Transparenz

Top 10 XRP-Besitzer 2024: Wer hat die meisten XRP?

Die native Kryptowährung des Zahlungsnetzwerks Ripple, XRP, sorgt für Schlagzeilen, seit die US-Börsenaufsicht (SEC) im Dezember 2020 ein Verfahren gegen das Unternehmen eröffnet hat.

Auch wenn Ripple den Prozess im Juli 2023 mit einem Teilsieg für beide Parteien gewinnen konnte, tauchen immer wieder Vorwürfe gegen das Projekt auf. So soll beispielsweise Ripple mit seinem Marketing auf institutionelle Anleger abzielen.

Am 2. Februar 2024 kündigte der Senior Director des Unternehmens, W. Olver Segovia, die Pläne von Ripple zum Ausbau seiner Dienste in den USA an, wodurch eine Reihe neuer Kunden gewonnen werden könnte.

Wichtigste Erkenntnisse:

  • Das Wissen, wer die größten XRP-Token-Inhaber sind, könnte zukünftigen Investoren helfen, die potenziellen Preisbewegungen des Tokens abzuschätzen.
  • Die 10 größten XRP-Inhaber halten zusammen mehr als 11 % des gesamten Token-Angebots, während die Top 100 über 33 % verfügen.
  • Ripples Rechtsstreit mit der SEC hatte in den ersten Tagen des Prozesses einen geringen Einfluss auf den XRP-Kurs.
  • Der positive Ausgang im Juli 2023 führte jedoch zu einer raschen Erholung, da institutionelle Anleger erneut Interesse an der Kryptowährung bekundeten.
  • Mitte 2023 stürzten sich institutionelle Anleger auf die Kryptowährung und trieben das verwaltete Vermögen um 127 % in die Höhe.
  • Nach Meinung von Experten könnten regulatorische Klarheit, positive Entwicklungen und dezentralisierte Eigentumsstrukturen zur stärkeren Aktivität auf dem XRP-Markt beitragen.

Top 10 XRP-Inhaber

Krypto-Wale können viel Macht über den Markt für digitale Vermögenswerte ausüben, da sie erhebliche Mengen eines bestimmten Token besitzen.

Ihre Handelsaktivitäten können beispielsweise zu deutlichen Kursschwankungen führen, indem sie entweder einen großen Teil ihrer Bestände verkaufen oder noch mehr kaufen, was den Wert einer Kryptowährung nach unten oder nach oben treiben kann.

Dmitry Mishunin, der CEO von HashEx Blockchain Security, sagte:
„Eine hohe Konzentration des XRP-Besitzes deutet darauf hin, dass eine kleine Anzahl von Investoren einen bedeutenden Anteil der Währung hält. Diese Situation kann zu Preismanipulationen und erhöhter Volatilität führen und möglicherweise breitere Investitionen aufgrund der wahrgenommenen Zentralisierung und mangelnden Marktfairness abschrecken.“

Wie sieht die Konzentration des XRP-Besitzes im Jahr 2024 aus und wer hält die meisten XRP-Token?

Die Gesamtzahl der am 6. Februar 2024 im Umlauf befindlichen Ripple-Token übersteigt 54 Milliarden Coins, so die auf CoinMarketCap veröffentlichten Daten.

Nach Angaben von CoinCarp befand sich XRP zum selben Zeitpunkt in 4.840.747 individuellen Wallets.

Die größten 10 Inhaber von Ripple-Token hielten mehr als 11 % aller Token, während die Top 100 über 33 % verfügten.

# Name der Adresse Menge %
1 rMQ98K56yXJbDGv49ZSmW51sLn94Xe1mu1 Ripple29 1.960.027.032 1,96
2 rKveEyR1SrkWbJX214xcfH43ZsoGMb3PEv Ripple39 1.541.294.080 1,54
3 rEy8TFcrAPvhpKrwyrscNYyqBGUkE9hKaJ Binance4 1.477.168.712 1,48
4 rBEc94rUFfLfTDwwGN7rQGBHc883c2QHhx Uphold4 1.372.766.274 1,37
5 rs8ZPbYqgecRcDzQpJYAMhSxSi5htsjnza Binance5 931.894.888 0,93
6 rDxJNbV23mu9xsWoQHoBqZQvc77YcbJXwb UPbit22 911.346.890 0,91
rsX8cp4aj9grKVD9V1K2ouUBXgYsjgUtBLUphold8 837.891.325 0,84
8 rUeDDFNp2q7Ymvyv75hFGC8DAcygVyJbNF Kraken2 740.000.042 0,74
9 rEvwSpejhGTbdAXbxRTpGAzPBQkBRZxN5s 653.476.380 0,65
10 rw7m3CtVHwGSdhFjV4MyJozmZJv3DYQnsA bitbank2 651.660.620 0,65

Wer hat also die meisten Ripple-Token? Der Großteil der Wallet-Adressen in der Top-10-Liste der Ripple-Milliardäre und -Millionäre ist mit einer Reihe bekannter Börsen verbunden, darunter Ripple selbst, Binance, Uphold und Kraken.

Die Wallet-Adresse des Top-Inhabers von Ripple ist mit Ripple29 verknüpft. Der neuntgrößte XRP-Besitzer ist mit keiner Kryptowährungsbörse verbunden.

Hat der Fall Ripple vs. SEC Auswirkungen auf die Eigentumsverhältnisse?

Die SEC hatte im Dezember 2020 rechtliche Schritte gegen Ripple eingeleitet.

In diesem Monat fiel der XRP-Kurs um mehr als 65 % von einem Höchststand von 0,6645 $ zu Beginn des Monats auf 0,2217 $ Anfang Januar 2021. Dies deutete auf einen möglichen Ausstieg der Anleger hin.

Es war jedoch nicht immer eine Abwärtsspirale für den XRP-Token während der gesamten Dauer des Prozesses. Es gelang der Kryptowährung mehrmals, ihre Verluste nach dem massiven Einbruch wieder aufzuholen.

Ein so großer Rechtsstreit würde zwangsläufig zu einer gewissen Unsicherheit auf dem Markt für digitale Vermögenswerte führen, erklärte Mishunin und wies darauf hin, dass eine Reihe von Anlegern aus Angst vor einem ungünstigen Ausgang des Verfahrens für eine Veräußerung ihrer Bestände entschieden hätten.

Nach der Nachricht, dass es Ripple Labs am 13. Juli 2023 gelungen war, den Prozess gegen die SEC zu gewinnen, konnte der XRP-Token mehr als 55 % der Verluste aufholen und sprang von 0,4637 $ am 7. Juli 2023 auf 0,7391 $ elf Tage später.

XRP Allzeit-Performance-Chart
Allzeit-Performance-Chart von XRP. Quelle: CoinMarketCap

Sind institutionelle Anleger immer noch die größten XRP-Besitzer?

Nach dem positiven Ausgang des Rechtsstreits zwischen Ripple und der SEC verzeichnete XRP bis Mitte 2023 einen massiven Zufluss von institutionellen Anlegern, wie von CoinShares veröffentlichte Daten zeigen.

Bei XRP-Produkten stieg das verwaltete Vermögen von Anfang 2023 bis August desselben Jahres um 127 %.

Während einige institutionelle Anleger nach dem Rechtsstreit zwischen Ripple und der SEC bei Investitionen in die Kryptowährung Vorsicht walten ließen, stürzten sich andere Unternehmen weiter auf den Token.

Die Dubai Financial Services Authority (DFSA) genehmigte XRP Anfang November 2023, wodurch Unternehmen im Dubai International Financial Centre (DIFC) die Möglichkeit erhielten, die Kryptowährung in ihre Dienstleistungen für virtuelle Vermögenswerte einzubinden.

In einer Pressemitteilung gab Ripple bekannt:
„Seit die DFSA externe Anwendungen zugelassen hat, ist XRP der erste im Rahmen der Regelung zugelassene virtuelle Vermögenswert. XRP gesellt sich zu BTC, ETH und LTC als den Vermögenswerten, die zuvor von der DFSA als virtuelles Asset genehmigt wurden. XRP profitiert nun von der rechtlichen und regulatorischen Klarheit im DIFC und kann von im DIFC ansässigen Institutionen genutzt werden, um einen schnelleren und effizienteren globalen Werteaustausch zu ermöglichen.“

Ähnlich wie bei institutionellen Anlegern kann auch die Unterstützung durch Prominente eine wichtige Rolle bei der Frage nach den wichtigsten XRP-Inhabern spielen.

„Prominente Befürworter können den Bekanntheitsgrad von XRP vorübergehend steigern und neue Investoren anziehen, was die Nachfrage und den Preis erhöhen könnte. Die langfristigen Auswirkungen auf die Eigentumsverhältnisse hängen jedoch eher von den laufenden Markt- und Regulierungsentwicklungen als von kurzlebigen Billigungen ab“, sagte Mishunin.

XRP wurde bereits von mehreren Promis unterstützt, darunter Ashton Kutcher und Guy Oseary, der 2018 XRP im Wert von 4 $ Millionen an den Ellen DeGeneres Wildlife Fund spendete.

Im selben Jahr ging Ripple auch eine Partnerschaft mit Madonna ein, um Spenden für Waisenkinder in Malawi zu sammeln.

Fazit

„Positive Entwicklungen und eine klare Regulierung könnten eine breitere und dezentralere Eigentumsstruktur fördern“, so Mishunin gegenüber Techopedia.

Er fügte hinzu, dass sich die Verteilung des XRP-Besitzes im Laufe der Zeit aufgrund verschiedener Faktoren ändern könnte, darunter Stimmungswandel am Markt, weitere Entwicklungen in der Geschäftsstrategie von Ripple und Verschiebungen in der Regulierungslandschaft.

FAQ

Wie viele Ripple-Inhaber gibt es?

Wer hat Ripple erfunden?

Ist Ripple legal?

Verwandte Begriffe

Iliana Mavrou
Tech Redakteur

Iliana schloss 2021 ihr Studium der Journalistik an der City University of London mit einem Diplom ab. Seitdem berichtet sie für eine Reihe von Publikationen über die Krypto-, Finanz- und Tech-Branche. Dazu gehört Capital.com, wo sie über komplexe Themen im Zusammenhang mit der Blockchain-Technologie und dem Kryptowährungsbereich im Allgemeinen berichtete. Iliana absolviert derzeit einen Master in Kommunikation.