Unternehmens-Blockchains: Aufbruch in die Ära des verbesserten Risikomanagements und der optimierten Arbeitsabläufe

DAS WICHTIGSTE IM ÜBERBLICK

Die Blockchain-Technologie für Unternehmen bietet ein verbessertes Risikomanagement, optimierte Arbeitsabläufe und Kostensenkungen, was sie zu einer Schlüsseltechnologie für digitale Unternehmen macht. Die Leistungsfähigkeit von Smart Contracts automatisiert die Ausführung und Überwachung von Vereinbarungen und sorgt für Transparenz und Vertrauen. Allerdings müssen Hindernisse für die Einführung wie Skalierbarkeit, Interoperabilität und organisatorische Überlegungen angegangen werden.

Die Blockchain-Technologie entwickelt sich schnell von einem finanzorientierten verteilten Ledger zu einem spezialisierten Instrument für die Verwaltung einer breiten Palette von Transaktionen. Dies führt zu einer Reihe einzigartiger Anwendungsfälle, die für die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Unternehmen optimiert werden.

Die Unternehmens-Blockchain behält alle wichtigen Eigenschaften der traditionellen Blockchain bei – nämlich massive Skalierbarkeit und Unveränderbarkeit. In den meisten Fällen ist sie jedoch auch mit Zugangskontrolle, Datenschutz und anderen Maßnahmen zur Gewährleistung der Privatsphäre ausgestattet.

Und obwohl sie häufig zur Verwaltung von Finanztransaktionen eingesetzt wird, kann sie auch problemlos für nicht-finanzielle Funktionen wie Lieferkettenmanagement, Vertragserfüllung und Aufzeichnungen verwendet werden.

Wachsende Akzeptanz von Enterprise Blockchain

Blockdata schätzt den Marktwert der Unternehmens-Blockchain auf 16 Milliarden US-Dollar, mit einer jährlichen Wachstumsrate von mehr als 60 %. Mehr als drei Viertel der Fortune-100-Unternehmen haben die Technologie bereits eingeführt, was sie zu einer der führenden Technologieinitiativen des Jahrzehnts macht.

Unternehmen, die die Blockchain-Technologie für Unternehmen nutzen
Unternehmens-Blockchains beginnen auch, sich entlang der wichtigsten vertikalen Branchen auszurichten. Führende Öl- und Gasunternehmen wie Exxon und British Petroleum beteiligen sich an VAKT, einer 2018 von Anbietern, Händlern und Finanziers entwickelten Plattform. Führende Pharmaunternehmen wie Pfizer und AstraZeneca nutzen die von der EU unterstützte PharmaLedger-Blockchain, während die Biowissenschaftsunternehmen Eli Lily und Amgen das MediLedger-Programm verwenden, das sich entwickelt hat, um die Anforderungen des US-amerikanischen Drug Supply Chain and Security Act (DSCSA) zu erfüllen.

Weniger Risiko

Der Hauptvorteil, den die Unternehmens-Blockchain für die digitale Organisation von heute mit sich bringt, ist ein verbessertes Risikomanagement.

Kerem Gülen von Dataconomy merkt an, dass die Verwendung fortschrittlicher kryptografischer Protokolle durch die Technologie die Integrität der einzelnen Datenblöcke in der Kette erhöht, was wiederum die Sicherheit und Widerstandsfähigkeit stärkt.

Gleichzeitig werden Arbeitsabläufe gestrafft, Betriebskosten gesenkt, die Zusammenarbeit verbessert und viele kostspielige und komplexe Aufgaben wie die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften vereinfacht.

Die Leistung von Smart Contracts in Enterprise Blockchain

Im Wesentlichen ermöglicht Enterprise Blockchain Unternehmen die Verteilung von Werten mit der gleichen Geschwindigkeit wie die Verteilung von Daten, sagt Daniela Barbosa, Executive Director der Hyperledger Foundation. Das globale Kommunikationsnetz eignet sich hervorragend für den Austausch von Informationen und das Treffen von Vereinbarungen, aber die tatsächliche Abwicklung dieser Vereinbarungen kann Tage dauern und ist mit hohen Kosten verbunden.

Blockchain verringert diese Reibung, indem es einen hocheffektiven Rahmen für Transaktionen und Aufzeichnungen schafft, der auf alles angewendet werden kann – sowohl real als auch digital.

Dies hat bereits zu einer neuen Form von “intelligenten Verträgen” geführt, die die Ausführung und laufende Überwachung von Vereinbarungen automatisieren. Durch den Einsatz von Selbstüberprüfung und anderen Werkzeugen befreien diese Verträge das Unternehmen von der Notwendigkeit, manuell sicherzustellen, dass die Verantwortlichkeiten eingehalten und die Ziele erfüllt werden – eine Aufgabe, die normalerweise Teams hoch bezahlter Experten erfordert.

Gleichzeitig schaffen sie ein größeres Vertrauen zwischen den Parteien, da sie eine vollständig transparente Aufzeichnung der Transaktionen ermöglichen.

Überwindung der Hürden

Trotz ihres Nutzens gibt es jedoch nach wie vor eine Reihe von Hindernissen für den verstärkten Einsatz von Unternehmens-Blockchains. Der Autor und Northeastern University-Professor Ravi Sarathy sagt, dass technologische Aspekte wie Skalierbarkeit, Interoperabilität und Sicherheit zwar Teil des Problems sind, aber ebenso wichtig sind wirtschaftliche und organisatorische Erwägungen wie die Bestimmung des ROI und die Auswirkungen auf die allgemeine Unternehmenskultur.

Um diese Probleme zu überwinden, empfiehlt Sarathy eine Reihe von Best Practices:

  • Finden Sie den richtigen Anwendungsfall: Blockchain eignet sich hervorragend für datenintensive Anwendungen, die ein hohes Maß an Ausfallsicherheit und Datenschutz erfordern.
  • Erstellen Sie eine Strategie für Altsysteme: Selbst wenn ein System gut funktioniert, müssen Sie entscheiden, ob es ersetzt oder in eine Blockchain integriert werden soll.
    Entscheiden Sie, ob es sich um ein internes oder externes System
  • handelt: Blockchains funktionieren bei internen Prozessen genauso gut wie bei externen, aber sie müssen für jede Umgebung optimiert werden.
  • Berücksichtigen Sie das Kosten-Nutzen-Verhältnis: Wie bei jeder Unternehmensinitiative sollten auch für Blockchain klar definierte ROI-Kennzahlen gelten.
  • Finden Sie die richtigen Talente: Von Programmierern über juristisches Fachwissen bis hin zur Geschäftsleitung: Wenn Sie verstehen, wie Blockchains funktionieren und wie sie optimiert werden können, ist dies der beste Weg, um von einem Pilotprogramm zur vollen Funktionalität zu gelangen.
  • Beobachten Sie die Daten: Je größer die Kette wird, desto mehr Daten werden erzeugt. Intelligente Erfassungs- und Analysetools helfen dabei, potenzielle Probleme zu erkennen, bevor sie die Leistung beeinträchtigen.
  • Lassen Sie die IT nicht die Kontrolle übernehmen: Diese Technologie muss in erster Linie den Geschäftsanforderungen dienen.

Es ist wichtig anzumerken, dass Blockchains zwar unveränderlich sind, aber nicht unempfindlich gegen Hackerangriffe sind. In den letzten Jahren gab es mehrere bemerkenswerte Hacks, darunter ein Einbruch, bei dem 625 Millionen Dollar aus dem Ronin Network abgezogen wurden.

In den meisten Fällen zielt der Angriff nicht auf die Unveränderlichkeit der Technologie ab, sondern dringt mit gestohlenen Schlüsseln und Passwörtern in die Kette ein.

Die Größe spielt eine Rolle

Selbst die Unveränderlichkeit einer Blockchain kann gefährdet sein, je nachdem, wie die Kette strukturiert ist.

Bei öffentlichen Ketten werden Kopien in gehärteten Datenzentren auf der ganzen Welt gespeichert, von denen ein Großteil gleichzeitig aktualisiert werden muss, um einen weiteren Block hinzuzufügen.

Private Blockchains, wie sie von den meisten Unternehmen verwendet werden, haben in der Regel viel weniger Kopien, so dass es denkbar ist, dass ein entschlossener Hacker oder eine Gruppe von Hackern mit ausgeklügelter Malware eine kritische Masse von Ledgern aktualisieren könnte, um eine betrügerische Transaktion als legitim erscheinen zu lassen.

Aus diesem Grund ist größer immer besser, wenn es um Blockchain geht, und das ist einer der Gründe, warum die größten Akteure in den weltweit führenden Branchen bei wirklich privaten Unternehmensimplementierungen die Nase vorn haben.

Die Quintessenz

Es ist schwer vorstellbar, dass Blockchain in Zukunft nicht zu einer Schlüsseltechnologie für Unternehmen wird. Das Verlustrisiko ist sehr gering, während die Vorteile verbesserter Abläufe und gestraffter Workflows und Prozesse erheblich sind.

Wie bei jeder Technologie gibt es Hürden und sogar Rückschläge – aber das sind Lernerfahrungen. Wenn alle Probleme beseitigt sind, kann die Unternehmens-Blockchain als Startrampe für neue Dienstleistungen, neue Einnahmequellen und sogar völlig neue Geschäftsmodelle dienen, während gleichzeitig die Kosten gesenkt und die Wertschöpfung durch menschliche Arbeit demokratisiert wird.

Verwandte Begriffe

Arthur Cole

Arthur Cole ist ein freiberuflicher Technologiejournalist, der seit mehr als 20 Jahren über IT- und Unternehmensentwicklungen berichtet. Er schreibt für eine Vielzahl von führenden Technologie-Websites, darunter IT Business Edge, Enterprise Networking Planet, Point B and Beyond und mehrere Anbieterdienste.