USDC vs. USDT: Welcher Stablecoin ist besser?

Transparenz

Stablecoins sind in der aktuellen Landschaft der Kryptowährungen unverzichtbar, da sie als Brücke zwischen dem traditionellen und dezentralen Finanzwesen dienen.

Tether USD (USDT) und USD Coin (USDC) sind zwei der beliebtesten Optionen in der Stablecoin Branche. USDC ist ein Stablecoin, der konform, reguliert und sicher ist, während USDT der älteste und größte Stablecoin der Welt ist.

Was sind aber die Hauptunterschiede zwischen USDT und USDC? Entdecken Sie in diesem USDC vs. USDT Vergleich, welcher Stablecoin für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Wichtigste Fakten

  • USDT ist der älteste und größte Stablecoin der Welt, mit einer Marktkapitalisierung von über 95 Milliarden Dollar.
  • USDC, der 2018 von Coinbase und Circle gegründet wurde, ist der zweitgrößte Stablecoin der Welt.
  • USDT und USDC haben zusammen eine Marktkapitalisierung von mehr als 1,2 Billionen Dollar.
  • Im Jahr 2017 reichte die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) eine Klage gegen USDT ein, weil es seine Stablecoin Reserven nicht ausreichend gesichert hatte.
  • Der Clarity for Payment Stablecoins Act, ein US-Stablecoin Gesetz, wartet derzeit auf die Ratifizierung durch das Repräsentantenhaus (aus dem Englischen, „House of Representatives).

Was ist USDT?

Tether USD oder USDT ist einer der älteren Kryptowährungen, die aber an den US-Dollar gekoppelt ist und von Tether Limited erstellt wurde. USDT, also der älteste und größte Stablecoin der Welt, hat eine Marktkapitalisierung von mehr als 95 Milliarden US-Dollar in 2024.

USDT ist ein wichtiges Tool für Händler, die auf dem volatilen Krypto Markt nach Stabilität suchen. Der Trick bei USDT ist, dass er einen stabilen Wert behält, indem er auf einer 1:1-Basis an der Fiat Währung, dem US-Dollar gebunden ist.

  • USDT wird durch zahlreiche Reserven gestützt, wie z.B. US Schatzwechsel, Reverse-Repo-Geschäfte über Nacht, Geldmarktfonds, Unternehmensanleihen, Edelmetalle, Bitcoin (BTC), besicherte Kredite und Devisen.
  • Tether behauptet, dass diese Reserven garantieren, dass jeder USDT Token vollständig abgesichert ist, wodurch die Nutzer so in die Wertstabilität des Coins vertrauen.

Zu den Transparenzmaßnahmen von Tether gehören vierteljährliche unabhängige Prüfberichte von BDO Italia und tägliche Aktualisierungen des Wertes der Reserven, die auf der offiziellen Website veröffentlicht werden.

Diese Maßnahmen sollen den Nutzern Sicherheit hinsichtlich der operativen Integrität und der Absicherung des Stablecoins geben. Tether war jedoch früher bereits mit rechtlichen Problemen konfrontiert und wurde 2017 von der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) verklagt, weil es seine Stablecoin Reserven nicht vollständig gesichert hatte.

USDT ist zahlreichen Blockchain Netzwerken zugänglich, wie Ethereum (ETH), Tron (TRX), Solana (SOL), Avalanche (AVAX), Cosmos (ATOM) und Tezos (XTZ). Deshalb ist USDT auch eine bevorzugte Option für Händler und Investoren, die einen stabilen digitalen Asset suchen.

Denn um nicht nur den Handel, sondern auch den Werttransfer innerhalb des Krypto Ökosystems zu erleichtern, weist USDT eine bedeutende Marktpräsenz auf, weshalb er auch in solch einem großen Umfang verfügbar ist.

Was ist USDC?

USD Coin, oder USDC, ist eine Kryptowährung, die auch an den US-Dollar gekoppelt ist. Bis jetzt ist USDC der zweitgrößte Stablecoin der Welt mit einer Marktkapitalisierung von über 25 Milliarden Dollar.

Im Jahr 2018 führte ein Konsortium namens Centre, das von Coinbase und Circle gegründet wurde, USDC ein. Circle wurde 2023 der exklusive Emittent von USDC, nachdem es das Centre Konsortium übernommen hatte. Coinbase erwarb im Rahmen der Vereinbarung eine ungenannte Kapitalbeteiligung an Circle.

USDC wurde also von Circle und Coinbase zu einem Zeitpunkt eingeführt, als die CFTC den USDT Emittenten Tether verfolgte, weil dieser seine Stablecoins nicht vollständig mit US-Dollar Reserven unterlegt hatte, wie wir oben bereits erwähnt haben.

Der USDC Stablecoin wurde als der sicherste auf dem Markt angepriesen, mit Reserven, die vollständig abgesichert und reguliert waren. Circle fördert die Transparenz, indem es wöchentlich beglaubigte Berichte über den Bestand der USDC Reserven veröffentlicht, was letztendlich das Vertrauen des gesamten Marktes erhöht.

USDT vs USDC Vergleich: Welcher Stablecoin ist besser?

Was ist der Unterschied zwischen USDC und USDT? Ist USDC sicherer als USDT? Lassen Sie uns die beiden Stablecoins in Bezug auf Verfügbarkeit, Transparenz, Abhebungsvorfälle und Rücknahmen vergleichen:

Transparenz

USDT USDC
Sicherung der Token Tether gab an, dass alle USDT Token zu 100 % durch Reserven gesichert sind. Circle gab an, dass alle USDC-Token zu 100 % durch extrem liquide Währung und bargeldähnliche Assets abgesichert sind.
Veröffentlichung der Reserven Der Wert der Reserven von Tether wird täglich veröffentlicht und mindestens einmal pro Tag auf der offiziellen Website von Tether aktualisiert. Die Website von BlackRock bietet tägliche Updates zu den Reserven von Circle.
Regelmäßige Berichte Ein regelmäßiger Bericht über die Reserven von Tether wird von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer erstellt. Circle veröffentlicht einen monatlichen Bericht über seine Reserven, der von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer erstellt wird.
Unabhängiger Wirtschaftsprüfer BDO Italia dient als Tethers unabhängiger Wirtschaftsprüfer. Der unabhängige Wirtschaftsprüfer von Circle ist Deloitte.
Zusammensetzung der Reserven Der Stablecoin von Tether ist zu 85,7 % durch Barmittel, Barmitteläquivalente und andere kurzfristige Einlagen gesichert, wie aus einem Prüfbericht vom September 2023 hervorgeht. Alle übrigen Assets sind in Unternehmensanleihen, Edelmetalle, Bitcoins, besicherte Kredite und andere Assets investiert. BlackRock berichtete, dass Circle’s Reservefonds zum 24. Januar 2024 67,3 % seiner gesamten Mittel in „US Treasury Repurchase Agreements“ und 32,6 % in „US Treasury Debt“ hielt.

Rückkäufe

USDT USDC
Einlösungsdienste USDT Token können eingelöst werden, indem Sie sie auf tether.to einzahlen und Fiat Währung auf ein verifiziertes Bankkonto erhalten, wie von Tether angegeben. Unternehmen und institutionelle Kunden sind die einzigen Empfänger der USDC Coin- und Einlösungsdienste von Circle.
Mindestbetrag für Einlösungen Der Mindestbetrag für die Einlösung über tether.to beträgt 100.000 $. Für Einlösungen, die 1.000 $ übersteigen, wird eine Gebühr von 0,1 % verlangt. Im November 2023 wurde die Coinprägung und Einlösung von USDC für Privatkunden eingestellt.
Compliance-Anforderungen Kunden sind verpflichtet, sich an die Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche (AML), Terrorismusfinanzierung (CTF) und Know Your Customer (KYC) zu halten. Privatkunden können USDC über Krypto Wallet Dienste, Broker und Krypto Exchanges kaufen und handeln.
Handelsmöglichkeiten Es ist möglich, USDT gegen Fiat Währungen und andere Kryptowährungen auf zentralen Exchanges wie Binance und Coinbase zu handeln. Der Handel von USDC in Fiat Währungen und andere Kryptowährungen ist an zentralen Exchanges wie Binance und Coinbase möglich.

Verfügbarkeit

USDT USDC
Unterstützte Blockchains Tron, Ethereum, Solana, Avalanche, Cosmos, Tezos, EOS, Liquid, Algorand, Polkadot, Near Ethereum, Algorand, Arbitrum, Avalanche, Base, Flow, Hedera, Near, Noble, Optimism, Polkadot, Polygon POS, Solana, Stellar, Tron

Depegging Vorfälle von USDT und USDC

Sowohl USDC als auch USDT Stablecoins waren Opfer zahlreicher Depegging Vorfälle. Zuletzt fiel USDC im Januar 2024 an der Krypto Exchange Binance kurzzeitig unter 0,74 $, da Sorgen entstanden sind, dass die Marktaufsichtsbehörden den Spot Bitcoin ETF ablehnen könnten.

Im April 2023 stürzte USDC auf bis zu 0,86 $ ab, nachdem Circle bekannt gegeben hatte, dass 3,3 Milliarden Dollar oder 8 % der gesamten Mittel, die USDC zugrunde liegen, in der inzwischen zusammengebrochenen Silicon Valley Bank lagen.

USDT ist mit Depegging Ereignissen nicht unvertraut. USDT erlebte im August 2023 Degging Ereignisse, die bei den meisten Trading Plattformen zu einem Rückgang von 2 % führten. Dies war eine Reaktion auf Berichte, dass über 500 Millionen USDT auf großen zentralen und dezentralen Krypto Exchanges gehandelt wurden.

Berichte, dass FTX und Alameda Research Stablecoins verkauften, um sich vor einer Katastrophe zu schützen, führten dazu, dass USDT im November 2022 auf einen Tiefstand von 0,9755 $ fiel.

USDC vs. USDT: Wie wählt man den richtigen Stablecoin?

Bei der Auswahl des geeigneten Stablecoins für Ihre Bedürfnisse sollten Sie unbedingt Folgendes beachten:

  • Ist der Stablecoin bei Ihrem Broker oder Ihrer Krypto Exchange gelistet?
  • Ist der Stablecoin in dem Blockchain Netzwerk verfügbar, das Sie nutzen möchten?
  • Wie transparent ist der Stablecoin Emittent in Bezug auf seine Reserven?
  • Ist der Stablecoin durch Reserven in Fiat Währung gedeckt?
  • Aus welcher Art von Finanz Tools setzen sich die Stablecoin Reserven zusammen?
  • Ist der Stablecoin Emittent mit den regionalen Gesetzen und Vorschriften konform?

Der SMIDGE Bewertungsrahmen, der von der Stablecoin Ratingagentur Bluechip verwendet wird, kann auch zur Bewertung der besten Stablecoin Option herangezogen werden.

smidge framework

Im Januar 2024 war die Bewertung von Bluechip für USD Coin deutlich höher als die von Tether. USDT erhielt die Note D, während USDC von der Agentur mit B+ bewertet wurde.

Internationale Stablecoin Regulierung

Es gibt derzeit keinen föderalen Regulierungsrahmen für Stablecoins in den Vereinigten Staaten, der im Januar 2024 in Kraft tritt.

Das potenzielle „systematische Risiko”, das die Billionen Dollar Stablecoin Industrie für das globale Finanzsystem darstellt, hat Regulierungsbehörden wie die US Securities and Exchange Commission (SEC) und die CFTC alarmiert, die über die rasante Entwicklung von Stablecoins besorgt sind.

Es besteht jedoch Ungewissheit darüber, welche Bundesbehörde letztendlich die Stablecoins in den Vereinigten Staaten regulieren wird. Sowohl die SEC als auch die CFTC sind an einer Regulierung von Kryptowährungen interessiert und haben eine Debatte darüber geführt, ob sie als Wertpapiere oder Waren eingestuft werden sollten.

2024 könnte das Jahr sein, in dem ein umfassender Regulierungsrahmen für Stablecoins und Kryptowährungen in den Vereinigten Staaten eingeführt wird.

Jeremy Allaire, der CEO von Circle, stimmt dem zu. Im Januar 2024 erklärte Allaire auf dem Weltwirtschaftsforum, dass der Clarity for Payment Stablecoins Act, der darauf abzielt, Stablecoins auf die gleiche Weise zu regulieren wie traditionelle Finanzdienstleistungen, eine „sehr gute Chance” habe, in diesem Jahr verabschiedet zu werden.

„Wir sehen Fortschritte bei der Stablecoin Gesetzgebung. Stablecoin Gesetze werden in 2024 in fast allen großen globalen Finanz Märkten in Kraft sein”, sagte Allaire.

Das „House of Representatives“ ist gegenwärtig dabei, den Clarity for Payment Stablecoins Act zu verabschieden. Die Gesetzgebung wird einen regulatorischen Rahmen für Stablecoins schaffen, sobald die Maßnahme in Kraft tritt.

Deutsche Stablecoin Regulierung

Im Vergleich zu den Vereinigten Staaten hat Deutschland in 2024 einen detaillierten Regulierungsrahmen für Stablecoins, der sich auf Verbraucherschutz und Transparenz konzentriert.

Um Stabilität und Vertrauen in der Krypto Landschaft zu gewährleisten, schreibt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vor, dass Stablecoin Emittenten eine Lizenz erhalten und strenge Rücklagen- und Meldepflichten einhalten müssen.

Fazit

Bei der Wahl zwischen USDT und USDC müssen die Nutzer kritische Faktoren wie die Vorschriften, Transparenz, Stabilität und Verfügbarkeit bewerten. USDC ist eine bevorzugte Wahl für diejenigen, die aufgrund seiner strikten Transparenz und der Vorschriften Einhaltung Wert auf Sicherheit legen.

Im Gegensatz dazu bietet USDT aufgrund seiner größeren Marktkapitalisierung und breiteren Akzeptanz ein größeres Spektrum an Liquidität und Verfügbarkeit. Dennoch ist es wichtig, dass die Nutzer sich der historischen Kontroversen um die Reserven von USDT bewusst sind.

Due Diligence ist in der aktuellen Krypto Umgebung deshalb besonders wichtig. Bevor Sie sich für einen Stablecoin entscheiden, sollten Sie Ihre spezifischen Anforderungen und Ihre Risikotoleranz checken und sich über die Entwicklungen des Marktes und der Regulierungsbehörden informieren.

FAQ

Ist USDC mit USDT identisch?

Ist USDC jetzt sicher?

Wie unterscheiden sich USDT und USDC in Bezug auf die Transparenz?

Welcher ist der sicherste Stablecoin?

Was passiert, wenn ein Stablecoin abtaucht?

Mensholong Lepcha
Editor

Mensholong Lepcha ist ein Finanzjournalist, der sich auf Kryptowährungen und globale Aktienmärkte spezialisiert hat. Er hat für renommierte Unternehmen wie Reuters und Capital.com gearbeitet. Mensholong ist fasziniert von Blockchain-Technologie, NFTs und der Contrarian-Schule des Investierens und hat Erfahrung in der Analyse von Tokenomics, Preisbewegungen und technischen Details von Bitcoin, Ethereum und anderen Blockchain-Netzwerken. Er hat auch Artikel zu einer Vielzahl von Finanzthemen geschrieben, darunter Rohstoffe, Devisen, die Geldpolitik der Zentralbanken und andere Wirtschaftsnachrichten.