PureVPN Erfahrungen 2024 – der VPN Test

Transparenz

PureVPN ist eine hervorragende Lösung für jene, die einen möglichst günstigen VPN Anbieter suchen, der dennoch über nützliche Funktionen verfügt. Das Abo bei PureVPN bekommen Sie bereits ab 2€ pro Monat. Aber was können Sie im Gegenzug erwarten?

Top-Schutz

PureVPN ist der beste VPN-Service für den Alltag

  • Mit einer Vielzahl von Geräten kompatibel
  • Ideal für den alltäglichen Gebrauch
  • Mehrere Verbindungen gleichzeitig

PureVPN im Überblick

PureVPN bewegt sich im oberen Mittelfeld der besten VPN-Anbieter in Deutschland. Laut PureVPN Nutzer Erfahrungen ist dieses VPN vor allem für Alltagsnutzer sowie Streaming mit VPN geeignet. Checken Sie die Kerndaten von PureVPN in der Schnellübersicht:

Server Anzahl 6.500+
Länder 70+
Kosten ab 2€ im Monat
Max unterstützte Geräte bis zu 10 Geräte
durchschnittliche Geschwindigkeit ca. 65 Mbps
Kundensupport per Live Chat, nur auf Englisch
Geld-zurück Garantie für 31 Tage gültig

PureVPN Pros & Cons

Das Wichtigste vorab. Wo schneidet PureVPN besonders gut ab und wo besteht Nachbesserungsbedarf?

Vorteilepros

  • Basismodell zu sehr erschwinglichen Konditionen
  • 88 Standorte in über 70 Ländern (davon 3000+ in Europa)
  • über 6.500 Server sorgen für die nötige Flexibilität
  • einwöchige Testversion für einmaligen Preis von 99 Cent
  • hohe Sicherheitsstandards (z. B. No-Log-Policy)
  • ist mit einer Vielzahl von Geräten kompatibel und eines der besten iOS VPNs und Android VPNs
  • besonders für alltäglichen Gebrauch geeignet

Nachteilecons

  • englischer Anbieter (Service nur sehr beschränkt auf Deutsch verfügbar)
  • günstigster Tarif nur durch Abschluss eines zweijährigen Vertrages
  • weniger für geschäftliche Kunden geeignet (Limit von 10 Geräten)
  • Double-Chaining nicht verfügbar

PureVPN Funktionen im Überblick

PureVPN kann bei einem niedrigen Preis einen beeindruckenden Funktionsumfang aufweisen. Damit ist es nicht nur für Deutsche, sondern auch als eines der besten VPNs für Österreich und auch als VPN für die Schweiz problemlos für alltägliche Aktivitäten wie Streaming aus dem Ausland und sicheres Surfen geeignet. Auch darüber hinaus kann der mit einigen Spezialfunktionen überzeugen. Mehr dazu in den folgenden Absätzen:

IP Address MaskingIntuitives Kill SwitchAdvanced Split TunnelingThreat ManagerSpeed TestPublic WiFi SicherheitWissensdatenbankMehrere Verbindungen gleichzeitigAnti-ISP ThrottlingUnbegrenzte Bandbreite

IP Address Masking

Kernfunktionen aller VPN Services ist das Verdecken der eigenen IP-Adresse beim Surfen. Das ist selbstverständlich auch bei PureVPN möglich. Das IP Adress Masking mit Ihrem PureVPN Konto ist kinderleicht möglich. Sie müssen sich lediglich bei PureVPN registrieren und sich im Anschluss mit einem der über 6.500 Server verbinden. Ihnen wird damit automatisch eine neue IP-Adresse zugewiesen. Damit wird Ihre wahre Identität beim Surfen verschleiert. PureVPN Test Berichten zufolge funktioniert dies bei PureVPN einwandfrei.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sich eine dedizierte IP-Adresse zuweisen zu lassen, die nur Sie benutzen können. Eine solche IP-Adresse ist besonders für die Arbeit nützlich, wenn Sie Ihr VPN besonders regelmäßig benutzen.

  • IP Address Masking sehr zuverlässig
  • Masking geschieht automatisch bei der Verbindung mit einem Server
  • Premium-Funktion: dedizierte IP-Adresse

Intuitives Kill Switch

Liegt Ihnen viel daran, anonym zu surfen, ist es wichtig, dass dies von Anfang bis Ende gewährleistet ist. Sollten Sie einmal die Verbindung zu Ihrem VPN verlieren, besteht die Gefahr, dass Ihre echte IP-Adresse geleakt wird. Dank dem Kill Switch wird beim Verlust der VPN-Verbindung Ihre Internetverbindung unterbrochen. Somit wird ein Leak verhindert.

Das Skill Switch von PureVPN ist nicht nur intuitiv, sondern komplett automatisiert. Das automatische Kill Switch von PureVPN überwacht die Funktionalität Ihrer Verbindung im Hintergrund und greift ein, wenn Ihre Daten Gefahr laufen, geleakt zu werden.

  • automatisches Kill Switch
  • Schutz vor IP Leaks
  • sorgt für erhöhte Datensicherheit in Situationen erhöhter Gefahr

Advanced Split Tunneling

Optionen für den Einsatz von Split Tunneling sind bei PureVPN ebenfalls gegeben. Warum sollten Sie die Verfügbarkeit von Advanced Split Tunneling überhaupt berücksichtigen? Split Tunneling erlaubt Ihnen, genau zu bestimmen, welche Anwendungen durch Ihr VPN geschützt werden sollen. Apps, bei denen kein VPN-Schutz nötig ist, können Sie unkompliziert ausschließen. Das kann unter anderem zu einer höheren Internetgeschwindigkeit führen.

Das Split Tunneling schneidet in unserem PureVPN Test gut ab. Split Tunneling können Sie intuitiv über die PureVPN App aktivieren. Rufen Sie dafür die Einstellungen auf und klicken Sie auf die Option “Advanced”. Dort können Sie das Split Tunneling haargenau konfigurieren.

  • zuverlässiges Split Tunneling
  • intuitiv über die Einstellungen der mobilen App konfigurierbar
  • hilft dabei, Ihre Bandbreite zu erhöhen

Threat Manager

Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Netzwerk erhöhter Gefahr ausgesetzt ist? Verlassen Sie sich nicht nur auf Ihr Bauchgefühl und konsultieren Sie den Threat Manager. Der Threat Manager von PureVPN operiert im Hintergrund, sollte aber Ihren Bedürfnissen gerecht werden.

Während andere VPN-Anbieter einen aktiven Threat Manager anbieten, der Sie auf Sicherheitslücken aufmerksam macht und Sie zu den besten Lösungen berät, gibt es das bei PureVPN nicht. Der Threat Manager läuft hier stattdessen im Hintergrund und sorgt automatisch für den höchstmöglichen Schutz. Das geschieht etwa durch fortgeschrittene DDOS-Protokolle.

  • automatisierter Schutz von Soft- und Hardware
  • fortschrittliche Protokolle und Verschlüsselungen
  • kein beratender Threat Manager auf der Benutzeroberfläche verfügbar

Speed Test

PureVPN führt bereits seit einigen Jahren ein Speed Test Tool. Dieses können Sie mittlerweile über die Sektion “Location & Purpose” nutzen. Mit dem Speed Test Tool haben Sie die Möglichkeit, intuitiv und automatisch den schnellsten Server für Ihre Bedürfnisse zu finden und sich mit diesem zu verbinden.

Speed Test PureVPN

Wird Ihnen das automatisierte Tool nicht gerecht, haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, manuell eine Verbindung zum schnellsten Server herzustellen. Auf der offiziellen Website informiert PureVPN seine Kunden darüber, welche DNS-Server sie nutzen sollten, um ihre Internetgeschwindigkeit zu optimieren. Diese variieren je nach Zweck und genutzten Protokoll.

  • überarbeitetes Speed Test Tool
  • VPN wird automatisch mit dem schnellsten Server verbunden
  • manuelle Konfiguration möglich

Public WiFi Sicherheit

Öffentliche WLAN-Netzwerke sind dafür bekannt, dass sie mitunter sehr unsicher sein können. Das muss aber nicht heißen, dass Sie diese Sicherheitslücken tolerieren müssen. PureVPN sichert Sie auch beim Surfen in Public WiFis ab. Das geschieht auf unterschiedlichen Wegen.

In erster Linie schützt Sie PureVPN in öffentlichen Netzwerken durch verschlüsselte Verbindungen und die Vergabe einer anonymen Identität. Sollten Daten in diesem Netzwerk ausgelesen werden, können diese auf keinen Fall mit Ihnen in Verbindung gebracht werden. Sollte einmal etwas schiefgehen, bewahrt Sie das PureVPN Kill Switch vor einem Leak.

  • umfassender Schutz in öffentlichen WLAN-Netzwerken
  • verschlüsselte Netzwerke und verschleierte Identität
  • Kill Switch für lückenlosen Schutz

Wissensdatenbank

Sie müssen kein Profi sein, um ein VPN zu verstehen und zu nutzen. VPNs können anfangs wie Raketenwissenschaft wirken, sind das jedoch nicht. Besonders für den alltäglichen Gebrauch haben Sie wahrscheinlich keine Lust, sich stundenlang einzulesen. Deshalb ist PureVPN sehr intuitiv gestaltet und zu einem hohen Grad automatisiert. Die App findet stets die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Sollten Sie dennoch Fragen haben, hat PureVPN eine ganze Sektion seiner Website Ihren Fragen rund um VPNs und Internetsicherheit gewidmet. Unter “What is VPN” finden Sie eine umfangreiche Wissensdatenbank, die alle Fragen beantwortet, die Sie haben könnten. Alternativ kann der Live Chat Abhilfe leisten.

  • hoher Grad an Automatisierung
  • umfangreiche Beratung zu VPNs und Internetsicherheit in hauseigener Datenbank
  • Live Chat für spezielle Anliegen

Mehrere Verbindungen gleichzeitig

Sollten Sie das VPN nicht nur auf Ihrem Handy, sondern auch auf dem TV oder dem Laptop verwenden, benötigen Sie mehrere Verbindungen. Ob auf mehreren Geräten im Haushalt oder zu professionellen Zwecken, PureVPN gibt Ihnen etwas Spielraum, wenn es darum geht, mehrere Verbindungen gleichzeitig zu pflegen.

PureVPN auf alle gerate verwenden

Auf PureVPN haben Sie die Möglichkeit, 10 Verbindungen gleichzeitig zu unterhalten. Das sollte für den alltäglichen Gebrauch ausreichend sein. Ziehen Sie PureVPN für ein wachsendes Unternehmen in Betracht, sollten Sie sich mit dem Angebot “PureVPN for Businesses” vertraut machen, das Kunden dahingegen mehr Flexibilität bietet.

  • bis zu 10 Verbindungen möglich
  • ausreichend für die Nutzung im Alltag oder in kleinen Unternehmen
  • Alternative: PureVPN for Businesses

Anti-ISP Throttling

ISP Speed Throttling ist ein gängiges Problem beim Surfen. Videos buffern zu langsam, beim Gaming kommt es zu Lags, das Internet wird langsamer, wenn viele Geräte mit Ihrem Netzwerk verbunden sind. Dabei handelt es sich um eine Maßnahme Ihres Internetanbieters.

Mit einem PureVPN Konto können Sie das Drosseln Ihrer Bandbreite durch Ihren Internetanbieter verhindern. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist, sich mit einem VPN-Server Ihrer Wahl zu verbinden. Auf diese Weise kann Ihr Internetanbieter den Traffic nicht mehr auf Sie zurückführen und Sie leiden weniger unter dessen Throttling.

  • kein Drosseln bei intensiver Internetnutzung
  • eines der besten VPNs für Streaming ohne Puffern
  • automatisches Umgehen von Throttling durch Verbindung mit VPN-Server

Unbegrenzte Bandbreite

Wo wir uns gerade über die Bandbreite Ihres Netzwerks unterhalten, haben wir noch etwas für Sie: Ihr PureVPN Konto kann Ihnen unbegrenzte Bandbreite verschaffen. Wofür ist das gut und wie bekommen Sie diese?

Die Bandbreite Ihres Netzwerks wird durch Ihren Internetanbieter festgelegt. Zudem hat dieser die Möglichkeit, diese über die in Ihrem Vertrag festgelegte Grenze zu drosseln. Möchten Sie nicht unter einer gedrosselten Bandbreite leiden, ist ein VPN Ihre Rettung. Dank diesem ist der Traffic nicht mehr auf Ihre IP-Adresse rückführbar und der Internetanbieter ergreift keine Maßnahmen, um Ihr VPN zu drosseln.

  • Begrenzung der Bandbreite geschieht automatisch
  • VPN umgeht Maßnahmen des Internetanbieters
  • maximale Geschwindigkeit von bis zu 81 Mbps

Welche VPN Downloads von PureVPN gibt es?

Bevor Sie sich dazu entscheiden, ein PureVPN Konto zu eröffnen, sollten Sie prüfen, ob PureVPN mit Ihrem Gerät kompatibel ist. In der folgenden Liste können Sie einsehen, wo PureVPN kostenlos zum Download verfügbar ist:

PureVPN Downloads Funktion
VPN Windows PC Download über die offizielle Website möglich, vollumfänglicher Zugang zu allen VPN Funktionen von PureVPN.
Mac VPN Download über die offizielle Website möglich, vollumfänglicher Zugang zu allen VPN Funktionen von PureVPN.
VPN iPhone Download über den App Store möglich, vollumfänglicher Zugang zu allen VPN Funktionen von PureVPN.
Android VPN Download über den Play Store möglich, vollumfänglicher Zugang zu allen VPN Funktionen von PureVPN.
Router VPN Je nach Kompatibilität Ihres Routers möglich, Anweisungen zur Installation und Einrichtung, Funktionsumfang von Modell abhängig.
Chrome VPN Chrome VPN Extension auch von PureVPN erhältlich. Funktionsumfang der Erweiterung mit der App identisch bei stromlinienförmigen Design.

Weitere Optionen von PureVPN

Neben den bereits beschriebenen Optionen gibt es noch einige weitere, weniger bekannte Optionen, die für Sie interessant sein könnten. Erwägen Sie ein PureVPN Konto für Gaming-Zwecke oder nutzen einen Aircove Router, sollten Sie weiterlesen.

Aircove Router

Haben Sie sich einen Aircove Router zugelegt, gratulieren wir Ihnen zu Ihrer Neuanschaffung. Allerdings haben wir ernüchternde Neuigkeiten für Sie. Haben Sie einen Aircove Router, können Sie diesen nicht mit Ihrem PureVPN Konto verbinden.

Der Aircove Router wird exklusiv für ExpressVPN entworfen und ist auch nur mit diesem VPN-Anbieter kompatibel. So bleibt Ihnen leider keine Möglichkeit, von den niedrigen Preisen von PureVPN zu profitieren. Allerdings können Sie auf andere leistungsfähige Router umsteigen, die mit PureVPN kompatibel sind.

Gaming VPN

Erwägen Sie eine Registrierung bei PureVPN, um Ihr Gaming-Erlebnis auf ein neues Level zu heben, sollte Ihnen Folgendes klar sein: PureVPN ist durchaus für Gaming-Zwecke geeignet. Das VPN unterstützt einige der beliebtesten Online Games, darunter auch Call of Duty: Warzone.

Mit dem Gaming VPN von PureVPN können Sie regional beschränkte Titel freischalten, Drosselungen umgehen und sicherer online zocken. Beachten Sie dabei, dass der maximale Download Speed laut unseren PureVPN Erfahrungen bei etwa 81 Mbps liegt.

Kosten von PureVPN

Möchten Sie sich PureVPN kostenlos zulegen, werden Sie enttäuscht sein. PureVPN kostenlos zu nutzen ist nämlich nicht möglich. Stattdessen können Sie sich zwischen einem monatlichen, jährlichen und zweijährlichen Abonnement entscheiden. Die PureVPN Kosten sind überschaubar.

Kosten von PureVPN

Der monatliche Plan beginnt bei 12€ pro Monat; das Jahresabo bekommen Sie ab etwas mehr als 3€ im Monat; das zweijährige Abo ist mit einer monatlichen Rate von ca. 2€ am günstigsten. Beachten Sie, dass die Jahrespläne mit je einer Zahlung pro Jahr abgerechnet werden.

Mit welchen Geräten kann man PureVPN nutzen?

Haben Sie noch Zweifel, ob Ihr PureVPN Konto auch mit all Ihren Geräten kompatibel ist? Anbei haben wir unsere PureVPN Bewertung für die beliebtesten Geräte nach ihrer Nutzbarkeit aufgelistet:

  • Android: Auf Android Smartphones und Notebooks ist PureVPN ohne Einschränkungen nutzbar. Wir empfehlen den Download der Pure VPN App. Im Play Store können Sie PureVPN installieren. Die App hat eine Bewertung von 4,1 Sterne.
  • iOS: Ähnliches gilt für iOS. Es gibt eine PureVPN App für iPhones, mit der Sie das VPN uneingeschränkt nutzen können. Laden Sie dafür einfach die PureVPN App aus dem App Store herunter. PureVPN installieren können Sie dabei ohne zusätzliche Kosten. Die App genießt eine Bewertung von 4,3 Sternen im App Store.
  • Windows: Die PureVPN App für Windows-Geräte können Sie über Microsoft Edge Add-Ons oder ganz unkompliziert über die offizielle PureVPN Website herunterladen. Sie verfügt über denselben Funktionsumfang wie die anderen Apps auch.
  • Linux: Auch mit dem Linux-Betriebssystem müssen Sie nicht leer ausgehen. Für eine bessere Kompatibilität mit Linux VPN hat PureVPN die sogenannte PureVPN CLI Beta App entworfen. Diese können Sie über die offizielle PureVPN Website herunterladen. Beachten Sie, dass bei der Beta App bestimmte Funktionen unter Umständen noch nicht unterstützt werden.
  • Mac: Nicht nur für iPhones, sondern auch für MacBooks und iMacs gibt es eine passende App. Allerdings werden Sie diese nicht im App Store finden. Stattdessen sollten Sie dem Download-Link auf der offiziellen PureVPN Website folgen. Der Funktionsumfang der Mac App ist mit den anderen Apps identisch.

PureVPN installieren – so geht’s

Haben Sie sich dazu entschieden, PureVPN als Ihr neues VPN anzuschaffen, steht nur noch die Installation bevor. Keine Sorgen, es ist kein Hexenwerk. Wir erklären Ihnen alles Nötige für die Installation auf Windows, im Browser, auf dem Amazon Kindle und dem Smart TV.

Windows

Windows

  1. Schließen Sie Ihr PureVPN Abo ab. Bevor Sie mit dem Download beginnen, können Sie sich auf der offiziellen PureVPN Website nach dem passenden Abo umschauen. Wählen Sie das Abo, das Ihren Bedürfnissen entspricht und schließen Sie die Zahlung ab.
  2. Laden Sie die PureVPN App herunter. Haben Sie ein Abo abgeschlossen, können Sie PureVPN kostenlos auf Ihrem Windows-Gerät installieren. Folgen Sie dafür einfach dem Download-Link auf der offiziellen PureVPN Website. Folgen Sie den Anweisungen der Website.
  3. Melden Sie sich bei Ihrem PureVPN Konto an. Ist die App installiert, können Sie sich bei Ihrem neuen PureVPN Konto anmelden. Die Nutzerdaten haben Sie erhalten, als Sie Ihr PureVPN Abo abgeschlossen haben.
  4. Legen Sie los! Nun haben Sie Zugriff auf Ihr PureVPN Konto auf Ihrem Windows-Gerät. Für die schnellste VPN-Verbindung können Sie auf “Connect” klicken und schon können Sie anonym surfen.
Browser Erweiterung

Browser Erweiterung

  1. Schließen Sie Ihr PureVPN Abo ab. Bevor Sie Ihre Browser Erweiterung einrichten, können Sie sich auf der offiziellen PureVPN Website nach dem passenden Abo umschauen. Checken Sie die PureVPN Kosten, wählen Sie Ihr Paket und schließen Sie Ihr Abo ab.
  2. Laden Sie die PureVPN Erweiterung herunter. Haben Sie ein Abo abgeschlossen, können Sie die PureVPN Erweiterung kostenlos in Ihrem Chrome Browser einrichten. Laden Sie die Extension im Chrome Web Store herunter, indem Sie dort PureVPN suchen und auf “Hinzufügen” klicken.
  3. Melden Sie sich bei Ihrem PureVPN Konto an. Ist die Erweiterung installiert, können Sie sich bei Ihrem neuen PureVPN Konto anmelden. Die Nutzerdaten haben Sie erhalten, als Sie Ihr PureVPN Abo abgeschlossen haben.
  4. Legen Sie los! Nun haben Sie Zugriff auf Ihr PureVPN Konto über die Chrome Extension. Finden Sie die Extension durch das Symbol an der Taskleiste. Für die schnellste VPN-Verbindung können Sie auf “Connect” klicken und schon können Sie anonym surfen. Beachten Sie auch die exklusiven Funktionen der Erweiterung.
Amazon Kindle

Amazon Kindle

  1. Schließen Sie Ihr PureVPN Abo ab. Bevor Sie VPN auf Ihrem Kindle Fire einrichten, können Sie sich auf der offiziellen PureVPN Website nach dem passenden Abo umschauen. Wählen Sie das Abo, das Ihren Bedürfnissen entspricht, schließen Sie die Zahlung ab und erstellen Sie Ihr persönliches Nutzerkonto.
  2. Richten Sie PureVPN auf Ihrem Kindle Fire ein. Haben Sie ein Abo abgeschlossen, können Sie damit beginnen, PureVPN auf Ihrem Kindle Fire einzurichten. Rufen Sie dafür die Einstellungen Ihres Gerätes auf und folgen Sie diesen Schritten: VPN – VPN hinzufügen. Geben Sie die folgenden Daten an: PureVPN; PPTP; us1.purevpn.net. Verzichten Sie auf die PPP-Verschlüsselung und speichern Sie Ihre Eingabe.
  3. Melden Sie sich bei Ihrem PureVPN Konto an. Sind die neuen Einstellungen gespeichert, können Sie PureVPN als Ihr VPN auswählen und sich bei Ihrem Konto anmelden. Nutzen Sie hierfür die Daten für Ihr neues PureVPN Konto.
  4. Legen Sie los! Nun haben Sie Zugriff auf Ihr PureVPN Konto auf Ihrem Kindle Fire. Am oberen linken Bildschirmrand sollte jetzt das PureVPN-Symbol sichtbar werden. Noch Fragen? Der Live Chat von PureVPN kann bei Problemen helfen.
Smart TV

Smart TV

  1. Schließen Sie Ihr PureVPN Abo ab. Bevor Sie mit der Einrichtung auf Ihrem Smart TV beginnen, können Sie sich auf der offiziellen PureVPN Website nach dem passenden Abo umschauen. So läuft der Prozess für Sie am bequemsten ab. Checken Sie Ihre PureVPN Kosten vor dem Kauf. Für das Streaming sollte das Standard-Paket ausreichend sein.
  2. Laden Sie die PureVPN App herunter. Ihr Smart-TV sollte Zugriff auf den Play Store haben. Wenn das der Fall ist, wird es einfach. Machen Sie die PureVPN App im Play Store ausfindig und laden Sie diese herunter.
  3. Melden Sie sich bei Ihrem PureVPN Konto an. Ist die App installiert, können Sie sich bei Ihrem neuen PureVPN Konto anmelden. Öffnen Sie dafür die App auf Ihrem Smart-TV und loggen Sie sich mit Ihren neuen Credentials ein.
  4. Legen Sie los! Nun haben Sie Zugriff auf Ihr PureVPN Konto auf Ihrem Smart-TV. Für die schnellste VPN-Verbindung können Sie auf “Verbinden” klicken und schon können Sie Filme und Serien aus dem Ausland streamen.

PureVPN – verfügbare Server Locations

Sehnen Sie sich nach einem flexiblen VPN, sind Sie bei PureVPN richtig. PureVPN verfügt über mehr als 6.500 Server an mehr als 88 Standorten. PureVPN ist in über 70 Ländern vertreten.

Alternative zu PureVPN

Selbstverständlich ist PureVPN nicht Ihre einzige Option auf dem deutschen VPN-Markt. Je nach Bedürfnis könnte ein anderer VPN-Anbieter tatsächlich besser für Sie geeignet sein. Die folgenden drei Anbieter können wir Ihnen ebenfalls empfehlen:

  1. ExpressVPN: ExpressVPN zählt nicht ohne Grund zu den besten VPNs auf Reddit. ExpressVPN übertrifft unsere PureVPN in mehreren Kategorien, hat allerdings auch einen deutlich höheren Preis. Nach unseren ExpressVPN Erfahrungen können Sie ab 6€ pro Monat abonnieren.
  2. Surfshark: Sollten Sie zuletzt damit gehadert haben, dass PureVPN in bestimmten Ländern nicht verfügbar ist, dann ist Surfshark eine Alternative für Sie. Surfshark ist derzeit in 100 Ländern verfügbar. Zudem können Sie das VPN auf unbegrenzt vielen Geräten nutzen. Preislich ist Surfshark in einer ähnlichen Region wie PureVPN angesiedelt.
  3. IvacyVPN: Beinahe so hoch wie unsere PureVPN Bewertung ist die Bewertung für IvacyVPN ausgefallen. Der VPN-Anbieter ist ebenfalls in über 70 Ländern vertreten und ist sogar schon für nur einen Euro im Monat zu haben. Das ist im deutschlandweiten Vergleich unschlagbar.

PureVPN Kündigen

Sollten Sie nicht mit dem Service von PureVPN zufrieden sein, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihr Abo zu kündigen. Beachten Sie dabei, dass das Abo zum Ende der gebuchten Laufzeit ausläuft. Haben Sie ein zweijähriges Abo, läuft es also bis zum Ende der gebuchten zwei Jahre. In den ersten 31 Tagen profitieren Sie zudem von einer Geld-zurück-Garantie, falls Ihnen PureVPN überhaupt nicht gefallen hat.

Ist PureVPN sicher?

PureVPN gilt im Großen und Ganzen als sicheres VPN. Der Anbieter arbeitet mit fortschrittlichen Sicherheitsprotokollen und geht vorbildlich mit Nutzerdaten um.

PureVPN Sicherheit

Lernen Sie im Folgenden mehr zur Encryption, No-Log-Policy, der Server-Technologie und der privaten DNS.

Encryption

Wenn wir uns bei PureVPN über die Encryption (zu Deutsch: Verschlüsselung) unterhalten, fällt auf, dass sich der Anbieter mit den Besten messen kann. PureVPN nutzt zur Verschlüsselung die sogenannte AES 256-Bit Verschlüsselung. “AES” steht dabei für Advanced Encryption Standard. Die Advanced Encryption Standard 256-Bit-Verschlüsselung wird generell als sicherste ihrer Art bewertet und macht eine Reihe von Hackerangriffen unmöglich.

No-Log Policy

Zudem folgt PureVPN einer strengen No-Log-Policy. Während Internetdienstanbieter massenhaft Daten von Ihnen speichern und potenziell auslesen können, verzichtet PureVPN ausdrücklich darauf. Es werden weder Protokolle zu Verbindungen angelegt, noch spezielle Aktivitäten, die über das VPN stattfinden, überwacht. Diese Richtlinie bezieht sich unter anderem auf Ihren Browserverlauf, Ihre Verbindungshistorie, zugeordnete IPs, ursprüngliche IPs, Zeitstempel und sämtliche Aktivitäten während der Verbindung.

Fortschrittliche Server Technologie

Teil jedes Pakets auf PureVPN ist die fortschrittliche Server-Technologie von PureVPN, die den Anbieter zu einem der besten in ganz Deutschland macht. Sorge dafür tragen leicht anwendbare Apps, hohe Sicherheitsstandards und Server in über 70 Ländern. Einziges Manko: Die Protokolle von PureVPN, ganze sechs sind verfügbar, sind eher Mittelmaß. Die Bewertung der Protokolle bezieht sich in erster Linie auf ihre Geschwindigkeit.

Private DNS

Eine private DNS ist selbstverständlich auch Teil des Sicherheitskonzeptes von PureVPN. Aber warum ist das so wichtig? Bei der DNS handelt es sich um Ihren Domain Server Namen. Dieser lässt Rückschlüsse auf Ihre Identität zu und sollte deswegen privat bleiben. Durch die PureVPN DNS Leak Protection müssen Sie sich keine Sorgen um einen DNS Leak machen und surfen tatsächlich komplett anonym.

PureVPN Alternativen

Machen Sie sich bereits konkrete Gedanken, eine der oben genannten PureVPN Alternativen auszuprobieren, können wir Ihnen den VPN Vergleich Testsieger ExpressVPN empfehlen. ExpressVPN ist das beste VPN Deutschlands und verschafft Ihnen Zugang zu über 3.000 Servern in 91 Ländern. Der Service bedient derzeit über 4 Millionen Nutzer und genießt eine Bewertung von 4,7 Sternen im App Store. Das spricht eine klare Sprache.

Was ist PureVPN?

Mit PureVPN haben wir einen weiteren bekannten und beliebten Anbieter von VPN-Services auf der Hand. Der Anbieter, der aus dem Fernen Osten stammt, macht hierzulande vor allem durch niedrige Preise auf sich aufmerksam. Mit Tarifen von nur 2€ im Monat für ein PureVPN Konto können Sie Zugriff auf eine beeindruckende Vielfalt von Funktionen und eine weitreichende Infrastruktur erhalten.

Was ist PureVPN

Ob PureVPN sicher ist, wie es um die Kompatibilität mit Geräten steht und wie Sie PureVPN installieren können, möchten wir Ihnen in den folgenden Abschnitten genau erklären.

Fazit

Was sollten Sie aus unserer PureVPN Bewertung mitnehmen? Wie unser PureVPN Test zeigt, handelt es sich hierbei in der Tat um einen der besten VPN Services für den Alltag. Das VPN von PureVPN ist zudem sehr erschwinglich. Auch für geschäftliche Kunden gibt es eine Lösung. Zudem ist PureVPN sicher – sehr sogar. Sollten Sie noch Zweifel haben, kann es hilfreich sein, PureVPN Nutzer Erfahrungen zu sammeln. Diese finden Sie im Play Store und im App Store sowie auf Review-Seiten wie Trusted Reviews. Weitere Fragen klären wir gerne im FAQ.

FAQ

Was ist PureVPN?

Was kostet PureVPN?

Funktioniert PureVPN wirklich?

Kann man PureVPN kostenlos nutzen?

Macht PureVPN das Internet langsamer?

Dennis Kussel
Redaktion
Dennis Kussel
Redaktion

Dennis Kussel ist ein sehr erfahrener Autor in den Bereichen Krypto, Technik und Gaming. Durch Gründung eines eigenen Start Ups im Bereich der Software Automatisierung konnte er einige wichtige Kontakte in die Tech Welt knüpfen. Getrieben von dem Ziel, niemals zu lange in der Komfortzone zu bleiben, setzt er sich immer wieder mit neuen Themengebieten auseinander. Ob komplexe Bereiche oder die neuesten Trends in Bezug auf KI, Data und Co – er ist bekannt dafür, alles nachvollziehbar und so eindeutig wie möglich zu vermitteln.