs als sehr kompliziert empfinden.

3. Admiral Markets

Admiral Markets zeichnet sich dadurch aus, dass es Händlern Informationen und Tools zur Verfügung stellt. Diese Website ist bei neuen Anlegern sehr beliebt, weil sie zahlreiche Lernmöglichkeiten bietet, von Webinaren bis hin zu eBooks.

admiral markets Aktien kaufen

Die MetaTrader-Suite bietet Anlegern verlässliche Handelsoptionen und mehrere Konfigurationsmöglichkeiten sowie Tools für die technische Analyse. Admiral Markets ist ein offener und ehrlicher Broker mit niedrigen Spreads und einer unkomplizierten Preisgestaltung.

Händler können ihre Fragen schnell von einem zuverlässigen Kundenservice beantworten lassen. Nutzer sollten wissen, dass die Plattform weniger Assets anbietet als einige Konkurrenten, so dass sie sich vielleicht anderswo umsehen sollten. Trotzdem unterscheidet sich die Plattform durch ihr Engagement für die Ausbildung der Benutzer von der Konkurrenz.

Ordergebühren 1,2 Pips
Depotgebühren 1 € oder 0,9 % mit e-Wallets
Sparplangebühren Es gibt momentan keine Sparpläne
Handelsplätze 4.700+
Mindestordervolumen 0.01 Lots

Prospros

  • Hervorragende Ressourcen, um die Funktionsweise zu lernen, insbesondere für neue Händler.
  • Die bewährte MetaTrader-Plattform bietet eine äußerst anpassungsfähige Handelsumgebung.
  • Unerwartete Handelsgebühren werden beim Broker vermeidet.
  • Die gute Kommunikation mit den Kunden sorgt dafür, dass Probleme schnell gelöst werden.

Cons cons

  • Vergleichsweise wenige Angebote im Vergleich zu den Konkurrenten.
  • Die Auszahlungsgebühren könnten einige Leute abschrecken.

4. Libertex

Durch seine Spezialisierung auf den CFD-Handel (Contract for Difference) hat sich Libertex eine eigene Marktnische geschaffen. Libertex ist bekannt für seinen Null-Spread-Kosten-Ansatz. Er garantiert es den Händlern, dass keine unerwarteten Kosten anfallen und der für mehr Transparenz sorgt.

Libertex Aktien kaufen

Die umfangreiche Auswahl an Assets, die auf der Plattform angeboten wird, umfasst Aktien, Kryptowährungen und Rohstoffe. Libertex gibt es seit fast 20 Jahren, und das zeigt sich in der Ausgereiftheit seiner Handelsplattform und der Geschwindigkeit, mit der die Trades ausgeführt werden.

Die angebotenen Lernmaterialien sind für Trader aller Erfahrungsstufen nützlich. Obwohl sich die Plattform auf CFDs konzentriert, ist sie bei den Händlern dank ihres unkomplizierten Designs und der niedrigen Gebühren sehr beliebt.

Ordergebühren 0,03 %
Depotgebühren Es gibt keine
Sparplangebühren Zwischen 0,01 % und 0,05 %
Handelsplätze 100+
Mindestordervolumen 10 €

Prospros

  • Der Wegfall der Spreadkosten erhöht die Offenheit beim Handel.
  • Verschiedene Assets für unterschiedliche Handelsbedürfnisse.
  • Zuverlässigkeit und Erfahrung seit über zwei Jahrzehnten.
  • Die leicht zu navigierende Benutzeroberfläche erleichtert schnelle Trades.

Cons cons

  • Schränkt die Flexibilität ein, da Libertex sich hauptsächlich auf CFD konzentriert.
  • Inaktiven Kontoinhabern kann eine Gebühr für Inaktivität berechnet werden.

5. Plus 500

Plus 500, konzentriert sich hauptsächlich auf den CFD-Handel, wobei die Plattform sich zu einem wichtigen Akteur im Aktien Bereich zu entwickelt hat. Die Plattform legt großen Wert auf Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit, so dass sich auch unerfahrene Benutzer leicht zurechtfinden.

Plus500 Aktien kaufen

Die Handelsmöglichkeiten umfassen ein breites Spektrum, von Aktien CFDs bis hin zu Währungspaaren. Die wettbewerbsfähigen Spreads sind ein Verkaufsargument, da sie das Gewinnpotenzial eines Händlers erhöhen können. Plus 500 bietet außerdem ein risikofreies Demo Konto an, damit neue Händler ihre ersten Schritte machen können.

Obwohl die Plattform hauptsächlich mit CFDs handelt, hat sie sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit und ihre Offenheit in Bezug auf die Gebühren zu einem Favoriten unter den Händlern entwickelt. Zusätzlich stellt Plus 500 den Zugang zu günstigen Aktien sicher, was das Portfolio eines jeden Anlegers bereichern kann.

Ordergebühren 0,045 % (min. 2 €)
Depotgebühren Es gibt keine
Sparplangebühren 10 €
Handelsplätze 200+
Mindestordervolumen 100 $

Prospros

  • Eine intuitive Benutzeroberfläche macht den Handel mit CFDs sehr leicht.
  • Die Profitabilität beim Handel wird durch niedrige Spreads erhöht.
  • Üben Sie den Handel ohne Risiko mit einem kostenlosen Demo Konto.
  • Umfangreiche Handelsoptionen mit verschiedenen Assets.

Cons cons

  • Der Schwerpunkt liegt auf CFDs, die Auswahl an Aktien ist geringer.
  • Anfängern stehen nur wenige Ressourcen für die Ausbildung zur Verfügung.

Aktien kaufen mit PayPal

Bequeme Zahlungsmethoden wie PayPal werden beim Aktien Handel immer beliebter. Wir haben für Sie eine Tabelle zusammengestellt, in der wir einige der besten Websites vergleichen, auf denen Sie mit PayPal Assets, wie Aktien kaufen können. In unserer Tabelle finden Sie ausgewählte Plattformen für den Kauf von Aktien mit PayPal – sicher und mit Zugang zu Aktien mit Potenzial.

Hier mit PayPal Aktien kaufen – Top 3

Name PayPal Lizenz
eToro Ja CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) unter der Lizenznummer 109/10 (14/01/ 2010)
IG Ja Britische Financial Conduct Authority (FCA) und die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Admiral Markets Ja Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

Fazit

Wie wir hier im Aktienhandel erklärt haben, sind sowohl Strategie als auch Flexibilität wichtig. Bei so vielen Optionen ist es wichtig, dass Sie sich gut informieren, bevor Sie sich auf etwas festlegen.

Unabhängig davon, ob Sie eher an traditionellen Aktien Investitionen interessiert sind oder sich in die Welt der CFDs wagen: Sie sollten alle Angebote, Kosten und besonderen Features der Broker kennen.

Obwohl sich der Markt ständig verändert, ist der beste Rat für deutsche Anleger, sich ständig weiterzubilden und genau zu wissen, welche der beste Aktien Broker ist.

FAQ

Aktien kaufen ist lohnenswert?

Kann man Aktien mit PayPal kaufen?

Wichtigster Tipp für Aktien Einsteiger?

Kann man durch Aktien kaufen schnell Geld verdienen?

Verwandte Themen

Dale Janssen
Mitbegründer von Techopedia

Dale Janssen ist Mitbegründer von Techopedia und ist seit 1989 in der technischen Schulungsbranche tätig, als er seine erste Zertifizierung als Novell Certified Netware Engineer erhielt. Janssen war der Gründer und Geschäftsführer von ExcelNet Ltd, einem Netzwerkberatungs- und technischen Schulungsunternehmen in Kanada, das zu einem der größten Unternehmen dieser Art in Kanada heranwuchs, bevor es an ExecuTrain verkauft wurde. Während seiner Zeit bei ExcelNet erhielt er den prestigeträchtigen Audrey Award von Novell Inc. als bestes Schulungszentrum in Nordamerika und wurde von Novell persönlich mit einem der höchsten Ausbilderpreise für hervorragende technische Schulungen ausgezeichnet. Janssens Kenntnisse der technischen Schulungsbranche ermöglichten es…